Otto Modersohn



Alles zur Person "Otto Modersohn"


  • Ausstellung über Paula Modersohn-Becker im Rijksmuseum Twenthe

    Di., 17.04.2018

    Zwischen Worpswede und Paris

    Paula Modersohn-Becker: Porträt eines jungen Mädchens mit Strohhut

    Die 700 Seelen zählende, im Teufelsmoor bei Bremen gelegene Künstlerkolonie Worpswede und die mondäne Millionenstadt Paris: Einen größeren Kontrast kann man sich kaum vorstellen. Die junge Paula Modersohn-Becker (1876 bis 1907) lässt sich von beiden Orten inspirieren. Sie wird zu einer der innovativsten Künstlerinnen ihrer Zeit. Das Rijksmuseum Twenthe in Enschede widmet ihr derzeit eine Sonderausstellung. Das Museum zeigt 20 Gemälde von ihr sowie 30 von weiteren Künstlern aus Worpswede und internationalen Avantgardisten wie Auguste Rodin, Paul Cézanne, Edvard Munch und Pablo Picasso.

  • Neue Ausstellung im OMMT

    Fr., 23.03.2018

    Begegnung mit Gerhard Richter

    Professor Erich Franz neben einer Abbildung eines der großflächigen Kunstwerke von Gerhard Richter. Die Ausstellung wird heute eröffnet.

    Er ist einer der berühmtesten bildenden Künstler der Gegenwart und einer der am höchsten gehandelten: Gerhard Richter. Zehn seiner Gemälde sind ab heute im Otto Modersohn Museum (OMMT) zu sehen. „Unerwartete Begegnung“ heißt die neue Ausstellung, die Werke beider Künstler im Dialog präsentiert.

  • „Unerwartete Begegnung“ von Gerhard Richter und Otto Modersohn in Tecklenburg

    Do., 22.03.2018

    Die hohe Kunst des Unfertigen

    Dr. Erich Franz schaut auf ein Tecklenburger Frühlingsbild von Otto Modersohn (1891). Rechts eine abstrakte Farbstudie von Gerhard Richter (1980).

    Das ist tatsächlich eine „Unerwartete Begegnung“, die der Kunstfreund im schönen Kurstädtchen Tecklenburg am Teutoburger Wald erleben darf. Denn wenn der Gigant der aktuellen Kunstszene, Gerhard Richter, mit seinen Bildern auftaucht, dann ist das für die Region schon ungewöhnlich. Bei manchen Kunstkennern schwingen üblicherweise im Hinterkopf riesige Kunstmarkt-Summen mit. Doch Dr. Erich Franz, den Kurator und Vorbereiter der jetzigen „Begegnung“ von zehn Bildern Richters mit den langfristigen Otto-Modersohn-Leihgaben aus Fischerhude, bleibt da als Kunstkenner nüchtern und sachlich: „Der Wert eines Bildes bemisst sich für mich nicht in dem Marktwert, sondern daran, was das Bild in mir erzeugt!“

  • Bürgerpreis für das OMMT-Team und Rainer Budke

    Mi., 28.02.2018

    Sie opfern Zeit, Kraft und Herzblut

    Menschen, die Verantwortung übernehmen, durch ihr Engagement das Leben in Tecklenburg menschlicher und attraktiver gestalten – sie sollen mit dem Bürgerpreis der Stadt geehrt werden. Eine große, bronzene Plakette ist das äußere Zeichen des Dankes. Am Dienstag wurden damit das Team des Otto Modersohn Museums sowie Rainer Budke ausgezeichnet.

  • Tecklenburg zeigt Otto Modersohns Münsterland

    Fr., 29.12.2017

    Mit Modersohn ins Neue Jahr

    Eine Neujahrsszene: 1888 malte Otto Modersohn diesen „Kirchgang“ an der Dingstiege in Münster. Das Bild trägt unten links auch das Datum 1. Januar 1888.

