Person "Udo Lindenberg"



  • Lindenberg wacht über Kult-Kneipe

    Mo., 25.09.2017

    Bronze-Statue vor Welmes: Epe hat jetzt auch n‘en Udo

    Ein Udo für Epe: Willi Welmes (vorne 3.v.r., sitzend) enthüllte mit Fritz und Franz Niehoff im Beisein von Gronauten und Gästen die neue 1,35-Meter-Bronze-Udo-Statue als neues Wahrzeichen des Kastanienhofes.

    Es war nur eine Frage der Zeit – seit dem Wochenende stellt sie sich nicht mehr: Auch Epe hat jetzt seine Udo-Statue: Ein 1,35-Meter-Bronze-Lindenberg-Zwerg weist künftig vor dem Kastanienhof den Weg zu Theke, Pils, Kotelett und Wirt Willi.

  • Sommerfest mit Schlagerparty im Bethesda-Seniorenzentrum

    Do., 31.08.2017

    Schlager und Schnäppchen

    Daumen hoch für die Schlagerparty heißt es vonseiten des Bethesda-Personals. Stefan Busch und Uwe Kronenfeld präsentieren ein Schlagerquiz.

    Das Gronauer Bethesda-Seniorenzentrum veranstaltet im Rahmen seines Sommerfests eine Schlagerparty. Eröffnet wird sie am Sonntag (3. September) um 13 Uhr mit dem Ev. Posaunenchor von 1860 mit einem bunten Strauß an Schlagermelodien, bevor es auf der großen Showbühne weitergeht.

  • Starker Gesang, grandiose Parodien

    So., 27.08.2017

    Udo Lindenberg mit Sahne

    Mein lieber Schwan! Auch eine Opernparodie haben „LaLeLu“ drauf.

    Wer beim Stichwort „LaLeLu“ an Rühmann-Rührseligkeiten dachte, mit denen man zur Adenauer-Zeit musikalisch ins Bett gebracht wurde, dachte falsch. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine der furiosesten A-cappella-Gruppen der Republik. Drei Herren, eine Dame – und kein Schlaflied weit und breit. Die Themen, Stile und Witze wechselten bei dem Quartett bei jeder Nummer aufs Neue. Das schlug das Publikum bei schönem Wetter vor dem Pavillon in den Bann, und mancher schlug sich auch auf die Schenkel. Ein toller Abschluss der Kabarett-Reihe im Schlossgarten.

  • Workshop mit Rapper Dennis Buß

    Sa., 19.08.2017

    Rassismus in Europa als Thema

    Rapper Dennis Buß 

    Der Gronauer Rapper Dennis Buß ist spätestens seit seinen Auftritten für und mit Udo Lindenberg weit über Gronau hinaus für seine Texte („Herzlich willkommen in Deutschland“) bekannt, mit denen er sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit wendet.

  • Für Kunstinteressierte

    Do., 17.08.2017

    Neue Ausstellungen: Von Popmusik bis Mauer-Installation

    Die Ausstellung «Oh Yeah!» in Frankfurt ist ein musikalischer Trip in die Vergangenheit.

    Kunstliebhaber können aus dem Vollen schöpfen. Denn die Museen in Deutschland haben ein breites Programm zu bieten. Das reicht von 100 Jahre Popmusik über die Revolution von 1917 und moderne Kunst von 1900 bis 1945 bis zur Open-Air-Installation an der Berliner Mauer.

  • Can-Studio bekommt neuen Platz im Haus

    Di., 15.08.2017

    Vorbereitungen für den Umbau des Rock’n’Popmuseums

    Das Studio  wurde im Rahmen der Veranstaltungsserie „Can Studio Live“ unter anderem für Online-Streamingkonzerte genutzt.

    Das Rock’n’Popmuseum bereitet sich auf den Umbau vor, der am 13. November beginnen soll. Im Rahmen der Modernisierung stehen räumliche Veränderungen an, die auch das legendäre Can-Studio betreffen. Bis zum 31. August können Besucher das Studio als vollständiges Ensemble im alten Umfeld besichtigen, dann wird es abgebaut und für den Umzug in die unterste Etage des Museums präpariert. Der Abbau benötigt Zeit, denn die alten Instrumente, Verstärker, technischen Geräte und das übrige Interieur bedürfen einer vorsichtigen Behandlung. Die beginnenden Arbeiten beschränken sich auf das Can-Studio, der Rest des Museums kann bis zum 12. November besucht werden.

