Joan Hendrik Rüschkamp



Alles zur Person "Joan Hendrik Rüschkamp"


  • Oldtimer-Rallye der Rotary Clubs Lüdinghausen und Dülmen

    Mo., 07.05.2018

    Chrome glitzert in der Sonne

    Die Elektrofahrzeuge wurden ebenso bestaunt wie die Oldtimer. Strahlender Star der Rallye war ein Rolls-Royce Phantom II aus dem Jahr 1932.

    Gefachsimpelt wurde auch beim Boxenstopp zur Mittagspause der ersten „Münsterländer Schlösser- und Burgen-Rallye“. Vor allem aber bestaunten die Zuschauer der von den Rotary Clubs Lüdinghausen und Dülmen initiierten Veranstaltung die zum Teil hochbetagten Oldtimer. Unumstrittener Star war ein Rolls-Royce, Baujahr 1932.

  • Umbau der Stadtbücherei St. Felizitas

    Fr., 13.10.2017

    Es kann endlich losgehen

    Die Stadtbücherei St. Felizitas kann nun umgebaut werden. Allerdings ist der ursprüngliche Zeitplan nicht mehr zu halten.

    Monatelang haben die Verantwortlichen darauf gewartet, jetzt ist sie da: die Genehmigung für den Umbau der Stadtbücherei St. Felizitas. Ursprünglich sollte der Startschuss bereits im Sommer fallen. Durch die Verzögerung lässt sich die geplante Wiedereröffnung zu Ostern 2018 nicht mehr realisieren.

  • MdB Karl Schiewerling besucht Autohaus Rüschkamp

    Mo., 29.08.2016

    E-Mobilität ist Thema

    MdB Karl Schiewerling (2.v.r.) besuchte gemeinsam mit den heimischen CDU-Vertretern Bernhard Möllmann (v.l.) und Dieter Tüns das Autohaus von Joan Hendrik Rüschkamp.

    Eine Onlineplattform zum Thema E.Mobilität in der Region will Joan Hendrik Rüschkamp vom gleichnamigen Autohaus auf den Weg bringen. Sie soll im kommenden Jahr an den Start gehen.

  • Spannende Spiele

    Di., 07.06.2016

    „HüSepp04“ gewinnt den Opel Family Cup

     

    Strahlende Gesichter und Sonnenschein gab es beim Opel Family Cup: Bereits zum vierten Mal hatten Union Lüdinghausen und das Autohaus Rüschkamp am Sonntag das Fußballturnier für Familien organisiert.

  • Bücherei-Standort wird diskutiert:

    Do., 12.11.2015

    Vom „Sahnestückchen“ ins Hotel?

    Noch ist der Hotel-Komplex eine Baustelle. Im Untergeschoss könnte jedoch Platz für eine Bücherei geschaffen werden.

    Auch wenn der aktuelle Standort der Stadtbücherei St. Felizitas „ein Sahnestückchen“ ist, wie Büchereileiter Peter Mählmann im Kulturausschuss berichtete. Es wird trotzdem über einen anderen Standort nachgedacht, weil die vorhandenen Flächen nicht mehr zeitgemäß sind.

  • Zukunftstechnologie im Mittelpunkt:

    Mi., 08.07.2015

    Tesla elektrisierte Besucher

    Groß war das Interesse, als sich im Autohaus Rüschkamp alles um Elektro-Mobilität und Zukunftstechnologie drehte. Kleines Bild: Dr. Carsten Fischer, Dr. Andreas Gutsch, Joan-Hendrik Rüschkamp und Amandus Petrausch (v.l.).

    Unbestritten war der Tesla der Star des Abends. Einmal mit dem Super-Auto von null auf 100 Stundenkilometer in gut drei Sekunden zu beschleunigen, ohne dass einem die Trommelfelle platzen, war am Montagabend der Wunschtraum vieler Besucher der Info-Veranstaltung im Autohaus Rüschkamp. Kein Wunder, dass sich Schlangen von Interessenten bildeten, die einmal in das Elektro-Fahrzeug einsteigen wollten. Aber am Montagabend drehte sich – trotz des Veranstaltungsortes – nicht alles um die Mobilität. Es ging um den energetischen Schulterschluss zwischen Haustechnik und Elektromobilität. Joan Hendrik Rüschkamp, der sich seit vielen Jahren für die Elektromobilität stark macht, hatte Experten eingeladen: Dr. Carsten Fischer aus Dülmen berichtete darüber, wie er sein Wohnhaus und sein Leben Dank Solar- und Photovoltaikanlagen, Batterietechnik und Blockheizkraftwerk fast netzunabhängig organisiert hat. Dr. Andreas Gutsch warf mit den Interessenten einen Blick in die Zukunft: Der Lüdinghauser Chemieingenieur am Karlsruher Institut für Technologie erläuterte den Stand der Batterietechnik. Unter der Moderation von Amandus Petrausch hatten die Zuhörer abschließend die Gelegenheit, offene Fragen zu diskutieren.

  • Leezenbörse im Autohaus Rüschkamp

    Mo., 23.03.2015

    Räder wechseln Besitzer

    Das Besucherinteresse bei der Leezenbörse war auch in diesem Jahr wieder groß.

    „Mehr Nachfrage als Angebot“, so resümierte Joan Hendrik Rüschkamp, Geschäftsführer des Autohauses Rüschkamp, am Nachmittag das Endergebnis der Leezen-Börse, in den Hallen des Autohauses. Zahlreiche private Verkäufer hatten ihr Rad zum Verkauf freigegeben und ein Großteil konnte bereits zu Beginn der Veranstaltung an einen neuen Besitzer weitergereicht werden.

  • Elektromobilität stand im Mittelpunkt

    Mi., 06.02.2013

    Quantensprünge erlebt

    Initiator Joan Hendrik Rüschkamp begrüßte die Gäste zum Ende der Ausstellung.

    Seit Mitte Dezember gab es im Hause Steverstraße die Möglichkeit, Exponate aus 20 Jahren Auseinandersetzung mit dem Thema Elektromobilität zu besichtigen. Mit einer kleinen Abschlussveranstaltung ging die Schau zu Ende.

  • Zum Abschluss der Ausstellung lädt Rüschkamp noch einmal ein

    Mo., 21.01.2013

    Rund um die „Elektro-Mobilität“

    Fachleute und Elektroauto-Freunde aus Wissenschaft und Praxis stehen zu Fachgesprächen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung – darunter Vertreter der Ruhruniversität Bochum (RUB), der Hochschule Bochum und Münster sowie einige E-Mobil-Kunden des Autohauses, die seit 1992 einen Hotzenblitz, City-El, Peugeot iOn, Peugeot Partner-Venturi, Opel Ampera oder Chevrolet Volt erworben haben.

  • Neunte Leezen-Börse war ein voller Erfolg

    Mo., 26.03.2012

    Andrang schon vor dem Start

    Neunte Leezen-Börse war ein voller Erfolg : Andrang schon vor dem Start

    Gemeinsam mit dem Autohaus Rüschkamp lud die ADFC-Ortsgruppe Lüdinghausen am Samstag zur neunten Auflage der stetig an Beliebtheit zunehmenden Leezen-Börse ein. Obwohl die Veranstaltung offiziell erst um 10 Uhr beginnen sollte, herrschte bereits vor der Eröffnung ein „reger Andrang“, so Heinz Tinkloh vom ADFC