Person "Björn Voss"



  • Live aus Wyoming

    Mo., 21.08.2017

    Planetariumsleiter überträgt Sonnenfinsternis

    Die Besucher im LWL-Planetarium können die totale Sonnenfinsternis aus den USA live beobachten.

    Der Leiter des münsterischen LWL-Planetariums, Dr. Björn Voss, will am heutigen Montag Live-Bilder von der Sonnenfinsternis aus Wyoming nicht nur direkt ins Planetarium bringen. Wer will, kann seine Übertragung auch im Internet verfolgen.

  • Planetarium öffnet am 21. August

    Di., 15.08.2017

    Live-Bilder von der Sonnenfinsternis

    Die Besucher im LWL-Planetarium können die totale Sonnenfinsternis aus den USA live beobachten.

    Normalerweise montags geschlossen, öffnet das Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde am 21. August um 18.45 Uhr ausnahmsweise seine Türen, da ein besonderes Himmelsereignis in Form einer totalen Sonnenfinsternis ansteht.

  • Supermond

    Mo., 14.11.2016

    Riesiger Vollmond verursacht Springfluten

    Der Vollmond am Himmel.

    Je näher der Mond, desto höher seine Anziehungskraft - und am Montag ist er so nah wie selten. Das kann zu höheren Springfluten führen. Auch am Nachthimmel ist etwas anders als sonst.

  • Zuschauer fiebern im Planetarium bei der „Schiaparelli“-Landung mit

    Do., 20.10.2016

    Signale vom Mars

    Im LWL-Planetarium an der Sentruper Straßen fieberten die Besucher der geplanten Landung von „Schiaparelli“ auf dem Mars mit.

    Auch am Donnerstagmorgen gab es noch keine Klarheit, ob das Landemodul „Schiaparelli“ der europäischen Mars-Mission die Landung erfolgreich überstanden hat. Die Landebestätigung sollte eigentlich bereits Mittwochabend kommen. Mitgefiebert wurde ab dem frühen Abend auch im Planetarium des Naturkundemuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

  • Landung auf Kometen live im LWL-Planetarium

    Do., 29.09.2016

    „Rosetta“ trifft auf „Tschuri“

    Das Planetarium des Landschaftsverbandes berichtet am Freitag über das Aufsetzen der Raumsonde „Rosetta“ (r.) auf dem Kometen „Tschuri“.

    Am Freitag (30. September) um 13 Uhr und um 19 Uhr berichtet das Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an der Sentruper Straße über das Aufsetzen der Raumsonde „Rosetta“ auf dem Kometen „Tschuri“. Die Landung selbst wird bereits mittags stattfinden, der genaue Zeitpunkt wird jedoch erst am Tag der Landung feststehen.

  • Sternschnuppennacht

    Fr., 12.08.2016

    Drei Tipps für ein erfolgreiches Sternschnuppen-Spektakel

    Sternschnuppennacht : Drei Tipps für ein erfolgreiches Sternschnuppen-Spektakel

    Sternschnuppen fallen jede Nacht vom Himmel. Meistens sind es aber nur wenige: ungefähr eine Sternschnuppe pro Stunde. Aktuell sind es sehr viele - und zwar eine bis zwei pro Minute. Woran das liegt und was wir tun können, um beim Sternschnuppenschauen so erfolgreich wie möglich zu sein, erklärt Dr. Björn Voss, Astronom und Leiter des Planetariums in Münster.

  • Naturschauspiel

    Mo., 09.05.2016

    Merkurtransit: die kleine Sonnenfinsternis

    Der Verlauf des Merkurtransits am 9. Mai 2016. Die schwarzen Punkte zeigen die Größe des Merkur vor der Sonnenscheibe und seine Positionen im Laufe des Transits. Die Zeitangaben nennen als Beginn den Moment, in dem Merkur beginnt sich vor die Sonne zu schieben, und als Ende den Moment in dem Merkur die Sonnenscheibe vollständig verlassen hat.

    Ein Naturschauspiel ereignet sich am Montag am Himmel. Der Merkur zieht an der Sonne vorbei. Am Naturkundemuseum kann dies beobachtet werden.

  • Finsternis

    Mo., 28.09.2015

    Roter Mond ganz ohne Wolken

    Die Phasen der partiellen Mondfinsterin hat unser Fotograf in einer Serienmontage dargestellt. Großer Vorteil: Die Nacht war sternenklar.

    Sehr gut zu sehen war die Mondfinsternis in der Nacht zum Montag. 50 Besucher kamen nachts ins Planetarium. Hier sind einige Bilder.

  • Blutmond

    Mo., 28.09.2015

    Für die Mondfinsternis musste man früh aufstehen

    Blutmond Münster

    (Aktualisiert um 7.00 Uhr) Zwischen 4 Uhr und 5.20 Uhr in der Früh konnten Naturfreunde ein besonderes Schauspiel am Himmel beobachten: eine totale Mondfinsternis.

  • Wissenschaft

    Fr., 25.09.2015

    Schauspiel für Nachteulen: Mondfinsternis in Europa

    Zum Greifen nah.

    Wer in der Nacht zum kommenden Montag ganz früh aufsteht, kann eine totale Mondfinsternis bestaunen. Dabei wird der Erdtrabant aber nicht ganz finster - er zeigt sich als «Blutmond».

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.176
Barack Obama 5.349
Joachim Löw 4.690
Donald Trump 4.163
Sigmar Gabriel 3.680
Sebastian Vettel 3.167
Wladimir Putin 3.159
Frank-Walter Steinmeier 2.473
Thomas de Maizière 2.347

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.600
Karneval 6.037
Jahreshauptversammlung 5.808
Weihnachten 5.725
Olympische Spiele 4.637
Bundestagswahl 3.765
DFB-Pokal 3.576
Fußball-WM 3.449
Europameisterschaft 2.875

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 124.531
Deutschland 73.617
Berlin 56.030
Warendorf 34.806
NRW 31.834
Steinfurt 29.812
Gronau 29.803
Düsseldorf 28.788
USA 26.376

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.512
iPhone 1.923
Red Bull 1.856
YouTube 1.460
iPad 1.065
Instagram 989
Dow-Jones-Index 818
Apple iOS 783
WhatsApp 684

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 53.888
CDU 32.706
SPD 32.081
EU 20.204
Bezirksliga 17.201
Kreisliga 16.581
Feuerwehr 14.293
FC Bayern München 14.062
Fußball-Bundesliga 11.592

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 74.745
Auto 31.061
Archiv 15.404
Unfall 15.307
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.927
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.582
Krise 8.425