Person "Ruppe Koselleck"



  • Nachruhm für Frau Westermann

    Fr., 28.07.2017

    Kurioses Handorfer Verbotsschild geistert durchs Internet

    Münsters einziges Verbotsschild, das zugleich eine Gedenktafel ist: Neben der St.-Petronilla-Kirche gilt immer noch die Ausnahmeregelung für die längst verstorbene Küsterin Klara Westermann. In den Medien trifft die Geschichte auf große Resonanz.

    Münster ist vermutlich die einzige Stadt, in der man berühmt werden kann, wenn man nur ungern vom Fahrrad steigt. Klara Westermann (1908-2004), die langjährige Küsterin an St. Petronilla in Handorf, hat das Kunststück jedenfalls fertiggebracht: Sie wurde posthum prominent, zum Internetphänomen und zur Stilikone.

  • Ruppe Koselleck lädt zu Lesungen ins „no cube“ an der Achtermannstraße ein

    Di., 18.07.2017

    Die DDR und die letzte Kreuz Neun

    Ruppe Koselleck meint: „Jeder ist ein Künstler – nur Du nicht.“ Unter diesem Motto lädt er bis Samstag täglich in den Schau- und Atelierraum „no cube“.

    Die verflixte Neun will sich nicht finden lassen. Zum Glück für Stöberer und Kunstfans.

  • Wie viele Emspünten verträgt die Stadt?

    Mi., 23.11.2016

    Grevener Hochschultage

    Kuratorin: Dr. Marianne Wagner

    Kunst im öffentlichen Raum ist das Thema des 6. Grevener Hochschultages, zu dem das Gymnasium Augustinianum und die Volkshochschule Emsdetten–Greven–Saerbeck einladen. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 27. Oktober, um 18 Uhr im Haus der Begegnung, Marktstraße 7.

  • 6. Hochschultag von Gymnasium und Volkshochschule

    Fr., 28.10.2016

    Wenn Ruppe Pornos bei Ikea versteckt

    Straßenmusik: Mit Fahrradklingeln und Glocken schuf der Grundkurs Musik eine Skulptur aus Klangflächen,

    Kunst im öffentlichen Raum – Chance oder auch Ärgernis? Darum ging es beim 6. Grevener Hochschultag am Donnerstag. Und dabei spielten alte Pronos in neuen Ikea-Kommoden eine Rolle.

  • Grevener Hochschultag

    Mo., 24.10.2016

    Wie viele Emspünten verträgt die Stadt?

    Kuratorin: Dr. Marianne Wagner

    Kunst im öffentlichen Raum ist das Thema des 6. Grevener Hochschultages, zu dem das Gymnasium Augustinianum und die Volkshochschule Emsdetten–Greven–Saerbeck einladen. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 27. Oktober, um 18 Uhr im Haus der Begegnung, Marktstraße 7.

  • Ruppe Kosellecks „feindliche Übernahme“ im Jubiläumsjahr

    Do., 22.09.2016

    BP kaufen mit Beckenbauer

    Franz Beckerbauer warb in den 70er Jahren für die BP-Sportförderung.

    Nur noch 217 Jahre – dann kann Ruppe Koselleck BP übernehmen. Eine wichtige Etappe ist der 24. Oktober.

  • Schauraum präsentiert Kunst und Kultur

    So., 04.09.2016

    Kulturfieber steckt Auswärtige an

    Opern-Arien auf dem Balkon des Erbdrostenhofes gehörten zu den Highlights des Schauraum-Wochenendes. Die Sopranistin Ania Vegry und der Bariton Bruno Balmelli begeisterten das Publikum.

    Gute Kunst, gutes Wetter, gute Stimmung: Beim Schauraum 2016 passte mal wieder alles.

  • Susanne von Bülows Kuchenperformance

    Mo., 20.06.2016

    Politik auf die süße Art

    Ruppe Koselleck und Susanne von Bülow verteilen Länderkuchen.

    In ihrer Ausstellung „u.a. Europa“ thematisiert Susanne von Bülow auch das Sykes-Picot-Abkommen, bei dem Großbritannien und Frankreich vor 100 Jahren die Grenzen im Nahen Osten abgesteckt und damit den Grundstein für neue Konflikte gelegt haben. Zum Ende der Ausstellung luden von Bülow und Ruppe Koselleck zum „Geostrategischen Kuchenessen“ in die Stadthausgalerie und erteilten unter dem Motto „Kuchen essen – alles vergessen“ performativen Geschichtsunterricht.

  • Kunst- und Kulturfestival Schauraum

    So., 06.09.2015

    Von Kohlköpfen und Familienalben

    Im Friedenssaal präsentierten Gästeführer der „Stadtlupe“ eine historische Gerichtsverhandlung. Diesmal ging es um gestohlene Kohlköpfe und einen verdächtigen Pfarrer.

    Das Kunst- und Kulturfestival Schauraum begeisterte einmal mehr mit seinem vielseitigen Angebot. An vielen Orten bildeten sich lange Schlangen - trotz des kühlen Wetters.

  • Ruppe Koselleck teilt seinen Komplex mit anderen Porsche-Fans

    So., 21.06.2015

    Über 1000 Mal im Parkverbot

     

    Ruppe Koselleck steht im Parkverbot, und zwar über 1000 Mal. Dicht an dicht parken die Nobelkarossen im Miniformat an der Ludgeristraße. Die Zone, die er sich freihalten wollte, war nämlich auch zugeparkt worden, und die Polizei hatte dem Künstler bereits zwei Knöllchen angedroht. Koselleck besetzt subversiv öffentlichen Parkraum – und er ist beileibe nicht der einzige Künstler, der an diesem Samstag ein bizarres „Flurstück“ beisteuert.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.539
Barack Obama 5.386
Joachim Löw 4.819
Donald Trump 4.569
Sigmar Gabriel 3.750
Sebastian Vettel 3.275
Wladimir Putin 3.221
Frank-Walter Steinmeier 2.562
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.757
Karneval 6.125
Weihnachten 5.846
Jahreshauptversammlung 5.845
Olympische Spiele 4.676
Bundestagswahl 4.189
DFB-Pokal 3.716
Fußball-WM 3.543
Europameisterschaft 2.897

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 127.020
Deutschland 74.424
Berlin 56.621
Warendorf 35.206
NRW 32.147
Steinfurt 30.260
Gronau 30.241
Düsseldorf 29.176
USA 26.684

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.574
iPhone 1.981
Red Bull 1.913
YouTube 1.509
iPad 1.084
Instagram 1.065
Dow-Jones-Index 846
Apple iOS 825
WhatsApp 719

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.401
CDU 33.858
SPD 32.777
EU 20.665
Bezirksliga 17.774
Kreisliga 17.397
Feuerwehr 14.619
FC Bayern München 14.495
Fußball-Bundesliga 12.003

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.846
Auto 31.548
Unfall 15.710
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.048
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.014
Krise 8.545