VfL Senden



Alles zur Organisation "VfL Senden"


  • Routinekontrolle im Sportpark Senden

    Di., 22.05.2018

    Legionellen-Befund liegt über Grenzwert

    In diesem Umkleidetrakt des VfL Senden war ein erhöhter Legionellen-Befund festgestellt worden.

    Das Labor, das mit der Routinekontrolle von Sanitäranlagen im Sportpark beauftragt worden war, schlug Alarm: In einem Umkleidetrakt des VfL Senden war eine erhöhte Legionellen-Konzentration festgestellt worden. Die Gemeinde wurde sofort tätig, doch bei der Informationspolitik hakte es.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 5

    Di., 22.05.2018

    VfL Senden und Fortuna Seppenrade trennen sich torlos

    VfL-Angreiferin Hanan Das (r.), Lorena Gräfe (M.) und die Seppenraderin Anna-Maria Tüns ringen in dieser Szene um das Leder.

    Keinen Sieger fand das Derby zwischen dem VfL Senden und Fortuna Seppenrade, wohl aber eine Verliererin: Gästespielerin Julia Kortenbusch verletzte sich schwer und kam umgehend ins Krankenhaus. Ihr droht eine lange Pause.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 5

    Fr., 18.05.2018

    VfL Senden lädt Fortuna Seppenrade zum Derby

    Das Derby zwischen den Frauen von VfL und Fortuna – hier eine Szene mit Lara Oesteroth (l.) und Tatjana Tiessen – ist fast schon ein Bezirksliga-Klassiker. 

    „Mit Fortuna Seppenrade haben wir im letzten Heimspiel noch mal einen Gegner, der uns mit Einsatz und Kampf die Punkte klauen möchte“, befürchtet Annika Scheunemann, Trainerin des VfL Senden. Ganz so selbstbewusst ist ihr Kollege bei den Fortuninnen selbst nicht.

  • Fußball: Landesliga 4

    Do., 17.05.2018

    VfL gewinnt in Dorsten und klettert auf Rang drei

    Denis Hölscher (l.) traf per Kopf zur Führung für den VfL und erzielte auch das Siegtor.

    Der VfL Senden hat dank zweier Tore von Denis Hölscher das Auswärtsspiel beim SC Dorsten-Hardt gewonnen. Es gab aber auch eine schlechte Nachricht aus VfL-Sicht.

  • DFB-Pokal: Umfrage

    Do., 17.05.2018

    Zwei glauben an Eintracht-Chance

    Zeigt an, wie viele Titel es in seiner letzten Saison sein sollen: Jupp Heynckes.

    Am Samstag findet das DFB-Pokal-Finale zwischen dem FC Bayern und Eintracht Frankfurt statt. München ist naturgemäß klarer Favorit. Deshalb haben die WN Trainer aus der Region gefragt: Lohnt sich für die Frankfurter die Reise nach Berlin überhaupt – oder haben sie eine kleine Chance?

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 16.05.2018

    VfL Senden in Dorsten-Hardt: Entspannt und motiviert

    VfL-Spieler Hendrik Heubrock ist gelbgesperrt.

    Der Tabellenfünfte VfL Senden kann der Partie beim SV Dorsten-Hardt entspannter entgegenblicken als die Gastgeber. Der SVD kann, zumindest theoretisch, noch absteigen. Unmotiviert werden aber auch die Sendener nicht sein . . .

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 16.05.2018

    SV Dorsten-Hardt: Gerne einmal sorgenfrei . . .

    SVD-Trainer Marc Wischerhoff

    Der 12. November 2017 war ein eher unschöner Tag für die Fußballtrainer Rainer Leifken und André Bertelsbeck. Mit 2:5 verlor der VfL Senden auf eigenem Platz gegen den SV Dorsten-Hardt. Das Wiedersehen der beiden Teams wurde auf den heutigen Donnerstag vorgezogen.

  • Fußball: Kreisliga B2 Ahaus/Coesfeld

    Mi., 16.05.2018

    Leichter Abschied geht anders: Martel verlässt Arminia Appelhülsen

    Nur schwer zu bremsen: Dmitrij Martel (M.). Der universell einsetzbare Vollblutfußballer wechselt im Sommer von Arminia Appelhülsen zu Union Lüdinghausen.

    Eigentlich vermissen sie ihn schon jetzt: Zwei Spieltage vor dem Ende der Saison gab Arminia Appelhülsen bekannt, dass Dmitrij Martel nach neun Jahren den Verein verlassen wird.

  • Fußball: Union verpflichtet Dimitrij Martel

    Di., 15.05.2018

    Früherer VfLer vielseitig verwendbar

    Nur schwer zu bremsen: Dmitrij Martel (M.). Der universell einsetzbare Vollblutfußballer wechselt im Sommer zu Union.

    Dimitrij Martel wechselt vom B-Ligisten Arminia Appelhülsen zu Union Lüdinghausen. Der Sendener hätte auch zu seinem Ex-Verein VfL wechseln können, doch die Schwarz-Roten klopften schnell an seine Tür.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 13.05.2018

    VfL Senden beweist Moral – 3:3 beim SV Burgsteinfurt

    Bereitete das 2:3 mustergültig vor: VfL-Mittelfeldstratege Joshua Dabrowski (l.).

    Mit 1:3 lag der VfL Senden beim SV Burgsteinfurt bereits zurück. Nach dem großen Regen drehten die Gäste dann auf. Am Ende hätte es sogar mehr als der eine Zähler für den VfL sein können.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 85
Ahlen 23
Gronau 17
Greven 16
Lengerich 13
Nottuln 12
Steinfurt 10
Deutschland 9
Ladbergen 9
Lüdinghausen 9