Organisation "Urenco"



  • Kunstinstallation „Stadtgeschichten“ von Cornelia Rößler

    Do., 03.08.2017

    Das Projekt läuft nicht rund

    Da ist was schiefgegangen: Die Stele vor dem Rock’n’Popmuseum ist unscheinbar und steht ohne weitere Erläuterungen neben einem Baum. Wer sie einscannt erfährt, dass der Film „aus Persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht mehr gezeigt werden“ darf.

    Mit dem Projekt „Stadtbesetzung“ bringen das Kultursekretariat NRW Gütersloh Kunst auf offene Straßen – auch nach Gronau. Hier steht eine Installation der Künstlerin Cornelia Rößler: drei Stelen an drei markanten Orten. Doch mit der Kunst im öffentlichen Raum gibt es auch Probleme. 

  • Lagerung von Uranoxid

    Mi., 02.08.2017

    „Der nukleare Schlingerkurs der Urenco muss ein Ende haben“

    Die Gronauer Urananreicherungsanlage. Das neue Uranoxid-Lager bleibt vorerst weiterhin leer. Atomkraftgegner rufen nach Konsequenzen.

    Atomkraftgegner fordern von der Urenco, die Genehmigung für die Halle und zur Lagerung von Uranoxid zurückzugeben. Das Unternehmen spiele „Uranopoly“.

  • Tischtennis | Siegerehrung im Juppi-Turnier in Gronau

    Mi., 05.07.2017

    Die Juppi‘s 1 verteidigen ihren Meistertitel

    Das Foto zur Siegerehrung zeigt (v.l.) Wolfgang Rövekamp (Turnierleiter), Markus Rößing (Vorstand Die Juppis), Thomas Effing (Sponsor der Pokale) und die Spieler von „Die Juppis 1“ (Sieger Gruppe A) und „Urenco“ (Sieger Gruppe B).

    In gewohnter Tradition fanden sich die Mannschaften des Juppi-Turniers im Gronauer Hofbräugarten zusammen, um die Meister der Saison 2016/2017 zu küren.

  • Ausstellung „Stadtgeschichten“

    Do., 29.06.2017

    Unter der Haut

    Cornelia Rößler an der Stele mit dem QR-Code zum Film über die Firma Urenco und ihre persönliche Annäherung an den Ort, indem sie filmisch in die Haut von Urenco-Sprecher Chris Breuer schlüpft.

    Geschichten aus der Stadt, von der Stadt – und schließlich über die Stadt und ihre Menschen: Die Ausstellung „Stadtgeschichten“ der Mainzer Künstlerin Cornelia Rößler zeichnet auf eigenwillige Weise ein Porträt von Gronau – hautnah.

  • Ball des Sports

    So., 15.01.2017

    Operation gelungen

    Eigenartige Einblicke in den Krankenhausalltag boten die Turner von Andre Niehoffs TV-Gruppe Free Artistic.

    Ein wenig aus dem Training waren sie schon, die Macher des Gronauer Ball des Sports, doch nach einem Jahr „Sabbatical“, wie Moderator Ingo Sanft es nannte, füllte die Ehrung für die Sportler des Jahres zum 27. Mal die Bürgerhalle, wo die Bühne einmal jenen gehörte, die sonst nur auf einem Podiumsplatz öffentliche Anerkennung für ihre Leistung erfahren.

  • Inbetriebnahme voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte

    Fr., 13.01.2017

    Uranoxidlager der Urenco ist immer noch leer

    Blick in den Vorraum des Uranoxidlagers auf dem Gelände der Gronauer Urananreicherungsanlage.

    Das fertiggestellte, aber noch nicht genutzte Uranoxidlager der Firma Urenco Deutschland GmbH wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2017 in Betrieb genommen werden. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung NRW auf eine Anfrage des Abgeordneten Hanns-Jörg Rohwedder (Piraten) hervor. „Unabhängig davon erfolgt nach Angaben der Betreiberin eine Uranoxidlagerung frühestens in 2019“, so die Landesregierung weiter.