    Seit zwei Jahren ist das neue Modersohn-Museum in Tecklenburg geöffnet. Geschäftsführerin Uta Jenschke zieht im Gespräch Zwischenbilanz: Das Haus kommt bei seinen Gästen gut an.

  • Schüler des GAG

    Do., 23.11.2017

    Auf den Spuren von Otto Modersohn

    Im Otto Modersohn Museum  präsentierten die Schüler nicht nur ihre Bilder, sondern auch den neuen Kalender.

    Eine spannende Ausstellung gab es am Dienstag im Otto Modersohn Museum zu sehen. Für einen Abend wurden im Obergeschoss die  19 gemalten Bilder von Schülerinnen und Schülern des neunten Jahrgangs des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) mit Motiven von Tecklenburg  ausgestellt. Drapiert waren die Bilder um ein Porträt des jungen Otto Modersohn, der sicher seine Freude an dieser Art Huldigung und Auseinandersetzung mit seiner Kunst gehabt hätte.

  • Erinnerungen an Krummacher

    Fr., 27.10.2017

    Ein großer Sohn der Stadt

    In den renovierten Räumen von Haus Hülshoff finden die Kurzvorträge über Friedrich-Adolf Krummacher statt.

    Die Geschichte Tecklenburgs ist reich an Personen, die über den engen Kreis der Stadt hinaus Bedeutung erlangt haben. Zu erinnern ist etwa an Adolf von Tecklenburg, Friedrich von Bodelschwingh oder Otto Modersohn. Einer der bedeutendsten Männer, die man diesem Kreis zuzählen muss, war ohne Zweifel Friedrich Adolf Krummacher.

  • Lesung mit Modersohn-Briefen

    Fr., 20.10.2017

    Einblicke in eine innige Beziehung

    Das Künstler-Ehepaar Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker ließen Verena Güntner und Robert Levin bei der Lesung in der Remise von Haus Marck lebendig werden.

    Neue Einblicke in die Beziehung zwischen Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker ermöglichen erst kürzlich veröffentlichte Briefe. Verena Güntner und Robert Levin zogen damit das Publikum bei einer Lesung in Bann.

  • Kunst

    Fr., 06.10.2017

    Ausstellung über Wetter und Klima in der Bundeskunsthalle

    Das Exponat "Sturmbarometer" in der Ausstellung "Wetterbericht" in Bonn.

    Bonn (dpa) - «Wetterbericht» lautet der lakonische Titel einer großen neuen Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn. Es geht um Wetter und Klima. Die Ausstellung vereinigt naturwissenschaftliche, kulturhistorische und künstlerische Exponate, darunter Gemälde von William Turner, John Constable und Otto Modersohn, aber auch ein Thermometer von Daniel Fahrenheit und die Magdeburger Halbkugeln, mit denen Otto von Guericke im 17. Jahrhundert die Wirkung des Luftdrucks demonstrierte. ARD-Wettermann Karsten Schwanke nimmt den Besucher virtuell an die Hand und geleitet ihn in kurzen Filmen durch zwölf Säle, die jeweils einen anderen Wetteraspekt beschreiben, zum Beispiel Sonne, Wolken, Regen und Sturm. Die Ausstellung läuft bis zum 4. März und damit auch parallel zur Weltklimakonferenz in Bonn in der ersten Novemberhälfte.

  • Werkschau

    Sa., 23.09.2017

    Ausstellung über Otto Modersohns Jahre mit Paula

    Das Otto-Modersohn-Museum in Fischerhude eröffnet eine neue Modersohn-Ausstellung. Die Bilder und Zeichnungen stammen aus der gemeinsamen Zeit mit seiner Frau Paula.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 113
Greven 25
Steinfurt 25
Nottuln 23
Warendorf 23
Ahlen 22
Lengerich 19
Havixbeck 17
Gronau 16
Münsterland 15

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 69
Handball 28
Nachholspiel 13
Klassenerhalt 8
Unfall 8
A1 7
Auszeichnung 6
Baugebiet 5
Fahrrad 5
Heimatverein 5