Person "Louis Hofmann"



  • Fortsetzung eines Kultfilms

    Mo., 20.03.2017

    «Lommbock»: Kiffer-Komödie mit Moritz Bleibtreu

    In «Lommbock» schlagen sich Kai (Moritz Bleibtreu) und Stefan (Lucas Gregorowicz) als jung gebliebene Schlitzohren durchs Leben.

    Viel Rauch und zwei unverbesserliche Chaoten. Auch 16 Jahre nach dem Kultfilm «Lammbock» sind die beiden Kiffer Kai und Stefan noch gut drauf. Das Wiedersehen macht Freude.

  • Rückkehr eines Duos

    Sa., 18.03.2017

    «Lommbock»: Fortsetzung der Kiffer-Komödie «Lammbock»

    Rückkehr eines Duos : «Lommbock»: Fortsetzung der Kiffer-Komödie «Lammbock»

    Als Lammbock vor 15 Jahren in die Kinos kam, entwickelte sich die Komödie rasch zu einem Kultfilm. Das verdankt sie den zwei kiffenden Protagonisten, die in dem Sequel wieder oft und gerne zum Joint greifen.

  • Nachwuchs

    So., 12.02.2017

    Louis Hofmann ist Berlinale-Shooting-Star

    Louis Hofmann mit dem Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie "Bester Nachwuchsdarsteller" 2016 in Berlin.

    Von Tom Sawyer bis zum Oscar-Kandidaten: Der junge Schauspieler Louis Hofmann ist der deutsche Shooting Star bei der Berlinale. Sein Gesicht dürfte bald noch bekannter werden.

  • TV-Tipp

    Fr., 20.01.2017

    Freistatt

    Die Jungen rebellieren singend gegen Bruder Wilde (Stephan Grossmann, Mi.).

    Im Film «Freistatt» erzählt Regisseur Marc Brummund vom Leben in einem sogenannten Erziehungsheim. Die Geschichte, benannt nach einer Einrichtung in Niedersachsen, weitet sich zum facettenreichen Historienbild.

  • Auszeichnung

    Do., 15.12.2016

    Louis Hofmann ist Shooting Star der 67. Berlinale

    Louis Hofmann ist einer der neuen Shooting Stars.

    Mit dem Schwulen-Film «Die Mitte der Welt» machte Louis Hofmann zuletzt eindringlich auf sich aufmerksam. Jetzt wird der Jungschauspieler, der schon seit zehn Jahren Filme dreht, auf der Berlinale geehrt.

  • Die Mitte der Welt

    Do., 10.11.2016

    Verliebt in einen Mitschüler

    Phil (Louis Hofmann) mag auch Kat (Svenja Jung).

    Andreas Steinhöfel hat mit den „Rico & Oskar“-Romanen eine äußerst erfolgreiche Kinderbuchreihe geschrieben, doch sein Meisterstück schrieb er schon 1998: „Die Mitte der Welt“ hat es als ebenso entspannter wie engagierter Adoleszenzroman aus der deutschen Provinz längst zur Schullektüre gebracht und ist – wie unlängst der in vielem verwandte „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf – jetzt verfilmt worden. Nicht minder gut, zum Glück.

  • Die Mitte der Welt

    Fr., 04.11.2016

    Schwulen-Film könnte Louis Hofmann den Durchbruch bringen

    Phil (Louis Hofmann) und Nicholas (Jannik Schümann) sind Freunde.

    Liebevoll und künstlerisch hat Jakob M. Erwa den Roman «Die Mitte der Welt» verfilmt. Er inszeniert die Homosexualität der Hauptfigur unaufgeregt, das Familiendrama ist nicht übertrieben. Das gibt Jungschauspieler Louis Hofmann die Freiheit, sich in Szene zu setzen.

  • Leute

    Do., 26.05.2016

    Louis Hofmann: Karrierestart mit gestrecktem Mittelfinger

    Gestischer Start: Schauspieler Louis Hofmann

    Berlin (dpa) - Ausgerechnet mit einem ausgestreckten Mittelfinger ist Jungschauspieler Louis Hofmann einem größeren Publikum bekannt geworden.

  • „Freistatt“

    Do., 25.06.2015

    Zwangsarbeit im Moor

    Gleich wird Wolfgang (Louis Hofmann, r.) von „Bruder“ Wilde (Stephan Grossmann) mit der Schaufel traktiert.

    Wer über die norddeutsche Tiefebene fährt und Diepholz passiert, weiß vielleicht nicht, dass dort noch 1968 ein „Zwangserziehungslager“ mit Fürsorgezöglingen existierte, in dem schwer erziehbare Jugendliche von autoritären Diakonen mit Zwangsarbeit traktiert, gezüchtigt und mit Drill unterworfen wurden. Die Zeit der „schwarzen Pädagogik“ wird im Drama „Freistatt“ lebendig, das den Kontrast zwischen der Liberalisierung der damaligen Zeit und einem repressiven System aufregend thematisiert.

  • Film

    Di., 23.06.2015

    «Freistatt»: Spannendes Jugenddrama

    Wolfgang (Louis Hofmann) leidet im Heim unter psychischem Terror.

    Berlin (dpa) - Blick zurück im Zorn: Im Jugenddrama «Freistatt» erinnert Autor und Regisseur Marc Brummund an west-deutsche Realität Ende der 1960er Jahre. Damals gehörten Heime für sogenannte schwer erziehbare Kinder und Jugendliche zum Alltag.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.766
Barack Obama 5.393
Joachim Löw 4.850
Donald Trump 4.737
Sigmar Gabriel 3.791
Sebastian Vettel 3.292
Wladimir Putin 3.269
Frank-Walter Steinmeier 2.658
Horst Seehofer 2.430

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.956
Karneval 6.154
Weihnachten 6.104
Jahreshauptversammlung 5.901
Olympische Spiele 4.709
Bundestagswahl 4.257
DFB-Pokal 3.725
Fußball-WM 3.587
Europameisterschaft 2.903

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 128.159
Deutschland 74.858
Berlin 56.861
Warendorf 35.393
NRW 32.283
Steinfurt 30.476
Gronau 30.453
Düsseldorf 29.331
USA 26.817

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.597
iPhone 2.001
Red Bull 1.924
YouTube 1.533
Instagram 1.103
iPad 1.100
Dow-Jones-Index 861
Apple iOS 842
WhatsApp 738

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.069
CDU 34.369
SPD 33.314
EU 20.950
Bezirksliga 17.932
Kreisliga 17.600
Feuerwehr 14.785
FC Bayern München 14.713
Fußball-Bundesliga 12.211

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 77.578
Auto 31.790
Unfall 15.960
Archiv 15.405
Kriminalität 13.323
Fahrzeug 13.099
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.136
Krise 8.589