Frank Sundermann



Alles zur Person "Frank Sundermann"


  • „Quartierskonzept Paradieschen“ in Westerkappeln

    Do., 17.05.2018

    „Hochgradig richtig und wichtig“

    Der Bericht zum „Quartierskonzept Paradieschen“ soll im September vorgelegt werden.

    Als „hochgradig richtig und wichtig“ bezeichnet Frank Sundermann. Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, das „Quartierskonzept Paradieschen“. Vor rund zwei Jahren wurde das Projekt angeschoben. Im September wird nun der Bericht zu den Stärken und Schwächen der Siedlung erwartet. Auf dessen Grundlage soll den Anwohnern gezeigt werden, was sie aus und mit ihren Häusern machen können.

  • Bauamt an der Kapazitätsgrenze

    Mi., 16.05.2018

    Gemeinde Westerkappeln sucht einen Hochbauingenieur

    Viel gebaut wird dieses und in den nächsten Jahren in Westerkappeln. Für die Begleitung und Überwachung der Großprojekte will die Gemeinde einen Hochbauingenieur einstellen.

    Über 15 Millionen Euro will die Gemeinde Westerkappeln in diesem und in den kommenden Jahren in ihre Schulen, die Sportstätten und in ein neues Feuerwehrgerätehaus investieren. Um der vielen Arbeit Herr zu werden, soll nun ein zusätzlicher Hochbauingenieur eingestellt werden.

  • Entscheidung vertagt

    Di., 15.05.2018

    Bedenken gegen Streuobstwiese in Westerkappeln

    Westlich des Regenrückhaltebeckens möchte die SPD auf der Brachfläche eine Streuobstwiese angelegt sehen. Die Verwaltung hält das für unwirtschaftlich, der Eigentümer ist dagegen.

    Alle reden von Klima- und von Artenschutz. „Immer dann, wenn es konkret wird, will einer nicht“, kritisiert Frank Sundermann, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Anlass für seinen Ärger ist ein Antrag seiner Partei zum Anlegen einer Streuobstwiese an der Bramscher Straße.

  • SPD Ortsverein Lotte bestätigt seinen Vorstand

    Mi., 09.05.2018

    Herausforderungen im Fokus

     Frank Sundermann (stehend) berichtete seinen Lotter Parteigenossen über die Arbeit der SPD als Oppositionspartei im Düsseldorfer Landtag.

    Der SPD-Ortsverein Lotte hat bei der vergangenen Jahreshauptversammlung seinen Vorstand bestätigt. Die Mitglieder des vor zwei Jahren fusionierten Gesamt-Ortsverbands der SPD in der Gemeinde Lotte gaben der bisherigen Vorsitzenden Heike Laters erneut einstimmig das Vertrauen, ebenso wie den stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Brandebusemeyer, Maria Brockhaus und Susanne Siemering.

  • Neues Feuerwehrgerätehaus

    Do., 05.04.2018

    3,5 Millionen teurer als in Recke

    Funktionaler Bau: Das neue Feuerwehrgerätehaus in Recke hat 2,6 Millionen Euro gekostet, für das in Westerkappeln wird derzeit mit 6,1 Millionen kalkuliert.

    Dass in Westerkappeln ein neues Feuerwehrgerätehaus gebaut werden soll, ist unstrittig und zudem längst beschlossene Sache. Ein Grundstück hierfür hat die Gemeinde, wie berichtet, ja auch bereits an der Mettinger Straße erworben. Die Frage der Kosten für den Neubau dürfte aber noch für reichlich Diskussionsstoff sorgen.

  • Sozialer Wohnungsbau in Westerkappeln

    Mi., 14.03.2018

    Schöner Wohnen für kleine Miete

    Jeweils zwei Mehrfamilienhäuser mit acht Sozialwohnungen sollen am Birkenweg im Baugebiet Gartenmoorweg entstehen. Das kleine Bild links zeigt einen Entwurf der Doeker Ingenieur Team GmbH (ITG) aus Recke, das rechte Bild eine Ansicht der Milius Bau GmbH aus Voltlage.

    In Westerkappeln sind in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Mehrfamilienhäuser gebaut worden. Für den schmalen Geldbeutel ist da aber oft nichts dabei. „Wir sehen, wie die Mieten von Neubau zu Neubau steigen“, sagt Frank Sundermann, Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat. Nun haben mögliche Investoren ihre Pläne für den sozialen Wohnungsbau vorgestellt. Die Häuser sollen in gehobenem Standard gebaut werden.

  • Jahreshauptversammlung

    Fr., 23.02.2018

    Wechsel im Landwirte-Vorstand

    Jahreshauptversammlung: Wechsel im Landwirte-Vorstand

    Wenn Bauern sich treffen, dann gibt es in der Regel viel zu diskutieren. Das war auch jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes nicht anders. Neben der Wahl des Vorstandes, heißt es in einer Pressemitteilung, standen auch Gespräche und Informationen, beispielsweise über gesetzliche Vorgaben wie die neue Düngeverordnung, auf dem Programm.

  • Aufgeheizte Stimmung bei Podiumsdiskussion in Westerkappeln

    Do., 22.02.2018

    Nordbahn-Gegner in der Mehrheit

    Wortmeldungen ohne Ende: Bei der Podiumsdiskussion zur geplanten Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn hagelte es Kritik. Viele Bürger stellten die prognostizierten Fahrgastzahlen und die Investitionssumme in Frage. Ist vehement gegen die Nordbahn: Armin KirschGastgeber Frank Sundermann

    Von einer „positiven Grundstimmung“, die nach Überzeugung des Westerkappelner SPD-Fraktionschefs Frank Sundermann in der Gemeinde hinsichtlich einer Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn herrscht, war bei der Podiumsdiskussion am Mittwochabend fast nichts zu spüren. Im Gegenteil: Während der zweieinhalbstündigen emotionsgeladenen Veranstaltung hielten zahlreiche Gegner nicht hinterm Berg mit ihrer Kritik an dem Vorhaben.

  • Anfrage zum Strukturwandel in der Kohleregion Ibbenbüren

    Mo., 19.02.2018

    Sundermann zeigt sich enttäuscht

    Enttäuscht von der Antwort der schwarz-gelben Landesregierung auf seine Anfrage zur Förderung des Strukturwandels im Revier Ibbenbüren ist der SPD-Landtagsabgeordnete Frank Sundermann aus Westerkappeln.

    Enttäuscht von der Antwort der schwarz-gelben Landesregierung auf seine Anfrage zur Förderung des Strukturwandels im Zuge des Kohleausstiegs im Revier Ibbenbüren ist der SPD-Landtagsabgeordnete für das Tecklenburger Land Frank Sundermann aus Westerkappeln.

  • Westerkappelner Haushalt 2018 ohne Gegenstimme verabschiedet

    Mi., 14.02.2018

    Investitionspaket eint den Rat

    In diverse Bauprojekte steckt die Gemeinde Westerkappeln dieses Jahr so viel Geld wie noch nie in ihrer Geschichte.

    Einstimmig hat der Gemeinderat am Dienstagabend den Haushaltsplan 2018 gebilligt. Uneins waren sich die Politiker allerdings bei der von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (CDU) vorgeschlagenen Anhebung der Grundsteuer B sowie der Forderung der SPD, in der mittelfristigen Finanzplanung 2,5 Millionen Euro für die Sanierung des Freibades bereitzustellen.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 85
Ahlen 23
Gronau 17
Greven 16
Lengerich 13
Nottuln 12
Steinfurt 10
Deutschland 9
Ladbergen 9
Lüdinghausen 9