Marcus Feldkamp



Alles zur Person "Marcus Feldkamp"


  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 24.11.2017

    Marcus Feldkamp sucht eine neue Herausforderung

    Marcus Feldkamp hört im Sommer als Trainer in Vreden auf.

    Der langjährige Spieler und Trainer von GW Nottuln, Marcus Feldkamp, wird im Sommer die Spielvereinigung Vreden verlassen. Nach vier Spielzeiten beim Fußball-Westfalenligisten sucht der Nottulner ein neues Betätigungsfeld im höherklassigen Bereich.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 29.05.2017

    Ali Shinawi kommt aus Vreden zu GW Nottuln

    Beim Eintracht-Pokal in Ahaus konnten sich Malte Wilmsen (l.) und Sebastian Schöne (r.) schon einmal von den Offensivqualitäten von Ali Shinawi überzeugen.

    Fußball-Landesligist GW Nottuln hat sich einen vielversprechenden Offensivspieler geangelt. Vom Westfalenliga-Dritten SpVgg Vreden stößt im Sommer Ali Shinawi zum Team von Trainer Oliver Glaser. Der 19-Jährige ist für die offensive Außenbahn vorgesehen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 07.05.2017

    Vreden auf einem anderen Level als Gievenbeck

    Luca Wulfert (r.) und die Gievenbecker hatten gegen starke Vredener, hier Dominik Steiner, wenig auszurichten. Die Hausherren unterlagen dem Tabellendritten mit 0:3.

    Nach einer 0:3-Heimniederlage ist Benjamin Heeke in der Regel sauer. Diesmal war das anders. Der Trainer des 1. FC Gievenbeck erkannte einfach an, dass die SpVgg Vreden im Augenblick auf einem anderen Level unterwegs ist. Sein Team war chancenlos.

  • Fußball: Bezirksliga bis Westfalenliga

    Fr., 07.10.2016

    BSV Roxel fordert den Ersten – 1. FC Gievenbeck sucht Personal

    Zurück in Münster und wieder im Gievenbecker Team ist Nils Heubrock (l.), der große Antreiber und Kapitän in der Heeke-Elf.

    Aus dem Westfalenliga-Quartett aus Münster tritt jede Elf ausnahmslos als Gastgeber in Erscheinung. Der Fußballinteressierte muss auswählen. In Roxel kann er den Ersten sehen, in Gievenbeck eine ersatzgeschwächte Mannschaft.

  • Fußball: Kreispokal Ahaus/Coesfeld

    Do., 06.10.2016

    Fortuna Seppenrade wehrt sich beim 0:7 gegen die SpVgg Vreden

    Patrick Franke rettet gegen den Vredener Stürmer Frank Rose. Der Torwart war an diesem Pokal-Abend der beste Fortune.

    Fortuna Seppenrade beschäftigte den großen Favoriten mit hohem Einsatz, war im Achtelfinale des Kreispokals aber chancenlos. Der B-Ligist verlor gegen den Westfalenliga-Spitzenreiter SpVgg Vreden mit 0:7. Der beste Fortune stand zwischen den Pfosten.

  • Fußball: Westfalenpokal

    Di., 16.08.2016

    Vreden ist bereit für angeschlagene Preußen

    Zum Schreien: Torwart Max Schulze Niehues in Großaspach, im Hintergrund Sebastian Mai.

    Ein Tor, ein Punkt, Schlusslicht in der 3. Liga – das Westfalenpokalspiel der 1. Runde bei der Spielvereinigung Vreden am Mittwoch (18 Uhr, Hamaland-Stadion an der Ottensteiner Straße) hat für den SC Preußen Münster eine große Bedeutung. Gastgeber Vreden kann dagegen befreit die Sache angehen.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 13.05.2016

    Kein Spiel wie jedes andere für Nottuln

    Schock in der Nachspielzeit des Gievenbeck-Spiels: David Veauthier (2.v.l.) verletzt sich und muss von Physiotherapeutin Raphaela Speicher und einem Gievenbecker Spieler vom Platz geführt werden. Veauthier fällt gegen Vreden aus.

    Gegen die Spielvereinigung Vreden zu spielen ist etwas Besonderes: Schließlich treffen Nottulns Westfalenliga-Kicker dort ihren ehemaligen Trainer Marcus Feldkamp. Geschenkt bekommt der aber am Pfingstmontag von den Grün-Weißen sicher nichts.

  • Nottulns Stürmer im WN-Interview

    Di., 17.11.2015

    Oliver Leifken trifft wieder

    Die Kapitänsbinde motivierte Oliver Leifken. Nottulns Stürmer erzielte im Heimspiel gegen Vreden das zwischenzeitliche 2:1 und hat damit fünf Saisontore auf seinem Konto.

    Nach einer längeren Zeit der Ladehemmung kommt Oliver Leifken so langsam wieder in Tritt. Der Stürmer des Fußball-Westfalenligisten GW Nottuln traf zuletzt gegen den 1. FC Gievenbeck und gegen die Spielvereinigung Vreden. Im Interview äußert sich der Spieler über die nächsten Aufgaben.

  • Westfalenliga: GW Nottuln - SpVgg Vreden 3:1

    So., 15.11.2015

    Ausgerechnet gegen Vreden

    Pure Erleichterung: Oliver Leifken schreit nach seinem Treffer zum 2:1 die Freude heraus. Sein Mitspieler Felix Hesker ist ebenfalls überglücklich.

    Die Westfalenliga-Fußballer von GW Nottuln haben das Siegen doch noch nicht verlernt. Nach neun Partien ohne Erfolgserlebnis gewannen die Schützlinge von Trainer Dirk Altkrüger gegen die SpVgg. Vreden mit 3:1 (1:1) und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang elf.

  • GW Nottuln empfängt in der Westfalenliga den Tabellenfünften Vreden mit den drei Ehemaligen Marcus Feldkamp, Marvin Möllers und Mirko Bertelsbeck

    Sa., 14.11.2015

    Mehr Leidenschaft zeigen

    Lukas Mersmann sah in der Vorwoche seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit im Heimspiel.

    Eine schwierige Phase macht momentan Fußball-Westfalenligist GW Nottuln durch. Der letzte Sieg wurde am 7. September beim 2:1-Erfolg gegen den SV Rödinghausen II gefeiert. Am Sonntag gastiert mit dem Tabellenfünften Vreden ein ambitioniertes Team im Baumberge-Stadion.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 99
Warendorf 28
Gronau 25
Ahlen 23
Steinfurt 23
Ochtrup 22
Greven 21
Lengerich 19
Deutschland 16
Lüdinghausen 15

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
YouTube 4
Google Maps 2
Google Play 2
Instagram 2
Minecraft 2
Ronja Räubertochter 2
iPad 2
iPhone 2
Apple iOS 1