Person "Jan-Uwe Rogge"



  • „Erziehungspapst“ in der AFG

    Mi., 29.11.2017

    „Sie waren doch genauso“

    Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge sprach im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule auf leichte, unterhaltsame Weise über das Thema Pubertät, das Eltern wie Kinder gleichermaßen in Atem hält.

    Eltern von bereits Pubertierenden, Eltern von zukünftig Pubertierenden oder einfach am Thema Interessierte erlebten den Vortrag „Pubertät – Loslassen und Haltgeben“ von Jan-Uwe Rogge in der Anne-Frank-Gesamtschule.

  • Vortrag mit Jan-Uwe Rogge

    So., 15.10.2017

    Mit Pubertät richtig umgehen

    Jan-Uwe Rogge, Familienberater und Bestsellerautor, kommt wieder nach Havixbeck und spricht im Forum der AFG zum Thema Pubertät.

    Der Familienberater Jan Uwe-Rogge hält im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule am 28. November (Dienstag) seinen Vortrag „Pubertät – Loslassen und Haltgeben“

  • Andere Eltern, andere Sitten

    Fr., 24.03.2017

    Wenn Kinder auswärts übernachten

    Wenn ein Kind woanders übernachtet, kann ein eigenes Kuscheltier Vertrautheit spenden.

    Die meisten Kinder finden es spannend, einmal woanders zu übernachten. Was müssen Eltern vorher klären? Was tun bei Heimweh? Und was, wenn in der anderen Familie alles anders läuft als zu Hause? Ein Gelassenheits-Leitfaden.

  • Familie

    Do., 02.04.2015

    Wurzeln, Gelassenheit: Was Großeltern für Teenager bedeuten

    Großeltern und ihre Enkel im Teenager-Alter können eine sehr intensive Beziehung führen.

    Liebevolle Babysitter, unermüdliche Vorleser mit viel Zeit, Geduld und dem besten Pudding: Viele Großeltern haben eine enge Beziehung zu ihren Enkeln. Was aber, wenn die Enkel ins Teenager-Alter kommen? Wenn Freunde, Musik, Mode und Smartphone immer wichtiger werden?

  • Familie

    Fr., 20.02.2015

    Loslassen braucht Zeit: Das Kind Fremden anvertrauen

    Am Anfang ist es normal, wenn Kindern im Kindergarten die Trennung von den Eltern schwerfällt. Nach ein paar Wochen sollten sie aber Vertrauen zu den Betreuern aufgebaut haben.

    Berlin (dpa/tmn) - Mit der Geburt beginnt bereits die Abnabelung: Loslassen gehört von Anfang an zur Eltern-Kind-Beziehung. Dennoch ist bei Trennungen wie dem Kita-Start der Schmerz oft groß. Muss das sein?

  • Dr. Jan-Uwe Rogge

    Mi., 10.09.2014

    Erziehung mit viel Lachen

    Die Begeisterung war dem Publikum in der Cani-Aula anzusehen. Dr. Jan-Uwe Rogge (r.) gilt als Pädagogik-Papst, auch wenn er verheiratet ist.

    Dr. Jan-Uwe Rogge gilt als Pädagogik-Papst. Am Montagabend war er auf Einladung des Netzwerks „Elternhaus“ in der Aula des Canisianums. Er begeistgerte die Zuhörer.

  • Familie

    Mi., 30.10.2013

    «Mama, ich hab' einen Freund»: Mit Eltern über peinliche Themen reden

    Voll peinlich: Die Pille ist nicht unbedingt das Lieblingsthema, das man mit seiner Mutter bespricht. Oft haben Eltern aber gute Tipps, für die sich ein Gespräch lohnt. Foto: Silvia Marks

    Fürth (dpa/tmn) - Egal, ob der erste Freund, die Pille oder Angst vor dem Referat: Viele dieser Themen sind jungen Leuten unangenehm, und sie besprechen sie nicht gerne mit den Eltern. Doch wer früh genug damit um die Ecke kommt, kann von einem Gespräch profitieren.

  • Familie

    Mo., 28.10.2013

    Schimpfwörter bei Kindern erstmal überhören

    Kinder finden Schimpfwörter interessant. Foto: Arne Dedert

    Freiburg (dpa/tmn) - Scheiße, Mist, Idiot: Schimpfwörter üben auf Kinder eine starke Anziehungskraft aus. Eltern sind häufig geschockt, wenn sie diese das erste Mal aus dem Mund ihrer Kleinen hören. Was sollen sie tun, wenn die Flucherei nicht aufhört?

  • Familie

    Mi., 06.02.2013

    Liebe statt Spielzeug: So verwöhnen Eltern ihre Kinder richtig

    Hotel Mama: Nehmen Eltern ihren Kinder alles ab, tun sie ihnen keinen Gefallen. Denn dadurch werden die Kinder in der Entwicklung ihrer Selbstständigkeit gehindert. Foto: Silvia Marks

    München (dpa/tmn) - Eltern sollen Kinder nicht verwöhnen, heißt es immer wieder. Sonst wird der Nachwuchs sozial inkompetent und findet später keinen Job. Aber ganz so simpel ist es nicht: Auf das Wie kommt es beim Verwöhnen an - und auf das Warum.

  • Ahlen

    Fr., 25.09.2009

    Kinder brauchen Grenzen

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 13.100
Barack Obama 5.419
Donald Trump 5.213
Joachim Löw 4.899
Sigmar Gabriel 3.945
Wladimir Putin 3.314
Sebastian Vettel 3.302
Frank-Walter Steinmeier 2.725
Horst Seehofer 2.580

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 17.004
Karneval 6.721
Weihnachten 6.634
Jahreshauptversammlung 6.075
Olympische Spiele 4.865
Bundestagswahl 4.360
DFB-Pokal 3.852
Fußball-WM 3.634
Europameisterschaft 2.965

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 130.557
Deutschland 75.794
Berlin 57.371
Warendorf 35.820
NRW 32.599
Gronau 30.901
Steinfurt 30.850
Düsseldorf 29.737
USA 27.161

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.616
iPhone 2.057
Red Bull 1.968
YouTube 1.590
Instagram 1.222
iPad 1.119
Dow-Jones-Index 906
Apple iOS 876
WhatsApp 773

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 57.774
CDU 35.332
SPD 34.593
EU 21.356
Bezirksliga 18.278
Kreisliga 17.888
Feuerwehr 15.268
FC Bayern München 15.101
Fußball-Bundesliga 12.653

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.928
Auto 32.441
Unfall 16.557
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.278
Handball 11.635
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.651