Hermann Huerkamp



Alles zur Person "Hermann Huerkamp"


  • Erster Bürgerbrunch

    Mo., 23.07.2018

    Austausch über Tische hinweg

    Angelika Knöpker, Vorsitzende des Fördervereins für Flüchtlinge, genoss mit den aus verschiedenen Ländern stammenden Teilnehmern den kulinarischen Vormittag.

    Der erste Bürgerbrunch der Bürgerstiftung im Zechenpark lief mehr als rund. Alle Tische waren gebucht und die Gäste genossen Plaudereien und Leckereien unter freiem Himmel.

  • Südenstadtteil übt plakativen Umweltschutz

    Do., 19.07.2018

    Bunte Baumwolltaschen aus „Mexiko“

    Baumwolle statt Plastik: Die Auflage der neuen Taschen ist vorerst auf 500 begrenzt. Unser Bild zeigt Matthias Bußmann, Beate Szymanski (Blumen de Kunder), Marc Szymanski (A.P.O.), Giovanni Acampora (Eis-Café Capri) sowie Hermann Huerkamp und Anna Wrobolewski (v. l.).

    Solidarität und ein enger Zusammenhalt sind im Südenstadtteil – im Volksmund „Mexiko“ genannt – keine Worthülsen. Sie werden gelebt.

  • Renaturierungsarbeiten kurz vor dem Abschluss

    Do., 12.07.2018

    Erlengrund zeigt Parkcharakter

    Damian und Ilias haben jetzt schon ihren Spaß. Und Anja Starp (r.) schwärmt regelrecht über den neuen Richterbach-Park.

    „Perfekt!“, schießt es aus Anja Starp heraus, die zufällig auf der Bank sitzt, als Vertreter der Ahlener Umweltbetriebe und des Stadtteilbüros am Donnerstagvormittag mit Pressebegleitung ihren Gang durch den renaturierten Richterbach-Park machen. „Ich bin hier groß geworden“, lässt die Tagesmutter in quirliger Begleitung wissen. Vor langer Zeit aber mit den Kindern auf andere Spielplätze ausgewichen, weil hier alles ziemlich heruntergekommen gewesen sei. Jetzt ist sie wieder zurück. Und? „Einfach toll!“ Viva Mexiko!

  • SPD unterwegs im Ostenstadtteil

    Mo., 25.06.2018

    Projekte brauchen langen Atem

    Mit Hilfe eines Lageplans stellte Stadtbaurat Andreas Mentz (7. v. r.) das integrierte Handlungskonzept Süd-Ost vor.

    Wie kann die zukünftige Gestaltung einiger Standorte im Osten Ahlens aussehen, die mit Mängeln behaftet sind? Dieser Frage ging der SPD Ortsverein Süd-Ost-Dolberg mit einem Spaziergang über die Nord-Süd-Achse vom Dr. Paul-Rosenbaum-Platz über die Hansa­straße bis zum Glückaufheim auf den Grund.

  • 1. Ahlener Bürgerbrunch auf der Zeche

    Mi., 06.06.2018

    Schlemmen unter freiem Himmel

    Perfekt geeignet für den 1. Ahlener Bürgerbrunch erscheint den Veranstaltern die Wiese vor der Lohnhalle: Franz Venker, Bernd Ahlmer, Rudolf Pollex, Vincent Pollex, Jennifer Pollex, Bärbel Haver und Hermann Huerkamp (v.l.) stellten die neue Veranstaltung vor.

    „Brunchen für den guten Zweck“ – darum geht es beim neuen Veranstaltungsformat der Bürgerstiftung Ahlen. Am Sonntag, 22. Juli, lädt diese zum ersten Ah­lener Bürgerbrunch ein.

  • Südstadtteil lädt zur „Fiesta Mexikana“

    Di., 29.05.2018

    Viel Musik und ein buntes Programm

    Die Organisatoren aus dem Südenstadtteil freuen sich schon auf die „Fiesta Mexikana“

    Auf zur „Fiesta Mexikana“ lautet am Samstag, 9. Juni, das Motto nicht nur für die Bewohner im Südenstadtteil. Denn dazu laden das Stadtteilforum Süd-Ost und das Juk-Haus alle Ahlener ein.

  • Fast alle Neupflanzungen verschwunden

    Sa., 19.05.2018

    Schilf-Schwund im Erlengrund

    Wer will hier schon baden? Der Teich sei versumpft, beklagten Erlengrund-Anwohner und forderten bei einem weiteren Ortstermin, den Schlamm auszubaggern.

    Hoffnung im Erlengrund: Nach dem Wegfall des zweiten Weges könnte ein Trampelpfad die Runde wieder schließen. Bei einem weiteren Ortstermin waren aber auch Neuanpflanzungen Thema. Sie sind plötzlich wieder weg.

  • Renaturierung stößt sauer auf

    Mi., 09.05.2018

    Blanke Nerven im Erlengrund

    Aufgeheizte Stimmung, passend zum Wetter: Jörg Pieconkowski hatte zum Ortstermin Pläne für den neuen Spielplatz mitgebracht.

    Dicke Luft im Erlengrund: Die Renaturierung des Richterbach-Parks stößt sauer auf. Anwohner waren bei einem Ortstermin um deutliche Worte nicht verlegen.

  • Kletterhalle auf „Westfalen“

    Fr., 20.04.2018

    Schicht am Schacht: „Big Wall“ schließt

    Ende April schließt die „Big Wall“.

    Freizeitsportler können die „Big Wall“ auf der Ahlener „Zeche Westfalen“ noch bis Ende April erklimmen. Dann schließt die Anlage.

  • Projekt an der Hansastraße

    Fr., 13.04.2018

    Mehrgenerationenhaus kommt nicht auf die Beine

    Auf den Grundstücken Hansastraße 9 bis 11 plant Christa Quante-Ottemeier ein in Teilen barrierefreies Mehrgenerationenhaus und sucht interessierte Käufer für die zwölf Wohungen.

    Das Vorhaben tritt auf der Stelle. An der Hansastraße will Christa Quante-Ottemeier ein teilweise barrierefreies Mehrgenerationenhaus errichten. Doch bislang haben sich noch keine ernsthaften Interessenten gefunden, um sich in das Genossenschaftsmodell einzukaufen.