Bundesverband



Alles zum Schlagwort "Bundesverband"


  • Parteien

    So., 08.11.2015

    «Westpol»: Henkel bezeichnet AfD als «NPD light»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der frühere Vorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und ehemalige Vize-Vorsitzende der AfD, Hans-Olaf Henkel, warnt vor einem Rechtsruck seiner ehemaligen Partei. Die AfD, aus der er im Juli dieses Jahres ausgetreten ist, sei mittlerweile zu einer «NPD light» geworden. «Ich mache mir schon Sorgen, denn ich darf daran erinnern, dass ich mit Herzblut für diese neue Partei gekämpft habe. Es macht mir Kummer, dass ich mitgeholfen habe, ein richtiges Monster zu erschaffen», sagt Henkel im WDR-Magazin «Westpol» (So., 19.30 Uhr)

  • Freizeit

    Mi., 21.10.2015

    Bundesverband: Preise für Weihnachtsbäume steigen kaum

    Für eine Nordmanntanne muss man wohl etwas mehr zahlen.

    Die Weihnachtsbaum-Verkäufer wollen Kunden zurückgewinnen. Deshalb werden die Preise nur leicht steigen. Wie viel man für Nordmanntanne und Co. zahlen wird, verrät der Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger.

  • Migration

    Mi., 16.09.2015

    Dachverbände von Migrantenorganisationen gründen Bundesverband

    Dortmund (dpa/lnw) - Neun Dachverbände von Migrantenorganisationen aus sieben Bundesländern gründen an diesem Donnerstag in Dortmund ihren Bundesverband. Die Dachverbände vertreten 313 Einzelorganisationen. Der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (Nemo) solle als Plattform für die Zusammenarbeit der Mitglieder dienen und die Interessen auf Bundesebene vertreten, teilte die Organisation am Mittwoch mit. Verbandssitz ist Dortmund. Vertreten sind lokale Dachorganisationen aus Hildesheim, Stuttgart, Hannover, Berlin, Lübeck, München, Halle (Saale), Neuss und Dortmund.

  • Verbände

    Fr., 04.09.2015

    Weniger Kleingärtner in Deutschland - der Migrantenanteil wächst

    Kleingärten werden bei Migranten immer beliebter. Ihr Anteil liegt bei 7,5 Prozent - mit steigender Tendenz.

    Kleingärtner stehen oft im Ruf, spießig zu sein. Doch dieses Bild stimmt nicht, sagt der Bundesverband. Die Hobbygärtner würden jünger. Und sie kümmerten sich um naturnahes Handeln.

  • Bundesverband Kinderrheuma feierte Jubiläum im Park des St.-Josef-Stifts

    Mi., 26.08.2015

    In 25 Jahren viel „beWEGt“

    Glückwunsch zum 25-Jährigen: Stiftsgeschäftsführerin Rita Tönjann (l.) gratulierte dem Bundesverband Kinderrheuma und dankte der Vorsitzenden Gaby Steinigeweg (3.v.l.) und ihrer Vorgängerin Claudia Fischedick (3.v.r.) für ihr Engagement. Mit im Bild: Jugendpsychologe Arnold Illhardt (r.) sowie (hintere Reihe v.l.): Kassenwart Sven Sperling, Olaf Niermann und stellvertretender Vorsitzender Rolf Schürmann.

    Der Bundesverband Kinderrheuma am St.-Josef-Stift besteht seit 25 Jahren. Das wurde mit einem großen Fest gefeiert.

  • Deutsch-Polnische Gesellschaft ist nun Mitglied im Bundesverband

    Mo., 16.03.2015

    Besser vernetzt sein

    Zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung traf sich jetzt die Deutsch-Polnische Gesellschaft (DPG) im Hotel „Zur Post“.

  • Energie

    Fr., 30.01.2015

    Verband fordert schnelleren Windkraft-Ausbau in NRW

    NRW hinkt bei Zielen des Windkraft-Ausbaus hinterher. Foto: Jens Büttner/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Bundesverband Windkraft (BWE) fordert einen schnelleren Ausbau der Windenergie in Nordrhein-Westfalen. Zwar seien im vergangenen Jahr in NRW 124 Anlagen mit zusammen gut 300 Megawatt neu installiert worden, das Land müsse aber weiter deutlich zulegen, erklärte der BWE-Landesvorsitzende, Klaus Schulze-Langenhorst, am Freitag in Düsseldorf. Um die eigenen Ausbauziele der Landesregierung zu erreichen, brauche NRW mehr als doppelt soviel Zubau pro Jahr. Ein Grund für das eher geringe Ausbauvolumen sei die schleppende Ausweisung neuer Flächen.

  • Prof. Dr. Stephan Albers zur Breitbandversorgung in Senden:

    Mo., 12.01.2015

    Zukunftssichere Technologie

    Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Senden informierte Prof. Dr. Stephan Albers die Vertreter der Vereine und öffentlichen Einrichtungen über die Bedeutung der Breitbandversorgung für Sendens Zukunft – als Wohn- und Wirtschaftsstandort.

    Aus Sicht von Prof. Dr. Stephan Albers, Geschäftsführer des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO), ist geplante Aufbau eines Glasfasernetzes entscheidende für Sendens Zukunftsaussichten, sowohl als Wohn- als auch als Wirtschaftsstandort.

  • Brauchtum

    Do., 01.01.2015

    Wenn Christbäume plötzlich nur noch Biomüll sind

    Köln (dpa/lnw) - Fünf Millionen Weihnachtsbäume müssen nach einer Schätzung des Bundesverbandes der Weihnachtsbaumerzeuger in den kommenden Tagen in Nordrhein-Westfalen entsorgt werden. Sie landen als Kompost im Garten, als Brenngut auf dem Osterfeuer oder als Leckerbissen im Tiergehege. Für die Elefanten im Kölner Zoo und im Allwetterzoo in Münster sind sie ein ganz besonderer Leckerbissen. Auch Bären, Erdmännchen oder Affen bekommen Weihnachtsbäume in ihre Gehege - aber zum Klettern und Spielen. Das Einsammeln übernehmen neben städtischen Abfallwerken auch Feuerwehren, Pfadfinder oder karitative Einrichtungen.

  • Zu hohe Beiträge

    Di., 25.11.2014

    kfd Langenhorst schert aus Bundesverband aus

    Schlägt mit dem Vorstandsteam der bisherigen kfd Langenhorst künftig neue Wege ein: Christiane Brüffer.

    Die geplante Beitragserhöhung brachte das Fass zum Überlaufen. Die Frauengemeinschaft St. Johannes Baptist kehrt dem kfd-Verband den Rücken und macht künftig als eigenständiger Verein mit dem Namen „Frauen vor Ort“ im Ortsteil Langenhorst weiter.