Simone Lütkenhaus



Alles zur Person "Simone Lütkenhaus"


  • Schulen erarbeiten Medienkonzepte

    Fr., 13.04.2018

    Schule 4.0 – digital ist bald normal

    Eine echte Wahl haben die Schulen nicht. Der Aufbruch ins digitale Zeitalter ist verbindlich vorgeschrieben. An der Profilschule Ascheberg ist der Einsatz von i-Pads wegen des individuellen und selbstständigen Lernens ein Gewinn.

    In der Freizeit sind Smartphone und i-Pad aus Kinder- und Jugendhänden nicht mehr wegzudenken. In den Schulen, insbesondere im Unterricht, gibt es einen großen Nachholbedarf.

  • Profilschule Ascheberg

    Mo., 02.10.2017

    Aufschlag fürs digitale Lernen

    Regine Langendorf und Simone Lütkenhaus (mit Blumen v.l.) komplettieren das Leitungsteam der Profilschule, dem schon Carsten Nas, Jens Dunkel und Christiane Wieging angehören. Anne Markfort (li,) war gestern gekommen, um das digitale Lernen an der Schule mit auf den Weg zu bringen.

    Am digitalen Lernen kommen Schulen nicht mehr vorbei. Die Profilschule Ascheberg ist in der glücklichen Lage, dass der Fachmann für den Kreis Coesfeld Mitglied des Kollegiums ist.

  • Profilschule Ascheberg

    Mi., 27.09.2017

    Quintett ist wieder komplett

    Zum Trio Carsten Nas, Jens Dunkel und Christiane Wieging (oben v.l.) gesellen sich Regine Langendorf und Simone Lütkenhaus (eingeblockt v.l.).

    Das Leitungsteam der Profilschule Ascheberg ist wieder komplett. Simone Lütkenhaus und Regine Langendorf wurden von der Bezirksregierung Münster kommissarisch beauftragt, die beiden verwaisten Plätze einzunehmen, teilte die Schule mit.

  • Ausbildungsbörse an der Profilschule:

    Fr., 09.09.2016

    Rendezvous mit potenziellen Arbeitgebern

    Die Turnhalle an der Nordkirchener Straße verwandelt sich am Freitag (16. September) in eine große Messehalle. Erstmals bietet sich auch den Achtklässlern die Gelegenheit zu informativen Gesprächen zur Berufswahl.

    Die Praktikums- und Ausbildungsbörse der Profilschule öffnet am Freitag (16. September) ihre Pforten. Sie soll den Jugendlichen Orientierung geben und mit möglichen späteren Arbeitgebern in Kontakt bringen.

  • Berufsorientierungsmesse an der Profilschule:

    Fr., 22.04.2016

    Passgenaue Wege in den Beruf 

    Stellten das Konzept der Ausbildungsmesse vor: Florian Schulte (v.l.), Alexander Ruhe und Simone Lütkenhaus. 

    Die zweite Praktikums- und Berufsorientierungsmesse der Profilschule ist für den 16. September geplant. Die Veranstaltung soll den Schülerinnen und Schülern konkrete Einblicke in für sie geeignete Berufe vermitteln.

  • Kein Abschluss ohne Anschluss

    Fr., 06.11.2015

    Die Messe für den richtigen Anschluss

    Das Paket  mit Praktikums- und Ausbildungsmesse sowie folgender Podiumsdiskussion stellten gestern Alexander Ruhe, Dr. Christoph Hantel, Sylke Reimann-Perez, Simone Lütkenhaus und Svenja Milski vor.

    Wie geht es nach der Schule weiter? Eine Praktikums- und Ausbildungsmesser gibt jungen Leuten am 20. November mit annähernd 100 Berufsbildern eine Antwort.

  • Profilschule Ascheberg

    Do., 20.08.2015

    Lehrer gehen in die Betriebe

    Praktikanten aus Schulen kennen Ascheberger Betriebe schon. Jetzt kommen an einem Vormittag Lehrerinnen und Lehrer der Profilschule, um mitzuarbeiten.

  • Außergewöhnlich erfolgreiche Schülerfirma

    So., 28.06.2015

    Startkapital wächst rasant an

    Bei einem Pizzaessen wurde Bilanz gezogen. Am Rande übergaben Hendrik Wenning und Dana Lütkemeier eine Spende an Sabine Westhoff vom Förderverein.

    Nachwuchsunternehmer mit Gespür und glücklichem Händchen: Die Schülerfirma der achten Profilschulklassen vervielfältigte ihr Startkapital. Ihr kreatives Deko-Sortiment, im Team erstellt, kam gut an.

  • Unternehmerfrühstück an der Profilschule:

    Mi., 29.04.2015

    Praxisnah und lebensbezogen

    Schüler erklärten den Unternehmerinnen und Unternehmern bei einem Rundgang durch die Schule, was sie bei den einzelnen Projekten gelernt haben. Zuvor hatten Simone Lütkenhaus und Florian Schulte einen Überblick über die „Bildungsberatung und Berufsorientierung“ insgesamt gegeben..

    Beim gut besuchten Unternehmerfrühstück an der Profilschule überzeugten Lehrer und Schüler die Gäste von der praxisnahen Ausrichtung des Berufsorientierungskonzeptes.

  • Profilschule geht eigenen Weg:

    Do., 23.04.2015

    Alternative zum „Girls‘Day“

    Angesichts alternativer Angebote zur Berufsorientierung hat die Profilschule Ascheberg auf die Teilnahme am „Girl‘s- und Boys‘Day“ verzichtet.