Organisation "WDR"



  • Landwirtschaftlicher Ortsverein Ottmarsbocholt

    Fr., 19.01.2018

    Persönlicher Einsatz endet nach 28 Jahren

    Führungsriege und Referenten: Josef Eilers (6. von links) wurde zum neuen Ortslandwirt gewählt. Philipp Beckhove (6.v.r.) hob die Verdienste des Vorgängers Ludger Fögeling (4.v.r.) besonders hervor.

    Stabwechsel im landwirtschaftlichen Ortsverband Ottmarbocholt: Nach 28 Jahren persönlichen Einsatzes im Amt wurde

  • Wetter

    Do., 18.01.2018

    «Friederike» beschädigt Stromleitung: Autobahn 30 gesperrt

    An einer Autobahnauffahrt wird auf eine Sperrung hingewiesen.

    Ibbenbüren (dpa/lnw) - Die Autobahn 30 bei Ibbenbüren im Münsterland musste wegen eines Schadens an einer Strom-Oberleitung nach dem Orkan «Friederike» komplett gesperrt werden. Die mehrere tausend Volt führenden Leitungen hingen über der Fahrbahn, teilte die zuständige Polizei Münster mit. Der Strom musste den Angaben zufolge zunächst abgestellt werden, um den Schaden beheben zu können. Wie lange die Sperrung der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Hörstel und Ibbenbüren-West andauert, war zunächst nicht bekannt. Zuvor hatte der WDR via Twitter berichtet.

  • Unfälle

    Di., 16.01.2018

    Polizistin nach schwerem Unfall nicht mehr in Lebensgefahr

    Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt.

    Viersen (dpa/lnw) - Nach dem schweren Lkw-Unfall mit einer getöteten Polizistin bei Viersen schwebt eine weitere Beamtin nicht mehr in Lebensgefahr. Die 48 Jahre alte Frau sei aber noch immer im Krankenhaus, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Ein ebenfalls verletzter 22 Jahre alter Kollege sei mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden. Zuvor hatte der WDR darüber berichtet.

  • Kultserie

    Sa., 13.01.2018

    «Dittsche» kommt zurück

    Kultserie: «Dittsche» kommt zurück

    Badelatschen, Jogginghose und gestreifter Bademantel: Olli Dittrich kommt mit seiner Kultserie «Dittsche» zurück ins Fernsehen. Ein genauer Sendetag steht noch nicht fest.

  • Medien

    Sa., 13.01.2018

    «Dittsche» kommt zurück

    Das TV-Format «Dittsche» mit Olli Dittrich wird ab April wieder ausgestrahlt.

    Köln (dpa) - Olli Dittrich (61) kehrt im April mit seiner Kultserie «Dittsche» auf den Bildschirm zurück. Die Comedy-Serie werde dann wieder im WDR Fernsehen ausgestrahlt, sagte eine WDR-Sprecherin am Samstag in Köln. Ein genauer Sendetag stehe noch nicht fest. Zuvor hatte das Hamburger Medienmagazin «New Business» darüber berichtet. Zuletzt war «Dittsche - Das wirklich wahre Leben» im Mai vergangenen Jahres im Programm. Die Sendungen kommen stets live aus der Eppendorfer Grill-Station in Hamburg. Die Improvisationssendung ist unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet worden.

  • Tatort-Ranking

    Fr., 12.01.2018

    Thiel und Boerne bauen Spitzenposition aus

    Tatort-Ranking: Thiel und Boerne bauen Spitzenposition aus

    Es bleibt dabei - Thiel und Boerne kann niemand das Wasser reichen. Wenn die beiden Hauptfiguren  aus dem Münster-Tatort ermitteln, gespielt von Jan Josef Liefers und Axel Prahl, schauen im Schnitt 13,41 Millionen Menschen zu. Damit haben die Beiden ihre Spitzenposition im „Tatort-Ranking“ sogar noch leicht ausgebaut. Überraschungen gibt es auf den weiteren Plätzen.

