Person "Deniz Yücel"



  • Medien

    Do., 27.04.2017

    Bundesaußenminister erinnert bei Nannen-Preis an Deniz Yücel

    Hamburg (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat dazu aufgerufen, neben dem in der Türkei inhaftierten Deniz Yücel auch andere gefangen genommene Journalisten nicht zu vergessen. Zugleich sagte Gabriel bei der Verleihung des Nannen-Preises in Hamburg: «Wir wollen vor allen Dingen, dass er (Yücel) frei kommt. Er ist der bekannteste Fall.» Die in mehreren Kategorien wie Reportage, Fotografie und Online-Journalismus vergebenen undotierten Auszeichnungen erinnern an den «Stern»-Gründer Henri Nannen.

  • Wahlen

    Sa., 22.04.2017

    Gabriel will Gesprächsfaden mit Türkei «wieder auflesen»

    Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel ist gegen ein Ende des Beitrittsprozesses mit der Türkei. Nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum sprach er sich in einem Interview der Rheinischen Post gegen «Kurzschlussentscheidungen» aus. Die mit der Türkei zu besprechenden Themen reichten von dem inhaftierten Journalisten Deniz Yücel über die Beziehungen mit der EU bis hin zum Konflikt in Syrien. «Deshalb werden wir nach dieser historischen Abstimmung in der Türkei von beiden Seiten die Gesprächsfäden mühsam einzeln wieder auflesen und zusammenfügen müssen», sagte Gabriel.

  • Freilassung ausgeschlossen

    Sa., 15.04.2017

    Kritik aus Deutschland an Erdogans Haltung im Fall Yücel

    Ein Mann hat sich am 13. April während einer Mahnwache in Hessen ein Transparent mit der Aufschrift «Freiheit für Deniz Yücel!» und dem Porträt des in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten umgehängt.

    Der türkische Präsident Erdogan bleibt im Fall des inhaftierten deutschen Korrespondenten Yücel knallhart: Eine Freilassung sei ausgeschlossen. Deutsche Politiker haben dafür nur eine Erklärung.

  • Knapper Ausgang vorhergesagt

    Fr., 14.04.2017

    Türkei vor Referendum über Erdogans Präsidialsystem

    Aufkleber mit dem Wort «Nein» (Hayir) auf einem Wahlplakat mit dem Konterfei des türkischen Präsidenten Erdogan. Am Sonntag werden die Türken in einer Volksabstimmung darüber entscheiden, ob sie Erdogan deutlich mehr Macht verleihen wollen.

    Staatschef Erdogan arbeitet seit langem auf sein hoch umstrittenes Präsidialsystem hin. Am Sonntag werden die Türken in einer Volksabstimmung darüber entscheiden, ob sie Erdogan deutlich mehr Macht verleihen wollen. Es könnte ein knappes Rennen werden.

  • Verfassung

    Fr., 14.04.2017

    Erdogan will Yücel nicht an Deutschland ausliefern

    Istanbul (dpa) - Den wegen Terrorverdachts inhaftierten Deniz Yücel an Deutschland auszuliefern, hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ausgeschlossen. Solange er im Amt sei, werde Yücel niemals ausgeliefert, sagte Erdogan dem Sender TGRT. Deutschland weigere sich türkische Staatsbürger auszuliefern, daher würden Deutsche wie Yücel auch nicht überstellt. Der Journalist Yücel wurde im Februar in Untersuchungshaft genommen. Die Bundesregierung verlangt die Freilassung des Deutsch-Türken.

  • Verfassung

    Do., 13.04.2017

    Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel an Deutschland aus

    Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan dem Sender TGRT in Istanbul. Daher würden Deutsche wie Yücel auch nicht überstellt. Die Bundesregierung fordert die Freilassung des «Welt»-Korrespondenten Yücel, der in der Türkei unter Terrorverdacht in Untersuchungshaft sitzt. Yücel war Ende Februar in Untersuchungshaft genommen worden.

