Organisation "Urenco"



  • Urenco-Schließung rechtssicher machbar?

    Do., 16.11.2017

    „Aus wäre eine Katastrophe für Gronau“

    Blick ins Innere der Urananreicherungsanlage: Durch ein neues Gutachten ist erneut eine Debatte um die Stilllegung entbrannt.

    „Ist eine rechtssichere Beendigung des Betriebs der Urananreicherungsanlage in Gronau sowie der Brennelemente-Fertigung in Lingen möglich?“ Rechtsanwalt Prof. Dr. Wolfgang Ewer meint „Ja“.

  • „Stilllegung von Atomanlagen wäre verfassungsgemäß“

    Do., 16.11.2017

    Gutachten sieht keine rechtlichen Hürden für Urenco-Aus

    Urananreicherungsanlage in Gronau. Foto: Wilfried Gerharz

    Ein Gutachten aus dem Bundesumweltministerium hat eine neue Debatte über die Zukunft der Urananreicherungsanlage in Gronau sowie der Brennelementefabrik in Lingen ausgelöst.

  • Zugverkehr zwischen Gronau und Burgsteinfurt war bis Freitagmittag lahmgelegt

    Fr., 06.10.2017

    Zwölf Aktivisten in Gewahrsam

    Polizei an der Bahnstrecke in Höhe des Goorbachs, wo sich drei Aktivisten festgekettet hatten.

    Die Polizei hat im Zusammenhang mit der Blockadeaktion auf den Bahngleisen zwischen Burgsteinfurt und Gronau zwölf Menschen in Gewahrsam genommen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Behinderung des Bahnverkehrs eingeleitet. Der Zugverkehr auf der Strecke war etwa 18 Stunden gesperrt. Fahrgäste strandeten an den Bahnhöfen in Steinfurt und Gronau und mussten auf Schienenersatzverkehr umsteigen. Sie erreichten ihre Ziele erst mit erheblicher Verzögerung. Am Donnerstag hatten sich Anti-Atom-Aktivisten (wie berichtet) derart an den Gleisen befestigt, dass sie mit Spezialgeräten befreit werden mussten.

  • Gleis-Blockade durch Atomkraft-Gegner

    Fr., 06.10.2017

    Urenco-Zug übernachtet auf Gleis 2

    Der mit  Uranhexafluorid beladene Zug stand im Ochtruper Bahnhof.

    Nach der Gleisblockade durch Atomkraftgegner steckte der Güterzug, der Uranhexafluorid nach Gronau bringen sollte, am Donnerstagabend fest – und wurde auf Gleis 2 des Ochtruper Bahnhofs abgestellt. Dort setzte er sich erst am späten Freitagvormittag wieder in Bewegung.

  • Aktivisten sehen Protest als „Einsatz für eine bessere Welt“

    Fr., 06.10.2017

    „Erstmal zählt das Gefühl“

    Bis in die frühen Morgenstunden blieben die Anti-Atom-Aktivisten auf den Gleisen liegen, ehe sie mit Presslufthämmern aus ihren „Verankerungen“ gelöst wurden. Die Arme von Simon, Daniel und Johanna (kl. Bild) sind tief im Gleisbett vergraben.

    Die Atomkraftgegner, die sich in der Nacht zum Freitag ins Gleisbett der Bahnstrecke Steinfurt-Gronau einbetonierten, wollten Aufmerksamkeit erregen – aber auch Sand im Getriebe der Atomwirtschaft sein.

  • Kunstinstallation „Stadtgeschichten“ von Cornelia Rößler

    Do., 03.08.2017

    Das Projekt läuft nicht rund

    Da ist was schiefgegangen: Die Stele vor dem Rock’n’Popmuseum ist unscheinbar und steht ohne weitere Erläuterungen neben einem Baum. Wer sie einscannt erfährt, dass der Film „aus Persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht mehr gezeigt werden“ darf.

