Johannes Grundmann



Alles zur Person "Johannes Grundmann"


  • Rödelbachtaler Schützen und Feuerwehr zu Gast

    Mo., 05.02.2018

    Gäste aus Kirchberg erleben pralles Wochenende

    Beim Winterfest der Schützen wurde gemeinsam kräftig gefeiert.

    Eine Abordnung der Rödelbachtaler Schützen aus der Partnerstadt Kirchberg hat die Sendenhorster Schützen besucht. Und auch Feuerwehrleute aus Sachsen waren zum Winterfest zu Gast.

  • Von Kniepsüels und leeren Beuteln

    Fr., 03.03.2017

    Sparclubs verschwinden aus westfälischem Alltag

    Von Kniepsüels und leeren Beuteln  : Sparclubs verschwinden aus westfälischem Alltag

    Hier ein Groschen, da mal ’ne Mark. Und dann im Dezember ein paar Hunderter rauskriegen. Und noch genug Geld übrig haben, um ein flottes Auszahlungsfest zu bezahlen. Ungefähr so funktionierten jahrzehntelang Tausende von Sparclubs im ganzen Land.

  • Sendenhorst

    Fr., 13.01.2017

    Kutschenmuseum und Bosseln

    Beim Bosseln trotzen die Sendenhorster Handballer den niedrigen Temperaturen.

    Auch außerhalb der St.-Martin-Halle waren die Sendenhorster Handballer aktiv und stellten ihr Können beim Bosseln unter Beweis.

  • Generalversammlung des Offizierskorps der Martinus-Schützen

    Di., 25.10.2016

    Zwei gehen – drei kommen

    Oberst Gerd Nordhoff (re.)  bei seiner letzten Amtshandlung, der Begrüßung der neuen Mitglieder im Offizierskorps der Martinus-Schützen: Matthias Funke, Robin Pecnik und Martin Landau (v.li.).

    Es war der Abend der Abschiede und der Begrüßungen. Mit Matthias Funke, Martin Landau und Robin Pecnik nahm das Offizierskorps der St.-Martinus-Schützen in seiner Generalversammlung in der Gaststätte „Zurmühlen“ gleich drei neue Mitglieder auf. Und mit Oberst Gerd Nordhoff und Schriftführer Johannes Grundmann verlassen zwei Altgediente das Korps.

  • Handball: SG Sendenhorst

    So., 03.07.2016

    „Dreigestirn“ führt die SGS-Handballer

    Thorsten Gionkar, Andreas Schwartz und Johannes Grundmann (v.l.) hoffen mit der SG Sendenhorst auf eine erfolgreiche Zukunft.

    Mit dem Aufstieg in die Landesliga haben die Handballer der SG Sendenhorst einen großen Erfolg gefeiert. Nun wollen die Sendenhorster auch in der neuen Spielklasse viele Erfolge feiern. Geführt wird das Team von den Trainern Andreas Schwartz, Thorsten Gionkar und Betreuer Johannes Grundmann.

  • Sendenhorst

    Mo., 25.04.2016

    Fan-Bus zum Relegationsspiel

    Am Samstag, 30. April, hat die erste Mannschaft der SG Sendenhorst ihr erstes Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesliga. Gespielt wird um 19.45 Uhr in der Hamaland-Halle in Vreden Up de Bookholt. Zu diesem Spiel wird ein Bus eingesetzt. Abfahrt ist um 17.15 Uhr am Hallenbad. Die Mannschaft hofft, dass viele Fans sie begleiten werden. Anmeldungen nehmen ab sofort Johannes Grundmann,  0 25 26 / 15 47 oder  01 76 / 87 27 51 55, bis Donnerstag, 28. April, entgegen. Der Fahrpreis beträgt sieben Euro, teilen die Organisatoren mit.

  • Martinus-Schützen besuchen Kirchberg

    Mo., 14.09.2015

    Das erste Mal

    Die Partnerschaft zwischen Sendenhorst und Kirchberg besteht schon seit 25 Jahren. Und dennoch reiste jetzt zum ersten Mal eine Abordnung der Martinus-Schützen in die Partnerstadt, um den Schützenverein Rödelbachtal 1990 zu besuchen.

  • SG Sendenhorst

    Di., 10.03.2015

    Turbulentes Handballjahr

    Die erste Herrenmannschaft der SG hat mit dem Rückzug aus der Landesliga alles richtig gemacht und schlägt sich in der Bezirksliga gut. Entsprechend gut gelaunt verfolgten die Mitglieder die Jahreshauptversammlung.

    Die Handballabteilung der SG Sendenhorst blickt zuversichtlich in die Zukunft. Im Gegensatz zu einigen anderen Abteilungen haben die Sendenhorster nicht mit einem Mitgliederschwund zu kämpfen und bauen auch in Zukunft auf eine gute Jugendarbeit. Die Sendenhorster sind insgesamt gut aufgestellt.

  • Kommersabend der Martinus-Schützen : Ehre, wem Ehre gebührt

    So., 02.06.2013

    Verdienstorden für besonderes Engagement im Verein

    Den Verdienstorden in Silber erhielten von der Ehrengarde Christian Schmetkamp, Sven Timmreck und Stefan Pumpe. Den Verdienstorden in Silber der Martinus-Schützen erhielten Carolin Bartmann, Martin Landau, Jürgen Peuker, Torben Böckmann, Thomas Große Kogge und Gerd Olde für ihren Einsatz in verschiedenen Bereichen. Wobei vor allem Carolin Bartmann als Mitbegründerin der Jungschützinnen besonderer Dank galt. Die höchste Ehrung des Vereins, den Verdienstorden in Gold, erhielten Heinz Horstmann, der 1961 in den Verein eingetreten war, und Johannes Grundmann, der ihm seit 1968 angehört. Sie hätten „den Martinus-Schützen immer gedient, den Verein mit aufgebaut und geprägt“, betonte Marcel Schumann.

  • Klare Niederlage

    Fr., 08.02.2013

    SG-Reserve kommt unter die Räder

    Die Handballer der SG Sendenhorst kamen beim 20:38 gegen den Tabellenersten aus Reckenfeld unter die Räder.