  • Bericht von SZ, NDR und WDR

    Do., 11.01.2018

    Cum-Ex-Steuertricks kosteten Staat 5,3 Milliarden

    Das Bundesministerium der Finanzen.

    Es ist ein beliebter Steuertrick: Gleich mehrmals wird ein Anspruch auf Steuerrückerstattung beim Staat gemeldet, obwohl das nur einmal legitim ist. Der Fiskus verliert den Überblick und zahlt zu viel aus. So lief es wohl auch am Aktienmarkt.

  • Steuern

    Do., 11.01.2018

    Cum-Ex: Steuersünder sollen Staat um 5,3 Milliarden betrogen haben

    Berlin (dpa) - Mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften sollen Banken und Börsenhändler den deutschen Staat um 5,3 Milliarden Euro betrogen haben. Staatsanwälte und Steuerfahnder gingen inzwischen 417 Verdachtsfällen nach, berichteten die «Süddeutsche Zeitung», NDR und WDR unter Berufung auf das Finanzministerium. Demnach habe der Fiskus bisher 2,4 Milliarden Euro erfolgreich zurückgefordert oder wegen frühzeitigen Verdachts erst gar nicht ausgezahlt. Die Zahl der Verdachtsfälle sei zuletzt von 259 im Oktober 2017 auf 417 im Januar 2018 gestiegen. Ermittler rechneten mit weiteren Fällen, hieß es.

  • Diplomatie

    Di., 09.01.2018

    Spionage: Iranischer Botschafter einbestellt

    Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat nach Informationen von NDR, WDR und «Süddeutscher Zeitung» den iranischen Botschafter Ali Majedi einbestellt. Damit protestierte es laut Berichten gegen die Agententätigkeit des iranischen Spions Syed Mustafa H. in Deutschland. Dieser hatte laut einem Urteil des Berliner Kammergerichts unter anderem das Privatleben des SPD-Politikers und ehemaligen Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Reinhold Robbe, ausspioniert. Das Auswärtige Amt bestätigte die Einbestellung des Botschafters, zu der es am 22. Dezember gekommen war.

  • In der St.-Brictius-Kirche

    Mo., 08.01.2018

    Neujahrskonzert: Zart und kraftvoll zugleich

    Die Mezzosopranistin Lisa Wedekind sorgte beim Neujahrskonzert in der St.-Brictius-Kirche für Gänsehautmomente. Begleitet wurde sie von den Trompetern Peter Mönkediek und Peter Roth sowie Organist Markus Lehnert.

    Tradition verpflichtet – und wenn es der Anspruch ist, das erwartungsvolle Publikum immer wieder mit etwas Neuem begeistern zu wollen. Den Organisatoren des alljährlichen Neujahrskonzerts in der St.-Brictius-Kirche ist der Coup gelungen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.919
Barack Obama 5.407
Donald Trump 5.001
Joachim Löw 4.867
Sigmar Gabriel 3.860
Sebastian Vettel 3.300
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.687
Horst Seehofer 2.507

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.225
Weihnachten 6.599
Karneval 6.255
Jahreshauptversammlung 5.961
Olympische Spiele 4.759
Bundestagswahl 4.317
DFB-Pokal 3.790
Fußball-WM 3.621
Europameisterschaft 2.938

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.375
Deutschland 75.379
Berlin 57.131
Warendorf 35.613
NRW 32.455
Gronau 30.683
Steinfurt 30.670
Düsseldorf 29.498
USA 26.996

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.608
iPhone 2.037
Red Bull 1.946
YouTube 1.553
Instagram 1.163
iPad 1.108
Dow-Jones-Index 880
Apple iOS 859
WhatsApp 758

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 57.044
CDU 34.821
SPD 33.871
EU 21.173
Bezirksliga 18.071
Kreisliga 17.722
Feuerwehr 15.091
FC Bayern München 14.926
Fußball-Bundesliga 12.368

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.284
Auto 32.151
Unfall 16.318
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.200
Handball 11.346
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.616