Person "Guntram Schneider"



  • Regierungsumbildung in NRW

    Mo., 21.09.2015

    Kommentar: Chance vertan

    Hannelore Kraft schickt drei Minister nach Hause: Guntram Schneider, Angelica Schwall-Düren und Ute Schäfer (von oben). Foto: dpa / Montage: gap

    Schon mit ihrer Begründung für die Regierungsumbildung stapelt Ministerpräsidentin Kraft tiefstmöglich: Alle drei Minister gehen angeblich auf eigenen Wunsch.

  • Regierung

    Mo., 21.09.2015

    Kraft bestätigt: drei neue Köpfe in NRW-Kabinett

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft bildet ihr Kabinett um. Drei altgediente SPD-Politiker verlassen die Landesregierung. Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider, Familienministerin Ute Schäfer und Europaministerin Angelica Schwall-Düren verließen auf eigenen Wunsch das Kabinett, sagte Kraft. Neuer Arbeitsminister wird demnach der bisherige Vize-Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Schmeltzer. Das Familienministerium übernimmt die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Kampmann. Der Chef der Staatskanzlei, Franz-Josef Lersch-Mense, wird zusätzlich Europa- und Medienminister.

  • Regierung

    Mo., 21.09.2015

    Kraft bildet NRW-Kabinett um - drei neue SPD-Minister kommen

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD).

    Über eine Kabinettsumbildung war in Düsseldorf schon länger spekuliert worden. Jetzt kommt sie gleich auf drei Positionen. Die Opposition lästert über Hannelore Kraft letztes Aufgebot und ein Personalangebot «aufregend wie eingeschlafene Füße».

  • Regierung

    Mo., 21.09.2015

    Kraft bestätigt: Drei neue Köpfe im NRW-Kabinett

    Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will das Arbeits- und Sozialministerium, das Familienministerium und das Europaministerium neu besetzen.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) bildet ihr Kabinett um. Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider, Familienministerin Ute Schäfer und Europaministerin Angelica Schwall-Düren (alle SPD) verließen auf eigenen Wunsch die Landesregierung, sagte Kraft.

  • Nordrhein-Westfalen

    Mo., 21.09.2015

    Hannelore Kraft bildet ihr Kabinett um

    Hannelore Kraft schickt drei Minister nach Hause: Guntram Schneider, Angelica Schwall-Düren und Ute Schäfer.

    Düsseldorf - (Aktualisiert) Stühlerücken in der Staatskanzlei: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft tauscht in ihrem Kabinett drei SPD-Minister aus. In Düsseldorf stellte sie am Montag die Nachfolger vor, die am 1. Oktober ihre neuen Ämter antreten sollen.

  • Soziales

    Mi., 16.09.2015

    Gesetz soll Rechte von Behinderten stärken

    Schneider (SPD) informierte über den Entwurf zum Inklusionsstärkungsgesetz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will mit einem Inklusionsstärkungsgesetz Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben erleichtern. Ziel sei ihre volle und gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen, sagte Sozialminister Guntram Schneider (SPD) am Mittwoch. Der vom Kabinett am Dienstag verabschiedete Gesetzentwurf sieht unter anderem vor, dass hörbeeinträchtigte Eltern bei Elternsprechtagen und Elternabenden in Schulen und Kindergärten durch Gebärdendolmetscher unterstützt werden.

  • Arbeit

    Mo., 14.09.2015

    Arbeitsminister kritisiert Tricksereien beim Mindestlohn

    Schneider (SPD) übte Kritik an «Tricks» der Arbeitgeber beim Mindestlohn.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) hat Tricksereien von Arbeitgebern beim Mindestlohn kritisiert. Er sehe «insbesondere im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in der Bauindustrie vielfältige Versuche, den Mindestlohn zu unterlaufen», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Montagsausgabe).

  • Zwei Projekte aus Münster ausgezeichnet

    Mo., 07.09.2015

    Land vergibt Inklusionspreis

    Minister Guntram Schneider überreichte die Preise.

    Sozialminister Guntram Schneider hat in Mülheim an der Ruhr den erstmals verliehenen Inklusionspreis des Landes NRW überreicht – auch an Vertreter aus Münster.

  • Ministervorschlag in Westerkappeln wohl nicht umsetzbar

    Mi., 26.08.2015

    Schützenvereine sollen Flüchtlinge aufnehmen

    Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) hat Schützenvereine gebeten, ihre Hallen zur Flüchtlingsunterbringung zur Verfügung zu stellen. Bei den Westerkappelner Schützenvereinen rennt er damit keine offenen Türen ein, weil der Vorschlag für hiesige Verhältnisse wohl kaum Sinn macht.

  • Werksbesichtigung ohne den Minister

    So., 16.08.2015

    Ausbildung hat bei Amazone Priorität

    Viele interessante Informationen gab es während des Rundgangs durch die Produktionshallen von Amazone in Leeden. Im Anschluss begrüßte Bürgermeister Stefan Streit Landesminister Guntram Schneider (kleines Bild, Mitte), der sich in das Goldene Buch der Stadt eintrug, und den SPD-Landratskandidaten Dr. Stefan Giebel.

    Großer Bahnhof für den Landesminister, der mit dem Auto anreiste. Das wurde ihm zum Verhängnis. Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales, hatte sich am Freitagnachmittag bei den Amazone-Werken zur Betriebsbesichtigung angesagt. Ein Stau auf der Autobahn hielt ihn jedoch auf.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.562
Barack Obama 5.386
Joachim Löw 4.819
Donald Trump 4.577
Sigmar Gabriel 3.751
Sebastian Vettel 3.275
Wladimir Putin 3.226
Frank-Walter Steinmeier 2.578
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.763
Karneval 6.125
Weihnachten 5.857
Jahreshauptversammlung 5.853
Olympische Spiele 4.678
Bundestagswahl 4.193
DFB-Pokal 3.717
Fußball-WM 3.546
Europameisterschaft 2.897

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 127.105
Deutschland 74.460
Berlin 56.639
Warendorf 35.220
NRW 32.157
Steinfurt 30.278
Gronau 30.259
Düsseldorf 29.187
USA 26.697

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.575
iPhone 1.981
Red Bull 1.914
YouTube 1.509
iPad 1.084
Instagram 1.065
Dow-Jones-Index 849
Apple iOS 826
WhatsApp 722

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.444
CDU 33.904
SPD 32.822
EU 20.684
Bezirksliga 17.799
Kreisliga 17.410
Feuerwehr 14.625
FC Bayern München 14.500
Fußball-Bundesliga 12.010

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.884
Auto 31.565
Unfall 15.722
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.052
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.026
Krise 8.550