Rainer Doetkotte



Alles zur Person "Rainer Doetkotte"


  • Rat entscheidet über Innenstadt-Entwicklung

    Mi., 18.07.2018

    Grünes Licht für Verkauf von Flächen an Drio GmbH

    Der Rat hat mit der Zustimmung zum Verkauf städtischer Grundstücke an die Drio GmbH am Mittwochabend eine wichtige Weiche für die künftige Innenstadtentwicklung gestellt. Auf dem ehemaligen Hertie-Areal soll ein neues innerstädtisches Quartier entstehen.

    In nichtöffentlicher Sitzung hat der Rat am Mittwochabend dem Verkauf innerstädtischer Flächen (ehemaliges Hertie-Areal) an die Hoff & List Objekt Drio GmbH mit breiter Mehrheit zugestimmt.

  • Verabschiedung Pfarrer-Ehepaar Tyburski

    Mo., 09.07.2018

    „Sayõnara, Bettina und Marcus!“

    Superintendent Joachim Anicker verabschiedete die beiden Pfarrer offiziell aus dem Amt. Von der Nachbargemeinde St. Agatha gab es eine Kerze, die beiden Kirchen zeigt.

    Da sage noch einer, die Westfalen seien sprachfaul: In Epe scheuen sie selbst vor japanischen Vokabeln nicht zurück. Ganze Sätze in der fernöstlichen Sprache schwirrten am Sonntag bei der Verabschiedung des Pfarrerehepaar Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski durch die St.-Agatha-Kirche und über den Kirchplatz.

  • Feierlicher Abschluss

    So., 01.07.2018

    Entlassung aus der Fridtjof-Nansen-Realschule: Alle Stars müssen einmal gehen

    Einen ganz persönlichen Blick zurück auf die Schulzeit warfen die Sprecherinnen der Abschlussklassen in ihren Worten während der Entlassfeier.Den Abschluss in der Tasche haben seit Freitag die ehemaligen Zehntklässler der Fridtjof-Nansen-Realschule.

    „Auch Stars müssen einmal gehen“ hatten sich die Fridtjof-Nansen-Realschüler als Motto auserkoren. Stars, auf acht Klassen verteilt, viele von ihnen mit einer Qualifikation fürs Gymnasium in der Tasche. Genau diese Stars waren es dann auch, denen Schulleiterin Andrea Preuß vor der Zeugnisverteilung diverse Oscars verlieh.

  • Schulentlassung ehemaliger Pestalozzischüler in Gronau

    Sa., 30.06.2018

    Praktika ebnen Weg zum Erfolg

    Stolz auf ihre Zeugnisse dürfen Lea Osmani (l.), Mustafa Dinc (M.) und Jason Gerwens (r.) sein. Mit ihnen freuen sich der stellv. Bürgermeister Rainer Doetkotte und Schulleiterin Ursula Steuer.

    Die kleine Gruppengröße hat sich offensichtlich positiv ausgewirkt. Auch die Jahrespraktika, bei denen die Schüler ganze Tage in Betrieben mitarbeiteten, sorgten für gute Ergebnisse.

  • Kitas fordern mehr Engagement für Artenvielfalt

    Mi., 20.06.2018

    Einsatz für mehr Blühstreifen

    Stellvertretender Bürgermeister Rainer Doetkotte (l.) nahm den Antrag der fünf Fairen Kitas entgegen und sagte eine Rückmeldung zu.

    Kleine Gäste mit einem großen Anliegen waren am Dienstag zu Besuch bei stellvertretenden Bürgermeister Rainer Doetkotte im Rathaus.

  • FDP beantragt Beratung

    Di., 19.06.2018

    Pfarrhaus-Abbruch wird Thema im Rat

    Der geplante Abbruch des Pfarrhauses St. Agatha wird auch den Gronauer Stadtrat beschäftigen.

    Die FDP-Fraktion fordert eine Ratsdebatte über den geplanten Abbruch des Eper Pfarrhauses und einen Neubau an der Stelle.

  • Eper Schulschwimmen

    Sa., 16.06.2018

    „Tausche Schulbank gegen das Freibad“

    Das Siegerteam des Wettkampfes 6

    Unter dem Motto „Tausche Schulbank gegen Freibad“ trudelten am Freitagmorgen über 400 Kinder und Jugendliche mit ihren Lehrern, Eltern und Großeltern im Eper Bültenbad ein, um beim 57. Eper Schulschwimmen, dem Stadtwerkecup, gegeneinander anzutreten.

  • 40 Jahre Städtepartnerschaft: Musikvereine aus Epe (Gelderland) zu Besuch

    Sa., 09.06.2018

    Zünftige Feier mit Schützenfest

    Der Ev. Posaunenchor und Spielmannszug der Erlöserkirche (Foto) wird das Konzert in der Kirche mitbestreiten.

    Die Städtepartnerschaft zwischen der Dinkelstadt und der niederländischen Gemeente Epe feiert runden Geburtstag. Vor 40 Jahren wurde die Tinte unter den Partnerschaftsvertrag gesetzt. Dieser „verjaardag“ wird von zwei Orchestern aus Gelderland gemeinsam mit dem Ev. Posaunenchor und Spielmannszug der Erlöserkirche beim aktuellen Schützenfest der Schützengesellschaft Brook-Specht­holtshook zünftig gefeiert. „Unsere Gäste wollen ein westfälisches Schützenfest kennenlernen“, ist das Motto der niederländischen Besucher, verrät Schützenpräsident Rainer Doetkotte.

  • Schützen im Brook-Spechtholtshook und Karnevalsfreunde

    So., 03.06.2018

    Buntes Programm für Kinder

    Kinderfest im Brook-Spechtholtshook am 9. Juni (Samstag): Das Vorbereitungsteam aus Schützen und Karnevalisten sorgt für Kurzweil bei den Kindern

    Das Kinderfest der Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook steht vor der Tür. Am 9. Juni (Samstag) ab 14 Uhr treffen sich die Kinder aus dem Vereinsbezirk zu einem abwechslungsreichen Nachmittag am Sportgelände „Spechtholtshook“ an der Friedrich-Harkort-Straße. In diesem Jahr feiern die Schützen ihr Kinderfest gemeinsam mit den Karnevalsfreunden Gronau „Grün-Weiß“. „Uns sind alle Kinder herzlich willkommen“, sind sich die beiden Vorsitzenden Rainer Doetkotte (Schützengesellschaft) und Andre Beier (Karnevalsfreunde) einig.

  • Gelebte Inklusion an der Grundschule

    Do., 31.05.2018

    Ein Modellprojekt

    Rund 120 Personen folgten jetzt der Einladung des Vereine Frühe Hilfen für Kinder und schauten sich den Film „Ich. Du. Inklusion.“ im Cinetech Gronau an. Der Film führte die Zuschauer aus Kitas, Schulen, therapeutischen Praxen und Elternschaften in die gelebte Inklusion einer Grundschule im Kreis Kleve. Der Film zeigte sowohl viele positive Aspekte auf, wies aber auch auf Grenzen und Schwierigkeiten in der Praxis hin, schreibt der Verein in einem Bericht.