Guido Westerwelle



Alles zur Person "Guido Westerwelle"


  • Irak-Einsatz umstritten

    Mi., 07.03.2018

    Mehr Soldaten nach Afghanistan und Mali

    Ein Soldat der Bundeswehr weist einen Angehörigen der kurdischen Peschmerga in einer Ausbildungseinrichtung nahe Erbil (Nordirak) ein.

    Die Bundeswehr ist mit 3600 Soldaten im Ausland stationiert. Zwei Drittel dieser Soldaten nehmen an den sechs Einsätzen teil, deren Verlängerung das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Drei dieser Einsätze sind besonders wichtig.

  • CDU: Schäuble soll bleiben

    Mo., 18.09.2017

    FDP schielt auf das Finanzministerium

    CDU: Schäuble soll bleiben: FDP schielt auf das Finanzministerium

    Ein unionsgeführtes Kabinett ohne Wolfgang Schäuble als Finanzminister? Schwer vorstellbar. Doch die FDP führt ihre vernichtende Niederlage von 2013 darauf zurück, dass Guido Westerwelle damals nicht das Finanzministerium übernahm.

  • Porträt

    Mi., 05.07.2017

    Kardinal Meisner, der «Wachhund Gottes»

    Porträt : Kardinal Meisner, der «Wachhund Gottes»

    Kardinal Meisner ließ kaum jemanden kalt. Für viele war der gestrenge Kirchenmann nur der «Hassprediger» vom Rhein. Ausgeteilt hat er, das steht fest. Aber er hatte auch andere Seiten.

  • Kirche

    Mi., 05.07.2017

    Kardinal Meisner im Alter von 83 Jahren gestorben

    Der einstige Erzbischof von Köln Kardinal Joachim Meisner ist verstorben.

    Kardinal Meisner ließ kaum jemanden kalt. Für viele war der gestrenge Kirchenmann nur der „Hassprediger“ vom Rhein. Ausgeteilt hat er, das steht fest. Aber er hatte auch andere Seiten.

  • Die Chancen auf Olympia 2032

    Fr., 16.06.2017

    Olympische Sommerspiele: 2032 will die „Rhein Ruhr Olympic City“ zum Zug kommen

    IOC-Präsident Thomas Bach lässt in Interviews schon mal seine Sympathie für eine Rhein-Ruhr-Bewerbung durchscheinen

    Als der Kabarettist Dieter Nuhr vor 18 Monaten von uns gefragt wurde, ob Olympische Spiele in Deutschland überhaupt noch möglich seien, sagte er: „Das wird erst wieder passieren, wenn auch wir wieder einen Diktator haben. Das IOC schwärmt ja noch heute von 1936. Vielleicht findet aber auch jemand Erdöl im Erzgebirge. Dann kriegen wir einen eigenen Öl-Mogul, der das Volk mit Brot und Spielen beschenkt. Die Hoffnung stirbt zuletzt.“

  • Jüngster Parteichef

    Fr., 28.04.2017

    Christian Lindner: Vom Fahnenflüchtigen zum Hoffnungsträger

    Der studierte Politikwissenschaftler, der in der Nähe von Düsseldorf lebt, galt schon früh als Wunderkind der FDP.

    Unermüdlich tourt der jüngste Parteichef Deutschlands im Wahlkampf durch die Lande. Das Programm steht auf seinem Autokennzeichen, zu übersetzen in etwa so: Rückkehr der FDP in den Bundestag 2017 - mit und dank Christian Lindner.

  • Leute

    Mi., 13.07.2016

    Mronz denkt beim Aachener Reitturnier an Westerwelle

    Michael Mronz.

    Düsseldorf (dpa) - Der Vermarkter des Aachener Reitturniers CHIO, Michael Mronz, denkt bei der derzeit laufenden Veranstaltung besonders an seinen verstorbenen Ehemann Guido Westerwelle. «Guido und ich haben uns hier in Aachen kenngelernt. So gesehen ist der CHIO für mich mehr als ein Job. Es wird in diesem Jahr besonders emotional für mich», sagte Mronz der «Rheinischen Post» (Donnerstag). Westerwelle habe einen engen Bezug zum Reitsport gehabt, «das hat uns neben vielen anderen Dingen auch verbunden», sagte Mronz. Er stand viele Jahre an der Seite des ehemaligen Außenministers und FDP-Politikers, zuletzt in einer offiziellen Lebenspartnerschaft. Westerwelle starb im März nach einer langen Leukämie-Erkrankung.

  • Gesellschaft

    Mi., 29.06.2016

    Traurige Halbjahresbilanz: 2016 ist ein Jahr der Nachrufe

    David Bowie ist am 10. Januar im Alter von 69 Jahren gestorben.

    Erst Götz George, dann Bud Spencer: Zwei weitere Todesfälle von Prominenten haben in dieser Woche die Diskussion angefacht: Sterben dieses Jahr mehr Promis als sonst? Eine Analyse und Diskussionsgrundlage.

  • Halbjahres-Statistik

    Mi., 29.06.2016

    Mehr Promi-Tote 2016 als in den Vorjahren

    Zu den Toten des Jahres 2016 gehören Uwe Friedrichsen, David Bowie, Götz George, Prince, Guido Westerwelle und Muhammad Ali.

    Nach dem ersten Halbjahr 2016 haben viele Menschen dieses eine Gefühl: Es sterben viele Prominente, gefühlt mehr als sonst. Dieser Eindruck täuscht nicht - zumindest wenn man die Eilmeldungen zu Todesfällen bei der Deutschen Presse-Agentur zum Maßstab nimmt.

  • Geschichte

    Do., 12.05.2016

    Kalenderblatt 2016: 13. Mai

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Mai 2016:

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 115
Ahlen 29
Gronau 24
Greven 22
Telgte 17
Lengerich 16
Lüdinghausen 16
Ahaus 15
Steinfurt 14
Nottuln 13

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
WhatsApp 3
Pedelec 2
Ronja Räubertochter 2
VW T5 2
YouTube 2
Apple iOS 1
Apple iTunes 1
Audi A6 1
Bitcoin 1