  • Justiz

    Mi., 05.04.2017

    Bundesregierung beharrt auf weiterer Betreuung Yücels

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwartet von der Türkei, dass sie den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel und andere Fälle weiter konsularisch betreuen darf. Einen Tag nach dem bisher einmaligen Besuch des deutschen Generalkonsuls bei Yücel in der Haft sagte Vize-Regierungssprecherin Ulrike Demmer: «Natürlich erwarten wir von der türkischen Seite, dass auch in Zukunft bei Bedarf Besuche der Inhaftierten ohne Verzögerung ermöglicht werden.» Laut Auswärtigem Amt sind derzeit noch fünf weitere Deutsch-Türken wegen Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei in Haft.

  • Justiz

    Di., 04.04.2017

    Gabriel fordert Freilassung Yücels

    Istanbul (dpa) - Sieben Wochen nach der Festnahme von Deniz Yücel in der Türkei haben deutsche Diplomaten erstmals wieder direkten Kontakt zu dem deutsch-türkischen Journalisten aufnehmen können. Generalkonsul Georg Birgelen besuchte ihn im Gefängnis in Silivri westlich von Istanbul und machte sich ein Bild von den Haftbedingungen. Außenminister Sigmar Gabriel nannte die Situation des 43-jährigen «Welt»-Korrespondenten anschließend «nicht einfach». Wann der nächste Besuch stattfinden kann, blieb zunächst offen.

  • Erster Diplomaten-Besuch

    Di., 04.04.2017

    Gabriel fordert Freilassung Yücels

    Erster Diplomaten-Besuch : Gabriel fordert Freilassung Yücels

    Außenminister Gabriel beschreibt die Haftbedingungen für Deniz Yücel zurückhaltend als «nicht einfach». Der Häftling selbst spricht von «Isolationshaft». Der deutsche Generalkonsul in Istanbul konnte sich jetzt erstmals selbst ein Bild machen.

  • Justiz

    Di., 04.04.2017

    Gabriel: Haftbedingungen für Yücel «nicht einfach»

    London (dpa) - Die Haftbedingungen für den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel in der Türkei sind nach Angaben von Außenminister Sigmar Gabriel «nicht einfach». «Umso wichtiger ist, dass Deniz Yücel weiß, dass wir uns nach wie vor mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass er freikommt», sagte Gabriel nach einem Besuch des Generalkonsuls Georg Birgelen im Gefängnis bei Istanbul. Es war der erste Kontakt eines Botschaftsmitarbeiters mit Yücel seit dessen Festnahme vor sieben Wochen. Yücel selbst hatte vor dem Besuch über Isolationshaft und ein faktisches Briefverbot berichtet.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 10.995
Barack Obama 5.171
Joachim Löw 4.348
Sigmar Gabriel 3.292
Wladimir Putin 2.936
Sebastian Vettel 2.924
Donald Trump 2.784
Frank-Walter Steinmeier 2.326
Thomas de Maizière 2.155

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.053
Karneval 5.961
Weihnachten 5.645
Jahreshauptversammlung 5.633
Olympische Spiele 4.412
Fußball-WM 3.369
DFB-Pokal 3.308
Bundestagswahl 2.968
Europameisterschaft 2.624

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 116.707
Deutschland 68.003
Berlin 52.058
Warendorf 33.419
NRW 30.493
Gronau 28.485
Steinfurt 28.444
Düsseldorf 26.544
USA 24.348

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.327
iPhone 1.766
Red Bull 1.741
YouTube 1.290
iPad 983
Instagram 766
Dow-Jones-Index 748
Apple iOS 693
Ökostrom 635

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 49.356
CDU 30.260
SPD 29.733
EU 18.643
Bezirksliga 16.166
Kreisliga 15.211
FC Bayern München 13.171
Feuerwehr 13.160
Fußball-Bundesliga 10.686

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 69.520
Auto 28.527
Archiv 15.403
Unfall 13.865
Kriminalität 11.901
Fahrzeug 11.874
Kurzmeldung 11.201
Handball 9.878
Krise 7.952