Karlheinz Busen



Alles zur Person "Karlheinz Busen"


  • Urenco-Geschäftsführung zu Gast bei FDP-Bundestagsfraktion

    Mi., 25.04.2018

    „Betrieb in Gronau muss weitergehen“

    Trafen sich in Berlin (v.l.): Dr. Chris Breuer, Dr. Burkhard Kleibömer (beide Urenco), Christian Lindner (FDP), Dr. Joachim Ohnemus (Urenco) und der Gronauer Bundestagsabgeordnete Karlheinz Busen.

    Als Vertreter der Geschäftsleitung der Urenco Deutschland GmbH waren jetzt Dr. Joachim Ohnemus, Dr. Burkhard Kleibömer und Dr. Christian Breuer beim Gronauer FDP-Bundestagsabgeordneten Kalrheinz Busen zu Gast in Berlin. Zusammen mit dem Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der Liberalen, Christian Lindner, begrüßte Busen seine Gäste. An der Diskussion mit den Vertretern der Urenco beteiligten sich auch die FDP-Abgeordneten Dr. Gero Hocker, Judith Skudelny, Lukas Köhler, Otto Fricke sowie Frank Schäffler.

  • Gronau

    Do., 19.04.2018

    Busen erneut im FDP-Landesvorstand

    Karlheinz Busen (MdB)

    Der Gronauer FDP-Bundestagsabgeordnete Karlheinz Busen (67) ist am vergangenen Wochenende wieder in den Landesvorstand der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Dabei verbesserte er sein Ergebnis im Vergleich zur Vorstandswahl vor zwei Jahren deutlich. „Ich freue mich, dass ich in den nächsten zwei Jahren im Landesvorstand weiter mitarbeiten darf. Vor uns liegen die wichtigen Vorbereitungen für die Kommunalwahlen Ende 2020, wo wir überall deutlich wachsen wollen“, so Busen nach seiner Wahl.

  • Steinfurter Kreisjägertag 2018

    Mo., 19.03.2018

    Jäger kämpfen für mehr Anerkennung

    Voll besetzt war Hövels Festhalle beim Steinfurter Kreisjägertag 2018. Aus allen Teilen des Kreises waren Vertreter der örtlichen Hegeringe nach Saerbeck gekommen. Entlastung des Vorstandes und Wahlen fielen alle einstimmig aus.

    Führungswechsel in der Kreisjägerschaft Steinfurt-Tecklenburg: Dort hat Dr. Joachim Schnieders den Vorsitz von Josef-Daniel Jasper übernommen. Jasper stand aus beruflichen Gründen für eine Wiederwahl während der Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft nicht mehr zur Verfügung.

  • Jugendparlament in Berlin

    Mo., 12.03.2018

    Politik, Geschichte, Sightseeing

    Das Nordwalder Jugendparlament mit Mentor Klaus Grummel (l.) und Kevin Schneider (r.) in Berlin.

    Drei Tage volles Programm: Das Nordwalder Jugendparlament bekam bei seiner Berlin-Fahrt Einblicke in den Bundestag, bekam einen Eindruck vom geteilten Deutschland und machte natürlich auch ein wenig Sightseeing.

  • Bläserkorps des Hegerings

    Mo., 12.02.2018

    Nachwuchs gibt jetzt den Ton an

    Der Vorstand und die ausgeschiedenen Mitglieder (v.l.): Karlheinz Busen,. Willi Sommerfeld, Stephan Busmann, Christoph Schulte Spechtel, Jens Ruczinski, Michael Kunath und Robert Freimuth.

    Die Bläserinnen und Bläser der Jagdhorngruppe des Hegerings Gronau haben bei ihrer ersten Zusammenkunft in diesem Jahr neue Mitglieder aus ihren Reihen in den Korpsvorstand gewählt.

  • Abgeordnete stellen kritische Fragen

    Fr., 26.01.2018

    Harsche Kritik aus dem Landtag

    Abgeordnete stellen kritische Fragen: Harsche Kritik aus dem Landtag

    9. Juni 2016

    Die Räumung der Justizvollzugsanstalt Münster hat ein Nachspiel im Düsseldorfer Landtag: Abgeordnete stellen dort kritische Fragen.

  • Premiere für Gronauer Abgeordneten

    Di., 23.01.2018

    Busen: Erste Rede im Bundestag

    Karlheinz Busen MDB während seiner ersten Rede im Deutschen Bundestag.

    Der FDP-Bundestagsabgeordnete Karlheinz Busen (Gronau) hatte jetzt sein Debüt im Deutschen Bundestag.

  • Eper Heimatfreunde und Historischer Kring Glanerbrug auf ehemaligem Hof Große-Glanemann

    Fr., 12.01.2018

    Hier wurde mal Schnaps gebrannt

    Kulisse mit Geschichte: Vor dem 1900 errichteten Wohnhaus stellten sich die Teilnehmer aus Glanerbrug und aus Epe zur Gruppenaufnahme auf. Rechts im Bild ist der alte Schornstein der Brennerei Viefhues zu erkennen. Es ist übrigens der einzige in Gronau und Epe stehende Schornstein eines ehemaligen gewerblichen Betriebes. Die Besucher aus Glanerbrug und Epe hatten auch die Möglichkeit, die alte Kapelle im Wohnhaus zu besichtigen (kl. Bild).

    Als Grenzübergang des historischen Deventer Hellwegs von Deutschland in die Niederlande war Glanerbrug besonders in den 1950er-Jahren bekannt für regen Warenaustausch. Butter, Tee, Käse und Kaffee waren beliebte und für damalige Verhältnisse preisgünstige Waren, die von der deutschen Bevölkerung auf legalem (oder auch illegalem) Weg aus den Niederlanden eingeführt wurden.

  • Karlheinz Busen spricht über Zukunft der Eper Traditionsgastronomie

    Mi., 06.12.2017

    Welmes bleibt Kneipe

    Der Kastanienhof Welmes: Die Immobilie soll auch weiterhin als Gastronomiebetrieb genutzt werden, so Eigentümer Karlheinz Busen.

    Die Meldungen im Flurfunk haben in den vergangenen Tagen die Gerüchte ins Kraut schießen lassen. Die wohl weitestgehende Mutmaßung, die derzeit in Epe im Umlauf ist: Der Kastanienhof Welmes wird abgerissen, das Grundstück neu bebaut. Stimmt das? Die WN-Redaktion sprach mit dem Eigentümer der Immobilie, Karlheinz Busen, über den Stand der Dinge und die Pläne für die Zukunft der Eper Traditionsgaststätte.

  • Kommentar

    Do., 30.11.2017

    Vorbild-Funktion gefragt – auch bei den Kleinigkeiten

    Rein rechtlich hat offenbar alles seine Ordnung: Das Grundstück an der Alstätter Straße ist planungsrechtlich als Bauland ausgewiesen, die Bäume durften gefällt werden, Hinweise auf Verletzungen von artenschutzrechtlichen Bestimmungen haben sich nicht ergeben. Also: Alles bestens, Buch zu.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 74
Gronau 18
Ahlen 17
Lengerich 14
Lüdinghausen 13
Warendorf 13
Nottuln 12
Greven 11
Ochtrup 11
Ahaus 9