    Mit dem Projekt „Stadtbesetzung“ bringen das Kultursekretariat NRW Gütersloh Kunst auf offene Straßen – auch nach Gronau. Hier steht eine Installation der Künstlerin Cornelia Rößler: drei Stelen an drei markanten Orten. Doch mit der Kunst im öffentlichen Raum gibt es auch Probleme. 

  • Lagerung von Uranoxid

    Mi., 02.08.2017

    „Der nukleare Schlingerkurs der Urenco muss ein Ende haben“

    Die Gronauer Urananreicherungsanlage. Das neue Uranoxid-Lager bleibt vorerst weiterhin leer. Atomkraftgegner rufen nach Konsequenzen.

    Atomkraftgegner fordern von der Urenco, die Genehmigung für die Halle und zur Lagerung von Uranoxid zurückzugeben. Das Unternehmen spiele „Uranopoly“.

  • Tischtennis | Siegerehrung im Juppi-Turnier in Gronau

    Mi., 05.07.2017

    Die Juppi‘s 1 verteidigen ihren Meistertitel

    Das Foto zur Siegerehrung zeigt (v.l.) Wolfgang Rövekamp (Turnierleiter), Markus Rößing (Vorstand Die Juppis), Thomas Effing (Sponsor der Pokale) und die Spieler von „Die Juppis 1“ (Sieger Gruppe A) und „Urenco“ (Sieger Gruppe B).

    In gewohnter Tradition fanden sich die Mannschaften des Juppi-Turniers im Gronauer Hofbräugarten zusammen, um die Meister der Saison 2016/2017 zu küren.

  • Ausstellung „Stadtgeschichten“

    Do., 29.06.2017

    Unter der Haut

    Cornelia Rößler an der Stele mit dem QR-Code zum Film über die Firma Urenco und ihre persönliche Annäherung an den Ort, indem sie filmisch in die Haut von Urenco-Sprecher Chris Breuer schlüpft.

    Geschichten aus der Stadt, von der Stadt – und schließlich über die Stadt und ihre Menschen: Die Ausstellung „Stadtgeschichten“ der Mainzer Künstlerin Cornelia Rößler zeichnet auf eigenwillige Weise ein Porträt von Gronau – hautnah.

  • Ball des Sports

    So., 15.01.2017

    Operation gelungen

    Eigenartige Einblicke in den Krankenhausalltag boten die Turner von Andre Niehoffs TV-Gruppe Free Artistic.

    Ein wenig aus dem Training waren sie schon, die Macher des Gronauer Ball des Sports, doch nach einem Jahr „Sabbatical“, wie Moderator Ingo Sanft es nannte, füllte die Ehrung für die Sportler des Jahres zum 27. Mal die Bürgerhalle, wo die Bühne einmal jenen gehörte, die sonst nur auf einem Podiumsplatz öffentliche Anerkennung für ihre Leistung erfahren.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.569
Barack Obama 5.386
Joachim Löw 4.819
Donald Trump 4.580
Sigmar Gabriel 3.751
Sebastian Vettel 3.276
Wladimir Putin 3.230
Frank-Walter Steinmeier 2.587
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.766
Karneval 6.125
Weihnachten 5.862
Jahreshauptversammlung 5.853
Olympische Spiele 4.680
Bundestagswahl 4.195
DFB-Pokal 3.717
Fußball-WM 3.546
Europameisterschaft 2.898

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 127.132
Deutschland 74.478
Berlin 56.646
Warendorf 35.229
NRW 32.169
Steinfurt 30.282
Gronau 30.268
Düsseldorf 29.197
USA 26.698

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.576
iPhone 1.981
Red Bull 1.915
YouTube 1.509
iPad 1.085
Instagram 1.066
Dow-Jones-Index 850
Apple iOS 826
WhatsApp 722

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.454
CDU 33.920
SPD 32.839
EU 20.693
Bezirksliga 17.800
Kreisliga 17.413
Feuerwehr 14.629
FC Bayern München 14.508
Fußball-Bundesliga 12.010

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.892
Auto 31.570
Unfall 15.726
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.052
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.028
Krise 8.552