Klaus Effing



Alles zur Person "Klaus Effing"


  • Hilfe für Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten

    Sa., 14.07.2018

    Vertrauliche Spurensicherung

    Stellten das neue ASS-Verfahren vor (v.l.): Monika Hoelzel (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Rheine), Maria-Eva Wilpsbäumer (Arbeitsgruppe „Recht“), Landrat Dr. Klaus Effing, Anni Lütke Brinkhaus (Gleichstellungsbeauftragte Kreis Steinfurt), Rita Leifker und Norbert Klapper (beide AG „Recht“).

    Opfer von Gewalt- oder Sexualstraftaten im Kreis Steinfurt können in örtlichen Krankenhäusern Spuren anonym sichern lassen. Darauf weist der „Runde Tisch Häusliche Gewalt“ des Kreises Steinfurt hin.

  • Dienstjubiläen in der Steinfurter Kreisverwaltung

    So., 08.07.2018

    Dank für Einsatz und Treue

    Erinnerungsfoto auf der Brücke im Kreislehrgarten. Der Kreis hat im Verlauf einer Feierstunde seine Dienstjubilare geehrt.

    Für ihren Einsatz und ihre langjährige Treue zum öffentlichen Dienst hat Landrat Dr. Klaus Effing jetzt 20 Mitarbeitern der Kreisverwaltung Steinfurt gedankt.

  • Ladbergen

    Fr., 06.07.2018

    Buslinie X 150: Kreis,Stadt Osnabrück und Gemeinde arbeiten an gemeinsamer Lösung

    Ladbergen: Buslinie X 150: Kreis,Stadt Osnabrück und Gemeinde arbeiten an gemeinsamer Lösung

    Bürgermeister Udo Decker-König und die Fraktionsvorsitzenden haben mit dem Landrat und anderen Verantwortlichen über den geplanten Wegfall der Linie X150 diskutiert. Das Ergebnis scheint positiv zu sein.

  • Frauen in Spitzenpositionen beim Kreis Steinfurt

    Do., 05.07.2018

    SPD findet keine Mehrheit im Kreisausschuss

    Die SPD hat lange dafür gekämpft. Dem Kreisausschuss am Dienstag war am Donnerstag zuvor noch eine über einstündige Diskussion im Personal- und Gleichstellungsausschuss vorausgegangen. Letztlich ist es den Sozialdemokraten aber nicht gelungen, eine Mehrheit dafür zu gewinnen, einen Grundsatzbeschluss herbeizuführen, um den Frauenanteil in Spitzen- und Führungspositionen in der Kreisverwaltung zu erhöhen.

  • Millionen-Projekt „Westflügel“ mit Auswirkungen auf die Kreisumlage

    Mi., 04.07.2018

    Entscheidung nach den Ferien

    Eine Entscheidung darüber, auf dem Kreishaus-Gelände ein weiteres Verwaltungsgebäude für knapp 250 Mitarbeiter der Kreisverwaltung zu errichten, wird voraussichtlich erst nach der Sommerpause fallen. „Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit“, hatte SPD-Fraktionschef Jürgen Coße als erster am Dienstagabend im Kreisausschuss weiteren Beratungsbedarf angemeldet.

  • Parkleuchten 2018 in Ochtrup

    Di., 03.07.2018

    Spektakuläre Inszenierung

    Das „Parkleuchten“ findet am letzten August-Wochenende in Ochtrup rund um die Villa Winkel statt. Dr. Peter Eckhard, Robert Tausewald, Kai Hutzenlaub, Dr. Klaus Effing, Susanne Treutlein und Uwe Kiwitt gaben gestern im Stadtpark erste Details preis.

    Details werden noch nicht verraten. Der Bogen soll bis zur Eröffnung gespannt bleiben. Aber die Neugier auf das „Parkleuchten 2018“ ist geweckt. Der Kreis Steinfurt hat am Dienstag erste Einblicke gewährt.

  • Wandern mit Ministerin Scharrenbach

    Mi., 27.06.2018

    Mit Herzblut für die Heimat einsetzen

    Ina Scharrenbach (Mitte) erweist sich als gute Zuhörerin. In den Pausen gibt es für sie zahlreiche Informationen von den Heimatfreunden.

    Wie lassen sich Land und Leute besser kennenlernen als beim wandern? Mit dem Auto durch die Gegend fahren? „Da nimmt man nur wenige Eindrücke mit“, weiß Ina Scharrenbach aus Erfahrung. Im vergangen Jahr, da war die Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung auf ihrer Sommertour mit dem Wagen in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Nun hat sie sich für die Wanderschuhe entschieden – und für den Startpunkt Lengerich.

  • Betriebsplus 5.0

    Mi., 27.06.2018

    Die Jury

    Landrat Dr. Klaus Effing war ebenso Teil der unabhängigen Jury des Wettbewerbs „Top Arbeitgeber im Kreis Steinfurt – 2018“ wie Dr. Norbert Tiemann (Chefredakteur Zeitungsgruppe Münsterland), Erwin Weßling (Inhaber Weßling-Gruppe), Birgit Saborowski (Steuerbüro Döcker, Wigger und Lührmann), Prof. Dr. Frank Striewe (Fachhochschule Münster) und Christina Rählmann (Bürgermeisterin Mettingen). Alle Juroren waren am Dienstag in Tecklenburg auch als Laudatoren im Einsatz und haben die Preise übergeben. Titel

  • Vernetzte Mobilität

    Di., 26.06.2018

    Münsterland wird Modellregion

    Von einem klugen Mobilitätskonzept hängt die Zukunfts­fähigkeit der Dörfer und Städte der Region ab.

    Das Münsterland als Musterland in ­puncto vernetzter Mobilität? Vorgeschlagen wurde das schon häufig – nur wurde bisher nie etwas daraus. Das soll jetzt anders werden.

  • Sicherheit ein Dauerbrenner

    Fr., 22.06.2018

    Innenminister Reul setzt auf Technik

    Für Innenminister Herbert Reul ist die Frage der Sicherheit und die Akzeptanz des Staates mit ihren Polizisten ein wichtiger Aspekt in unserer Demokratie. Das macht er bei seinem Vortrag deutlich.

    Das Thema Sicherheit bewegt die Menschen“, meint Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Er durfte sich am Donnerstag bestätigt fühlen: Der Saal im „Deutschen Haus“ in Reckenfeld war bis auf den letzten Platz gefüllt.