Person "Peter Vennemeyer"



  • Integration von Geflüchteten

    So., 23.07.2017

    Arbeit ist einer der Schlüssel

    Peter Vennemeyer (am Rednerpult) begrüßte rund 50 Teilnehmer beim Workshop im Rathaus der Stadt Greven.  

    Welche Herausforderungen stellen sich aktuell bei der Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund in Arbeit und betriebliche Ausbildung in Greven? Dieser Frage widmete sich der Workshop „Integrationskonzept der Stadt Greven: Teilkonzept Arbeit und betriebliche Ausbildung“, der nun im Rathaus stattfand.

  • Susanne Neumann auf dem Marktplatz

    Do., 06.07.2017

    Das zornige Gewissen der Sozialdemokratie

    Volles Haus im Mandala:  Susanne Neumann im Gespräch mit Bürgermeister Vennemeyer (links) und dem Bundestagsabgeordneten Jürgen Coße.

    Die kleine Frau mit ihren unverblümten Sätzen ist so etwas wie das zornige Gewissen der Sozialdemokratie. Und die nimmt es überhaupt nicht übel, wenn ihr Susanne Neumann mit harschen Sätzen auf die Füße tritt. Im Gegenteil: Die Rede der Putzfrau aus Gelsenkirchen scheint die Genossen zu beflügeln.

  • Eine Stadtteil feiert

    So., 02.07.2017

    Hansaviertelfest mit Kinderchor

    Der Kinderchor des Awo-Familienzentrums sang am Nachmittag.

    Mit vielen Aktionsständen, wie einer Hüpfburg, Eiswagen, Schmink- und Seifenblasenaktion, Luftballontieren und Bastelständen wurde beim Hansaviertelfest besonders für die jüngeren Kinder etwas geboten.

  • Politik: Wirtschafts-Studie passt nicht

    Mi., 21.06.2017

    Bau-Boom ist unkritisch

     

    Wird auch in Greven zu viel gebaut? Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft soll im Münsterland über Bedarf Wohnraum geschaffen werden. Mit vielen negativen Zukunftsfolgen. „Wir sind nicht vergleichbar“, wehrt sich Grevens Bürgermeister Peter Vennemeyer gehen die Pauschalkritik.

  • Aussichten für Reckenfelds Sportszene

    Do., 15.06.2017

    Kunstrasenplatz plus X

    Die Stadtverwaltung legt sich auf einen Zeitplan fest: Schon 2018 soll der SCR komplett an den Wittlerdamm ziehen, neben dem bestehenden Rasenplatz soll ein Kunstrasenplatz gebaut werden. Die Planungen sollen in diesem Sommer beginnen.

    Ein einziger Kunstrasenplatz plus X an Hallenersatz: So könnte man das Angebot der Stadt Greven an den SC Reckenfeld beschreiben, wenn es um die Sportstättenverlagerung von der Ortsmitte an den Wittlerdamm geht.

  • Redaktionsleiter verabschiedet

    Mi., 24.05.2017

    Ein letztes Ahoi für Ulrich Reske

    Im Portale wurde der Wechsel besiegelt (von links): Verleger Dr. Benedikt Hüffer, der neue Redaktionsleiter Günter Benning, seine Frau Gudula Benning, Verleger Dr. Eduard Hüffer, Martina Reske, Ulrich Reske und Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann.

    In der Grevener Presselandschaft geht eine Ära zu Ende: Verlag, Redaktion und viele Weggefährten aus Greven haben den bisherigen Leiter der Lokalredaktion, Ulrich Reske, verabschiedet und seinen Nachfolger Günter Benning begrüßt.

  • Wöstepark?

    Sa., 20.05.2017

    Schotterweg statt Flaniermeile

    Auf dieser Fläche soll der Wöstenpark entstehen – allerdings nicht in der hochwertigen Variante, die zuletzt diskutiert wurde.  

    Landesgartenschau in klein oder naturnaher Ausbau? Darüber musste sich jetzt der Ausschuss für Stadtentwicklung bei der Diskussion über den Wöstenpark klarwerden. Das Ergebnis: Weder-noch.

  • Rathaus-Organisation

    Fr., 19.05.2017

    Stadtentwicklung: Leitung wird ausgeschrieben

    Der Bürgermeister bekam sein klares Signal: Alle Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses, mit Ausnahme von Ernst Reiling, stimmten jetzt dafür, eine neue Stelle „Fachbereichsleitung Stadtentwicklung“ zu schaffen.

  • „Highlight im Veranstaltungskalender“

    Mi., 17.05.2017

    Start in einen kompakten Beach-Sommer

    Veranstalter, Mitwirkende und Sponsoren freuen sich auf die neue Saison (von links): Christine Petersen, Christian Schürhaus, Barbara Hülsken, Christian Tophoff, Klaus Feldmann, Peter Vennemeyer und Peter Hamelmann.  

    Die Beach-Saison beginnt diesmal früher als sonst. Vom 25. Mai bis zum 20. August gibt es einen bunten Veranstaltungsreigen. Auftakt ist an Christi Himmelfahrt.

  • Gewölbekeller im Harveys

    Fr., 12.05.2017

    Trauzimmer durch die Hintertür

    Um die geplante Einrichtung eines Trauzimmers hatte es zuletzt Streit gegeben. Die nun gefundene Lösung: Paare können den Raum direkt vom Eigentümer mieten, die Stadt stellt einen Standesbeamten zur Verfügung.  

    Vor wenigen Wochen wurde der Plan, im Gewölbekeller des Restaurants Harveys (ehemals Lennox) ein Trauzimmer einzurichten, vom Rat abgeschmettert. Jetzt kann dort doch geheiratet werden – einem geänderten Verfahren ist‘s gedankt.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 11.740
Barack Obama 5.312
Joachim Löw 4.618
Donald Trump 3.693
Sigmar Gabriel 3.535
Wladimir Putin 3.107
Sebastian Vettel 3.081
Frank-Walter Steinmeier 2.448
Thomas de Maizière 2.300

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.369
Karneval 6.016
Jahreshauptversammlung 5.802
Weihnachten 5.695
Olympische Spiele 4.546
Fußball-WM 3.418
DFB-Pokal 3.416
Bundestagswahl 3.257
Europameisterschaft 2.764

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 121.542
Deutschland 71.615
Berlin 54.674
Warendorf 34.250
NRW 31.384
Gronau 29.304
Steinfurt 29.206
Düsseldorf 28.052
USA 25.581

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.440
iPhone 1.859
Red Bull 1.799
YouTube 1.392
iPad 1.036
Instagram 900
Dow-Jones-Index 792
Apple iOS 750
WhatsApp 652

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 52.095
CDU 31.912
SPD 31.277
EU 19.691
Bezirksliga 16.777
Kreisliga 15.921
Feuerwehr 13.859
FC Bayern München 13.679
Fußball-Bundesliga 11.174

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 72.607
Auto 29.946
Archiv 15.404
Unfall 14.717
Kriminalität 12.765
Fahrzeug 12.474
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.271
Krise 8.235