Mario Ohoven



Alles zur Person "Mario Ohoven"


  • Angst vor Strafen

    Do., 31.05.2018

    DSGVO: Mittelstandsverband warnt vor «Entdigitalisierung»

    «Mir macht große Sorgen, dass viele Mittelständler ihre digitalen Aktivitäten einschränken oder sogar einstellen», sagte Mario Ohoven, Präsident des BVMW.

    Berlin (dpa) - Knapp eine Woche nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung hat der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vor einer «Entdigitalisierung unserer Wirtschaft» gewarnt.

  • Steuervorteile und Co.

    Mi., 12.07.2017

    E-Bike statt E-Klasse: Geschäft mit Dienstrad-Leasing blüht

    E-Bikes erfreuen sich gerade als Dienstfahrräder immer größerer Beliebtheit.

    Immer mehr Firmen leasen für ihre Belegschaft Dienstfahrräder. Das freut nicht nur die Leasing-Branche. Auch der Fahrrad-Handel mischt gerne mit. Wo geht die Entwicklung hin?

  • Interview mit Mittelstandspräsident Mario Ohoven

    So., 02.07.2017

    Mario Ohoven über Steuerentlastungen, Donald Trump und innovative Unternehmer

    Mario Ohoven, Präsident des Mittelstandsverbandes BVMW, setzt auf die „unternehmerische Vernunft“ Donald Trumps.

    Freundlich, verbindlich, aber glasklar in den Forderungen – so präsentiert sich Mario Ohoven im Interview mit unserem Redaktionsmitglied Martin Ellerich. Im Handelsstreit mit den USA setzt der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) auf die „unternehmerische Vernunft“ von Präsident Donald Trump, in der Steuerpolitik pocht der Düsseldorfer auf Entlastungen.

  • Der Mann mit dem Affen

    Di., 04.04.2017

    Promi-Geburtstag vom 4. April 2017: Wolfgang Grupp

    Wolfgang Grupp ist Unternehmer und gern Gast in TV-Talkshows.

    Der Trigema-Chef Wolfgang Grupp gilt als der «König von Burladingen». Mit wütenden Reden und der Forderung nach Unternehmerhaftung in Talkshows ist er bundesweit bekannt geworden - und mit einem Affen in der Werbung. Seinen Geburtstag feiert er in Dubai.

  • Arbeit

    Di., 22.04.2014

    Gewerkschaften hoffen auf spätere Frühschichten zur WM 

    Gewerkschaften setzen sich für die Fans ein. Foto: Friso Gentsch

    Die Vorfreude auf die WM ist groß, doch viele Arbeitnehmer hadern mit den Anstoßzeiten. Die Spiele sind oft erst am späten Abend zu sehen. Zu spät, um zur Frühschicht ausgeruht zu sein? Die Gewerkschaften hoffen auf Fußballfreunde unter den Arbeitgebern.

  • Arbeit

    Di., 22.04.2014

    Gewerkschaften wollen späteren Arbeitsbeginn während der WM

    Der offizielle Ball für die WM 2014 in Brasilien. Wegen der Zeitverschiebung sind viele WM-Spiele in Deutschland erst am späten Abend zu sehen. Foto: Antonio Lacerda

    Berlin (dpa) - Damit Arbeitnehmer während der Fußball-WM in Brasilien auch die Abend- und Nachtspiele schauen können, fordern Gewerkschaftsvertreter spätere Frühschichten.

  • Mario Ohoven kritisiert die Bundesregierung

    Fr., 17.01.2014

    „Koalition geht zurück ins Gestern“

    Die Kritik von Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, BVMW, an der neuen Bundesregierung fällt vernichtend aus. Der Mittelstand und junge Familien seien die großen Verlierer der Großen Koalition, die sich auf den Weg „zurück ins Gestern“ gemacht habe. Ohoven sprach beim Neujahrsempfang des BVMW-Kreisverbandes Steinfurt.

  • Konjunktur

    Fr., 27.12.2013

    Wirtschaft boomt trotz Unsicherheiten

    Frankfurt/Main (dpa) - Trotz der Unsicherheiten um die Niedrigzinspolitik der Notenbanken sieht sich die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel vor einem starken Aufschwung.

  • Politik

    Fr., 13.01.2012

    Unternehmer wollen Raucherpausen abschaffen

    Politik : Unternehmer wollen Raucherpausen abschaffen

    Berlin (dpa) - Raucherpausen am Arbeitsplatz soll es nach dem Willen von Unternehmensverbänden künftig nicht mehr geben. Die Mitarbeiter sollen stattdessen Zigaretten nur noch in der Mittagspause oder nach Feierabend konsumieren dürfen.

  • Wirtschaft

    So., 17.07.2011

    Experten plädieren für Siestas in deutschen Firmen