  • 29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe

    Mo., 26.09.2016

    Favoriten werden ihrer Rolle gerecht

    Die schnellsten Frauen über 10 Kilometer: Monika Terbeck vom TV Gronau (Mitte) siegte vor Sara Kaute von Active Coesfeld (li.) und Zerline de Boer vom TV Vreden. Pauline Meyer (kleines Foto) landete über 5 Kilometer auf Platz eins.

    Beim 29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe waren auch heimische Athleten ganz vorne dabei. Der Sieg im Hauptlauf der Männer über 10 Kilometer sicherte sich aber der Favorit aus Essen. Den anvisierten Streckenrekord verpasste er dabei – und hatte dafür auch eine Erklärung.

  • Schreiben des NRW-Wirtschaftsministeriums zu Möglichkeiten der Stilllegung der Urananreicherungsanlage

    Di., 09.08.2016

    Urenco verschiebt Inbetriebnahme des Uranoxid-Lagers

    Das Uranoxidlager am Standort Gronau

    Das NRW-Wirtschaftsministerium als Atomaufsicht soll in einem Schreiben an das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen erstmals auf das Angebot von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) reagiert haben, mit dem Land NRW über eine Stilllegung der Urananreicherungsanlage in Gronau zu sprechen. Das Ministerium von Garrelt Duin (SPD) teilte demnach in dem Schreiben vom 5. August mit: „Erfolg verspricht nur die Änderung des Atomgesetzes, das der gültigen Betriebsgenehmigung zugrunde liegt.“ Das Hendricks-Schreiben könne „durchaus einen ersten Schritt des Bundes in diese Richtung darstellen.“ Konkreter werde das Ministerium allerdings nicht.

  • Stilllegungspläne für Urenco

    Do., 16.06.2016

    MdL Busen: „Remmel macht die Leute verrückt“

    Stilllegungspläne für Urenco : MdL Busen: „Remmel macht die Leute verrückt“

    Als „Spiel mit der Angst der Leute“ hat der Gronauer Landtagsabgeordnete Karlheinz Busen (FDP) Überlegungen von NRW-Umweltminister Remmel kritisiert, die Urananreicherungsanlage in Gronau stilllegen zu wollen. Busen: „Das ist die Angstmacherei eines grünen Umweltministers, der nicht mehr ein noch aus weiß.“

  • Tischtennis-Firmencup: Mehr als 100 Spieler traten an die Platte

    Di., 19.04.2016

    Team-Tanz mit dem Zelluloidball

    Mehr als 100 Spielerinnen und Spieler aus 20 verschiedenen Firmen traten jetzt zum Tischtennis-Firmencup an, der von den „Juppis“ organisiert wurde. Im Bild das siegreiche Urenco-Team.

    Verbands- und Hobbyspieler aus Gronau und Umgebung gaben sich am Sonntag beim diesjährigen Tischtennis-Firmencup ein Stelldichein, der in der Sporthalle an der Gasstraße ausgetragen wurde. Fast sieben Stunden lang wetteiferten über 100 Spieler aus 20 verschiedenen Firmen um Pokale und Urkunden.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.186
Barack Obama 5.350
Joachim Löw 4.690
Donald Trump 4.172
Sigmar Gabriel 3.681
Sebastian Vettel 3.167
Wladimir Putin 3.159
Frank-Walter Steinmeier 2.476
Thomas de Maizière 2.347

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.602
Karneval 6.037
Jahreshauptversammlung 5.809
Weihnachten 5.725
Olympische Spiele 4.637
Bundestagswahl 3.802
DFB-Pokal 3.578
Fußball-WM 3.449
Europameisterschaft 2.875

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 124.572
Deutschland 73.627
Berlin 56.036
Warendorf 34.810
NRW 31.839
Steinfurt 29.820
Gronau 29.809
Düsseldorf 28.792
USA 26.383

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.512
iPhone 1.923
Red Bull 1.857
YouTube 1.460
iPad 1.065
Instagram 989
Dow-Jones-Index 818
Apple iOS 783
WhatsApp 684

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 53.908
CDU 32.722
SPD 32.110
EU 20.207
Bezirksliga 17.210
Kreisliga 16.607
Feuerwehr 14.297
FC Bayern München 14.068
Fußball-Bundesliga 11.607

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 74.796
Auto 31.071
Archiv 15.404
Unfall 15.317
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.929
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.594
Krise 8.426