Walter Bose



Alles zur Person "Walter Bose"


  • Erinnerungen an die Währungsreform im Juni 1948

    Sa., 23.06.2018

    Frische D-Mark füllt die Regale

    Zeitzeugen wie Aloys Küter, Anne und Walter Bose sowie Heinz Freifeld erinnern sich für die WN an den ersten Tag der D-Mark, die vor 70 Jahren kam.

    Vor 70 Jahren wurden die Deutsche Mark eingeführt. Ascheberger erinnern sich an den 21. Juni 1948

  • Frühschoppen der Bürgerschützen

    Mo., 09.05.2016

    Viele Könige und ein Kaiser

    Die Geehrten des  Frühschoppens auf einen Blick: Celine Büscher, Daniel Eichholz, Cedric Neugebauer, Lena Besselink, Dietmar Panske, Marita und Norbert Rüschenschmidt, Anne Bose, Patrick Drees, Walter Bose, Andreas Reckel, Gudula Maurer, Angelika und Ralf Wösthoff.

    Ein Kaiser, viele Könige – der Frühschoppen der Bürgerschützen war ein fröhliches Treffen von Majestäten.

  • Doppelte Ehrung

    Fr., 06.05.2016

    Rainer Heubrock erhält gleich zwei Orden

    Vor dem Vogelschießen ehrten die Bürgerschützen treue und verdiente Mitglieder: Peter Walz, Dietmar Panske, Peter Nübel, Andreas Reckel, Martin Hasse, Hartmut Sommerfeld, Sylvia Müllers. Bruno Heppner, Andreas Voss, Martina Seiler, Patrick Drees, Rainer Heubrock, Martin AUferkamp und Erwin Schmidt.

    Er hat Weichen gestellt, einen positiven Trend maßgeblich angestoßen. Zeit, Rainer Heubrock zu danken – dachten sich die Bürgerschützen.

  • Jubiläumskönig

    Mi., 04.05.2016

    Vom Helfer zum König

    6.6.66:  Walter und Anne Bose regierten die Ascheberger Bürgerschützen vor 50 Jahren. Während der Regentschaft gab es einen Generationenwechsel im Vorstand.

    Der 6.6. (19)66 ist für Walter und Anne Bose ein besonderes Datum – nicht weil sie heirateten. Walter Bose machte Anne vor 50 Jahren zur Königin.

  • Serie: Kommunale Neuordnung

    Fr., 19.12.2014

    Mit einer Bustour schließt das Kapitel

    Aschebergs letzter Bürgermeister Walter Bose machte nach der Neuordnung als Ratsherr weiter (v.r.): Alfons Lohmann, Hans-Gunther Nitsche, Walter Bose, Heinz Freisfeld und Ignatz Wagemann.

    Mit einer Busfahrt durch die Gemeinde hat der Ascheberger Rat sich im Dezember 1974 von Alt-Ascheberg und Davensberg verabschiedet. Zum Auftakt einer Serie erinnert sich der damalige Ascheberger Bürgermeister Walter Bose an die kommunale Neuordnung. Die Zeitreise komplettieren Bilder aus dem WN-Archiv 1975.

  • Promi-Gäste im Jagdschlösschen

    Sa., 28.06.2014

    Zaire residierte vor 40 Jahren in Ascheberg

    Weltmeisterschaft und Jagdschlösschen – da war doch was? Vor 40 Jahren logierte die Nationalmannschaft der Zaire in Ascheberg. Am 1. Juni 1974 kamen die Leoparden ins Dorf und wurden gleich von einer Musikkapelle begrüßt. Ihr bunt bemalter Bus hatte Mühe, sich durch die Menschenmassen vor dem Hotel zu kämpfen. „Ich hoffe, dass Sie sich bei uns wohl fühlen werden und wünsche Ihnen, dass sie Weltmeister werden”, begrüßte Hotelier Hubert Reher seine Gäste. Blagojew Vidinic, der jugoslawische Staatstrainer der Zaire-Fußballer, hatte nicht nur eine Aversion gegen Journalisten, er war auch ungehalten wegen der Menschenmassen vor dem Jagdschlösschen: „Wir sind nicht als Touristen hier.” Während ihres Aufenthalts wird ein großer Raum des Jagdschlösschen-Restaurants in Zaire-Stube umbenannt.

  • Ascheberg : Drei Mal rauschte die CDU nach unten

    Di., 25.03.2014

    Bürgermeister in der Gemeinde Ascheberg

    Ascheberg: 1945: Franz Brinkmann; 1946: Josef Wintrup; 1948: Ludwig Jürgens; 1949: Hubert Steinhorst; 1952: Hubert Schwipp; 1959: Franz Schulze-Ehring; 1967: Josef Stattmann; 1969: Walter Bose. Letzter Gemeindedirektor Bernhard Rothers.

  • Ascheberg

    Do., 23.04.2009

    50 Jahre Drogerie Bose

  • Ascheberg

    Mo., 05.05.2008

    Orden für die treuen Aktivposten

  • Ascheberg

    So., 04.05.2008

    König mit Karrieresprung