Person "Markus Lewe"



  • Silbernes Rathaus für Karl Heinz Knubel

    So., 22.10.2017

    Mit 85 Jahren ist er nicht zu bremsen

    Oberbürgermeister Markus Lewe (3.v.r.) verlieh Karl Heinz Knubel (M.) das „Silberne Rathaus“. Ursula Knubel bekam Blumen.

    Karl Heinz Knubel ist nicht zu bremsen. Der Kaufmann setzt sich seit Jahrzehnten für Münster ein. Oberbürgermeister Lewe zeichnet ihn darum mit dem „Silbernen Rathaus“ aus.

  • Zukunftsspaziergang

    Fr., 20.10.2017

    Zukunftsspaziergang durch Kinderhaus

    Markus Lewe (Mitte, mit Sonnenbrille) hatte zum Zukunftsspaziergang durch Kinderhaus eingeladen.

    Kinderhaus sei ein „Stadtteil-Labor“, das für andere Stadtteile und Quartiere sowie für Münster insgesamt gute Beispiele biete. Das habe sich beim zweiten Zukunftsspaziergang gezeigt, so die Stadt Münster.

  • Diskussion über Ausländerbehörde

    Do., 19.10.2017

    „Der Geist von Münster wird verletzt“

    Die Organisation von Abschiebungen ist eine der Aufgaben einer Zentralen Ausländerbehörde.

    Für eine emotionsgeladene Diskussion hat am Mittwochabend im Rat die mögliche Ansiedlung einer Zentralen Ausländerbehörde in Münster gesorgt.

  • Stadion-Debatte

    Do., 19.10.2017

    Lange Gesichter bei den Preußen

    Lange Gesichter bei den Preußen-Anhängern, die am Mittwochabend die Ratsdebatte zum Thema Stadion verfolgt haben.

    Oberbürgermeister Markus Lewe bilanziert die Stadion-Debatte: Das Vertrauen sei ziemlich früh verloren gegangen, beklagt das Stadtoberhaupt. Ansonsten bleiben viele offene Fragen. 

  • Warum es bei den Skulptur-Projekten 2017 kaum Kontroversen gab

    Mo., 16.10.2017

    Künstlerisch reibungslos gelaufen

    Münster steckt voller Merkwürdigkeiten: Ausgerechnet d er Kamin von Oscar Tuazon hat nun die größten Chancen, als Skulptur-Projekt des Jahres 2017 gekauft zu werden.

    Die fünften Skulptur-Projekte waren nett, angenehm, unproblematisch. Oder wie Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe es zum Abschluss schön schlicht formulierte: „Wir müssen nicht jammern. Wenn es schön ist, ist es halt schön.“ Das kann einem Kurator wie Kasper König nicht gefallen.

  • Reformationsempfang

    So., 15.10.2017

    Protestantismus mit Humor und Tiefgang

    Zu Gast beim Reformationsempfang (v.l.): Andreas Gundlach, Anni Barth, Oberbürgermeister Markus Lewe, Weihbischof Stefan Zekorn, Knut Rüdiger Heine und Prof. Dr. Christian Grethlein .

    Der Evangelische Kirchenkreis bat zu einem Reformationsempfang ins historische Rathaus. Unter den Gästen: der katholische Weihbischof Stefan Zekorn und Oberbürgermeister Markus Lewe.

  • Reaktionen auf den Kasernen-Deal

    Fr., 13.10.2017

    CDU: „Sensationell“ – Linke: „Zynisch“

    Die Änderungen rund um das Thema Flüchtlinge sorgen in Münster für Diskussionen.

    Die Vereinbarung von Stadt und Land zur Zukunft der beiden Briten-Kasernen löst eine intensive politische Debatte aus.

  • Politik und Bürger diskutieren über das Oxford-Gelände

    Fr., 13.10.2017

    Offen für Veränderungen?

    Noch stehen die Tore der Oxford-Kaserne offen für Flüchtlinge. Ab dem 1. Januar 2018 wird sich das ändern. Der Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes NRW wird dann eingestellt

    Fest steht: Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Oxford-Kaserne wird schon zum Ende des Jahres geschlossen. Während die Politik diese Entscheidung begrüßt, herrscht bei manchen Gievenbecker Bürgern noch Skepsis beüglich der Zukunft des Kasernengeländes.

  • Sicherheitskosten

    Fr., 13.10.2017

    Karnevalisten sollen Terrorabwehr selbst bezahlen: „Rosenmontagszug gefährdet“

    Rosenmontag in Münster. Foto: Werner

    Die Narren sind schon vor dem Elften im Elften sauer, weil sie die Kosten für Sicherheitsmaßnahmen gegen mutmaßliche Terroranschläge zahlen müssen. „Das ist Aufgabe von Polizei und Stadt“, so Bürgerausschuss-Chef Helge Nieswandt

  • Auszeichnung für Rixa Borns

    Do., 12.10.2017

    Sie mobilisiert Kinder für Frieden

    Oberbürgermeister Markus Lewe verlieh Rixa Borns die Auszeichnung „Silbernes Rathaus“ .

    Die ehemalige Schulleiterin der Matthias-Claudius-Schule, Rixa Borns, ist mit dem „Silbernen Rathaus“ ausgezeichnet worden. Die Stadt dankt Borns damit für die langjährige Organisation der Kinderfriedenstreffen auf dem Domplatz.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.397
Barack Obama 5.370
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.347
Sigmar Gabriel 3.711
Sebastian Vettel 3.232
Wladimir Putin 3.187
Frank-Walter Steinmeier 2.508
Thomas de Maizière 2.361

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.651
Karneval 6.058
Jahreshauptversammlung 5.823
Weihnachten 5.762
Olympische Spiele 4.651
Bundestagswahl 4.133
DFB-Pokal 3.599
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.888

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.853
Deutschland 74.004
Berlin 56.328
Warendorf 35.033
NRW 32.003
Steinfurt 30.029
Gronau 30.028
Düsseldorf 28.999
USA 26.545

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.546
iPhone 1.953
Red Bull 1.877
YouTube 1.483
iPad 1.075
Instagram 1.025
Dow-Jones-Index 835
Apple iOS 803
WhatsApp 698

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.729
CDU 33.402
SPD 32.557
EU 20.449
Bezirksliga 17.537
Kreisliga 17.020
Feuerwehr 14.487
FC Bayern München 14.304
Fußball-Bundesliga 11.798

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.890
Auto 31.283
Unfall 15.512
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.985
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.851
Krise 8.480