Person "Philipp Erdmann"



  • Historikerpreis verliehen

    Mi., 24.05.2017

    Fesselnde Geschichtsforschung

    Die beiden Preisträger des Historikerpreises 2017, Philipp Erdmann (l.) und David Nirenberg (r.), trugen sich vor der Verleihung im Beisein von Oberbürgermeister Markus Lewe ins Goldene Buch der Stadt ein.

    Die beiden Wissenschaftler David Nirenberg und Philipp Erdmann sind im Rathaus-Festsaal mit dem Historikerpreis der Stadt Münster ausgezeichnet worden.

  • Interview zur Studie

    Sa., 01.04.2017

    Münsters Stadtverwaltung in der NS-Zeit

    Erforschen die Rolle der münsterischen Stadtverwaltung im Nationalsozialismus (v.l.): Annika Hartmann, Prof. Dr. Thomas Großbölting, Philipp Erdmann und Markus Goldbeck.

    Seit 2014 untersuchen drei Wissenschaftler der Universität die Rolle der münsterischen Stadtverwaltung im Nationalsozialismus. Mittlerweile befinden sie sich mit ihren Recherchen auf der Zielgeraden, Anfang 2018 soll der Abschlussbericht erscheinen. Mit Annika Hartmann, Markus Goldbeck und Philipp Erdmann sowie Thomas Großbölting, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der WWU, sprach unser Redakteur Martin Kalitschke.

  • Ratsbeschluss

    Fr., 24.03.2017

    David Nirenberg erhält Historikerpreis der Stadt Münster

    David Nirenberg 

    Der amerikanische Historiker Pr of. Dr. David Nirenberg wird mit dem Historikerpreis der Stadt Münster ausgezeichnet. Dies hat der Rat der Stadt in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen und fo lgte damit dem einhelligen Votum der Jury.

  • Die Stadtverwaltung zur NS-Zeit

    So., 27.07.2014

    Mitläufer, Täter oder Opfer?

    Erforschen die Geschichte der münsterischen Stadtverwaltung im Dritten Reich (v.l.): Markus Goldbeck, Philipp Erdmann, Prof. Dr. Thomas Großbölting und Annika Hartmann.

    „Münsters Stadtverwaltung im Nationalsozialismus“ – so heißt das Projekt, das vor wenigen Wochen gestartet ist und über drei Jahre laufen wird. So ausführlich wie nie zuvor soll das Thema von Historikern systematisch aufgearbeitet werden. Mit den Projektbeteiligten Prof. Dr. Thomas Großbölting vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität, Koordinator Markus Goldbeck und den beiden Stipendiaten Philipp Erdmann und Annika Hartmann sprach WN-Redakteur Martin Kalitschke.

  • KZ-Außenlager im Eisenbahntunnel Lengerich

    So., 08.07.2012

    Blättern in einem dunklen Kapitel

    KZ-Außenlager im Eisenbahntunnel Lengerich : Blättern in einem dunklen Kapitel

    Studierende des Historischen Seminars in Münsters habe die Geschichte des Lengericher Eisenbahntunnels während des Zweiten Weltkriegs aufgearbeitet. Das Ergebnis kann jetzt im Westfälischen Feldbahnmuseum angeschaut werden.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.397
Barack Obama 5.370
Joachim Löw 4.742
Donald Trump 4.347
Sigmar Gabriel 3.711
Sebastian Vettel 3.232
Wladimir Putin 3.187
Frank-Walter Steinmeier 2.508
Thomas de Maizière 2.361

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.651
Karneval 6.058
Jahreshauptversammlung 5.823
Weihnachten 5.762
Olympische Spiele 4.651
Bundestagswahl 4.133
DFB-Pokal 3.599
Fußball-WM 3.499
Europameisterschaft 2.888

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 125.853
Deutschland 74.004
Berlin 56.328
Warendorf 35.033
NRW 32.003
Steinfurt 30.029
Gronau 30.028
Düsseldorf 28.999
USA 26.545

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.546
iPhone 1.953
Red Bull 1.877
YouTube 1.483
iPad 1.075
Instagram 1.025
Dow-Jones-Index 835
Apple iOS 803
WhatsApp 698

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 54.729
CDU 33.402
SPD 32.557
EU 20.449
Bezirksliga 17.537
Kreisliga 17.020
Feuerwehr 14.487
FC Bayern München 14.304
Fußball-Bundesliga 11.798

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 75.890
Auto 31.283
Unfall 15.512
Archiv 15.404
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.985
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.851
Krise 8.480