  • Musical "Hinterm Horizont"

    So., 30.07.2017

    Hut, Sonnenbrille und Zigarre: Udo Lindenberg bis ins Detail

    Eine unmögliche Liebe über die Mauer hinweg: Der Rockstar aus dem Westen und das Mädchen aus Ostberlin. Stage Entertainment/Morris Mac Matzen Drei Reihen Nietenmuss der Panik-Gürtel haben, weiß Heike Jahn, Leiterin der Kostümabteilung des Musicals „Hinterm Horizont“ in Hamburg. Dietlind Ellerich

    Eine typische DDR-Schrankwand: Plaste-Furnier. Selbst das Telefonbuch ist original: „Fernsprechbuch Berlin – Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik 1989“ steht auf dem gelben Wälzer. Daneben liegt das „Neue Deutschland“, Ausgabe 25. Oktober 1983 – der Tag des legendären Konzerts von Udo Lindenberg in Ostberlin. Die andere Seite der Schrankwand: Modernes, westliches Design. Zwei Seiten der Wand, zwei Seiten der Mauer, zwei Deutschlands. Zwei Zeiten, zwei Welten. Ein Blick in die Kulissen des Lindenberg-Musicals „Hinterm Horizont“ in Hamburg.

  • Sammeln für den guten Zweck

    Mo., 24.07.2017

    Bummelzug zieht am Dienstag durch Epe

    Udo Lindenberg beehrte im vergangenen Jahr die Bummelzügler und machte mal eben 2000 Euro locker.

    Die Mitglieder des Bummelzugs der Bürgerschützengilde St. Georgi machen sich am Dienstag zum Abschluss des Schützenfestes wieder auf den Weg durchs Dorf, um für wohltätige Zwecke zu sammeln. Die zwei Dutzend verkleideten Männer, die mit Musik und unter eindringlichem Sirenengeheul durch den Ortskern ziehen, fallen auf. Spätestens dann, wenn sie einem die Sammelbüchse unter die Nase halten. Die gespendeten Gelder gehen jeweils – ohne einen Cent Abzug – an örtliche Organisationen, in diesem Jahr an die Bürgerstiftung Gronau und die Hospizbewegung St. Josef Gronau.

  • Sonderbriefmarke zur Ausstellung „Udos zehn Gebote“

    Do., 20.07.2017

    Lindenberg hilft „Johanna“

     

    Zur Ausstellung „Udos zehn Gebote“, die während der Libori Festtage (22. bis 30. Juli) in der Paderborner Gaukirche gezeigt wird, erscheint eine limitierte Sonderbriefmarke mit Selbstporträt von Udo Lindenberg.

  • Leute

    Di., 18.07.2017

    Lindenberg-Selbstporträt ziert Briefmarke bei Volksfest

    Der Musiker Udo Lindenberg.

    Paderborn (dpa/lnw) - Udo Lindenberg (71) ist jetzt auch als Briefmarke zu haben. Aber nur beim Volks- und Stadtfest Libori vom 22. bis 30. Juli in Paderborn. Anlass ist eine Ausstellung des Musikers und Malers mit dem Titel «Udos 10 Gebote». Lindenberg ist auf der echten Briefmarke im Wert von 70 Cent als gemaltes Selbstporträt zu sehen. Verkauft wird die Marke mit einer Auflage von 3000 Stück für zwei Euro, wie die Deutsche Post und das Paderborner Bonifatiuswerk am Dienstag berichteten. Die Differenz geht als Spende an eine von Lindenberg unterstützte Jugendhilfeeinrichtung für psychisch kranke Frauen in Hamburg.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.200
Barack Obama 5.350
Joachim Löw 4.690
Donald Trump 4.178
Sigmar Gabriel 3.681
Sebastian Vettel 3.168
Wladimir Putin 3.159
Frank-Walter Steinmeier 2.476
Thomas de Maizière 2.347

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.602
Karneval 6.037
Jahreshauptversammlung 5.810
Weihnachten 5.726
Olympische Spiele 4.637
Bundestagswahl 3.902
DFB-Pokal 3.578
Fußball-WM 3.449
Europameisterschaft 2.875

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 124.604
Deutschland 73.632
Berlin 56.054
Warendorf 34.815
NRW 31.844
Steinfurt 29.826
Gronau 29.816
Düsseldorf 28.794
USA 26.389

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.512
iPhone 1.926
Red Bull 1.858
YouTube 1.460
iPad 1.065
Instagram 989
Dow-Jones-Index 818
Apple iOS 783
WhatsApp 684

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 53.922
CDU 32.813
SPD 32.194
EU 20.210
Bezirksliga 17.223
Kreisliga 16.625
Feuerwehr 14.301
FC Bayern München 14.070
Fußball-Bundesliga 11.612

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 74.832
Auto 31.074
Archiv 15.404
Unfall 15.321
Kriminalität 13.321
Fahrzeug 12.929
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.601
Krise 8.427