Klaus Gilleßen



Alles zur Person "Klaus Gilleßen"


  • 81 Prozent der Viertklässler bleiben in der Gemeinde:

    Mi., 28.02.2018

    Sendener Schulen sind beliebt

    Über guten Zuspruch in den Eingangsklassen freuen sich die drei weiterführenden Schulen der Gemeinde.

    Insgesamt 160 der 199 Viertklässler bleiben der Gemeinde auch 2018/2019 treu und wechseln auf weiterführende Schulen in Senden.

  • Wegewart Friedel Flaake verabschiedet:

    Do., 26.10.2017

    Radler auf sichere Pättkes geleitet

    Mit kleinen Präsenten verabschiedeten Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen (l.) und Mitarbeiterin Martina Venschott den langjährigen Radwegewart Friedel Flaake.

    Die Gemeinde Senden hat ihren langjährigen Radwegewart Friedel Flaake in den Ruhestand verabschiedet.

  • Info-Abend für Eltern der angehenden Schulkinder:

    Do., 21.09.2017

    Stressfrei auf Schule vorbereiten

    In sechs Workshops konnten sich die Eltern darüber informieren, wie Übungen zur Vorbereitung auf die Schule spielerisch in den Alltag eingeflochten werden können.

    Bei ersten gemeinsamen Info-Abend aller Sendener Kitas und Grundschulen erfuhren die Eltern, wie sie ihr Kind und sich selbst entspannt auf die Schulzeit vorbereiten können. Dabei halfen sechs Workshops.

  • Start der Familienserie

    Mi., 23.08.2017

    In den Ferien klaffen keine Lücken

    Wonach schmeckt es denn? In der Bonhoeffer-Schule stand während der Ferien unter anderem das Thema Ernährung auf dem Programm. Betreuer Daniela Leise und Tobias Thoms lassen die Schüler Obst und Gemüse „blind“ probieren.

    Die WN starten ihre Serie „Familienleben in Senden“ mit einer wichtigen Frage für Eltern: Wie lässt sich die Betreuung der Sprösslinge während der Ferien organisieren? In Senden bestehen dafür Angebote.

  • Vier-Gruppen-Einrichtung im Sudendorp soll im August fertig sein:

    Fr., 21.04.2017

    Neue Kita entsteht aus Fertigteilen

    Im Baugebiet Sudendorp soll bis August ein aus Modulen zusammengesetzter Vier-Gruppen-Kindergarten (Grafik) entstehen.

    Der neue Ottmarsbocholter Kindergarten soll in Modulbauweise entstehen und im August fertig sein. Im Ortsteil Senden entsteht hingegen ein Engpass: Da die neue Kita am Kralkamp voraussichtlich erst im übernächsten Jahr bezogen werden kann, muss für zwei Gruppen ein Übergangslösung gefunden werden.

  • 20 neue Betreuungsplätze für Zwei- bis Sechsjährige:

    Mi., 29.03.2017

    Anbau lindert größten Kita-Druck

    Die ersten Steine für den Kita-Anbau an der Urbanstraße sind gesetzt. Der beauftragte Architekt Markus Stutenkemper hofft, dass die Räume – trotz knappen Zeitplans – pünktlich zum Beginn neuen Kita-Jahres bezugsfertig sind.

    Wenn alles glatt läuft, ist die Erweiterung des ehemaligen St. Theresa-Kindergartens pünktlich zum Beginn die neuen Kita-Jahres fertig. Auf 120 Quadratmetern sollen 20 Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren betreut werden.

  • Sitzung des Schulausschusses

    Do., 23.02.2017

    Schulen blicken ins Umland

    In gemeinsamer Runde erklärten die Vertreter Bonhoeffer- und Marienschule sowie die Träger der OGS und der Gemeindeverwaltung im vorigen Jahr die Neuregelung für die Sommerferien, wodurch eine Betreuung während der gesamten sechs Wochen gewährleistet ist.

    Ungewöhnliches Timing: Der Schulausschuss kam diesmal kurz nach Beginn der Anmeldewoche zusammen. Nach dem ersten Tag der Anmeldephase sei noch keine Tendenz erkennbar, so Fachbereichsleiter Klaus Gilleßen.

  • Kita-Landschaft

    Fr., 17.02.2017

    Auf den Umbau folgen Neubauten

    Süßer Gruß aus dem Rathaus: Klaus Gilleßen (vorne, l.), Sebastian Täger (r.) und Margitta Schwan (2.v.r.) übergaben Naschkram an Franz Wilfling und Reinhold Wallkötter vom DRK-Vorstand und Steverspatzen-Leiterin Andrea Welzel.

    Mit dem vollendeten Umbau des alten Rathauses zur Kita „Steverspatzen“ ist das Thema Kinderbetreuung für die Gemeinde noch nicht abgeschlossen.

  • Abriss in Bösensell

    Do., 26.01.2017

    Lehrschwimmbecken ist verschwunden

    Vom Lehrschwimmbecken ist nichts übrig geblieben – außer Warnschildern, die ans Planschen erinnern.

    Das Lehrschwimmbecken wurde eingeebnet. Damit zog die Gemeinde einen Schlussstrich, nachdem die Sanierung an vielen Hürden gescheitert war. Für die Folgenutzung des Areals gibt es bisher nur vorläufige Planungen.

  • Elternverein überreicht 9130 Euro für die OGS Bösensell:

    Do., 22.12.2016

    Erfolgreiche Ära abgeschlossen

    Aus den Händen von Torsten Könnecker (v.l.) und Anja Maaß nahmen Klaus Gilleßen, Astrid Balke, Sibylle Schöning und Michael Fiege den Kassenbestand des ehemaligen Elternvereins für die OGS Bösensell in Empfang.

    Mit der Auflösung des Elternvereins der Übermittagsbetreuung wurde in Bösensell ein Kapitel Schulgeschichte beendet. Den Kassenbestand übergaben Torsten Könnecker und Anja Maaß an die Gemeinde. Das Geld kommt den OGS-Kindern zugute.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 152
Greven 43
Warendorf 36
Ahlen 31
Gronau 28
Nottuln 24
Telgte 23
Steinfurt 22
Westerkappeln 21
Ochtrup 19

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
Apple iOS 3
iPad 3
iPhone 3
Instagram 2
Minecraft 2
Pedelec 2
YouTube 2
12 Years a Slave 1
Adblock Plus 1

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 42
Handball 24
Amokfahrt 13
Unfall 11
Tischtennis 9
A1 7
Volleyball 7
Kirchengemeinde 6
Klassenerhalt 6
Oberliga 6