Aluminium



Alles zum Schlagwort "Aluminium"


  • Nach dem G7-Eklat

    Mo., 11.06.2018

    Merkel droht Trump mit scharfer Reaktion Europas

    Bundeskanzlerin Merkel spricht mit US-Präsident Trump am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Shinzo Abe, Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler US-Sicherheitsberater, verfolgen das Gespräch.

    Die USA werden von Europa beim Handel geschröpft - so sieht es Präsident Trump. Nachdem er den G7-Gipfel hat platzen lassen, ist die Lage verfahren. Finden die Europäer eine gemeinsame Antwort?

  • Front gegen USA bei G7-Treffen

    Sa., 02.06.2018

    Zölle: EU und Kanada wollen Trump zum Einlenken bewegen

    Kanadas Finanzminister Bill Morneau (l-r), Bundesbankchef Jens Weidmann und der deutsche Vizekanzler Olaf Scholz am Rande des G7-Treffens.

    Die USA stießen Europa und den Nachbarn Kanada mit Strafzöllen vor den Kopf. Die bisherigen Partner blasen zur Gegenattacke. Bekommt US-Präsident Trump beim G7-Gipfel die Leviten gelesen?

  • Welthandel

    Sa., 02.06.2018

    Auch Kanada legt bei WTO Beschwerde gegen US-Zölle ein

    Ottawa/New York (dpa) - Nur wenige Stunden nach der EU hat auch Kanada Klage bei der Welthandelsorganisation WTO Klage gegen die US-Sonderzölle angekündigt. Das berichteten kanadische Medien. Auch Kanadas Außenministerin Chrystia Freeland argumentierte, die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium seien «illegal» und stünden im Widerspruch zu den Regeln der WTO. Die US-Sonderzölle auf Einfuhren von Stahl und Aluminium aus der EU traten am Freitagmorgen in Kraft. Auch Mexiko und Kanada - größter Stahllieferant der USA - fallen darunter.

  • Vergeltungszölle kommen

    Fr., 01.06.2018

    EU reicht WTO-Klage gegen US-Strafzölle ein

    Hafen in Oakland: Unternehmen aus den EU-Ländern müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen.

    Das monatelange Gezerre hat für die EU kein gutes Ende genommen: Die von den USA verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium sind seit Freitagmorgen gültig. Doch weder die EU noch andere Länder wollen sich das bieten lassen.

  • Fragen und Antworten

    Fr., 01.06.2018

    Trump verhängt Strafzölle - Europa kündigt Gegenmaßnahmen an

    Die Brennerei von Jack Daniel's in Lynchburg: Amerikanischer Whiskey steht auch auf der Strafzoll-Liste der EU.

    Ist das der Auftakt zu einem Handelskrieg? Nach der jüngsten Entscheidung von US-Präsident Trump bleibt den Europäern nur der Befehl zum Gegenschlag. Zumindest dann, wenn sie nicht das Gesicht verlieren wollen.

  • Handelsstreit

    Fr., 01.06.2018

    Volkswagen: Zoll-Eskalation USA/EU schadet beiden Seiten

    Mehrere tausend gebrauchte VW-Fahrzeuge stehen auf einem Parkplatz im US-Bundesstaat Michigan (Archiv).

    Wolfsburg (dpa) - Der VW-Konzern hat nach der US-Entscheidung für Strafzölle auf Stahl und Aluminium vor einer gefährlichen Eskalation gegenseitiger Vergeltungsschritte zwischen Amerika und Europa gewarnt.

  • Handel

    Fr., 01.06.2018

    US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium in Kraft

    Washington (dpa) - Die von den USA auf Einfuhren von Stahl und Aluminium aus der EU verhängten Strafzölle sind in Kraft getreten. Auf die Importe werden Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und zehn Prozent bei Aluminium fällig. Gleiches gilt für Einfuhren aus Mexiko und Kanada - dem größten Stahllieferanten der USA. Die Zölle werden in Europa sowie in Kanada und Mexiko als ungerechtfertigt angesehen. Die Bundesregierung hält sie nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert gar für rechtswidrig. Gegenmaßnahmen in Form von Vergeltungszöllen werden vorbereitet.

  • Brüssel kündigt Vergeltung an

    Do., 31.05.2018

    US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus EU-Ländern kommen

    Die EU hatte eine dauerhafte Ausnahme von den Strafzöllen gefordert - vergeblich.

    Der Handelsstreit zwischen den USA und den Europäern droht trotz monatelanger Verhandlungen zu eskalieren. Die Trump-Regierung macht ernst und brummt Unternehmen aus der EU Strafzölle auf. Gleiches gilt für Mexiko und Kanada. Brüssel kündigt eine baldige Antwort an.

  • Schutz, Vergeltung, Erziehung

    Do., 31.05.2018

    Zoll nicht gleich Zoll: Sind Trumps Abgaben eine «Strafe»?

    Als «Zoll» bezeichnet man eine Abgabe, die beim körperlichen Verbringen einer Ware über eine Zollgrenze erforderlich wird.

    Im Handelsstreit zwischen der EU und US-Präsident Trump sind sie der Dreh- und Angelpunkt: Zölle. Aber höhere Kosten für Importe müssen nicht immer von Nachteil sein, manchmal erfüllen sie auch eine wichtige Aufgabe. Kernfrage ist: Wie begründet ist ein «Strafzoll»?

  • Welthandel

    Do., 31.05.2018

    US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium gegen EU-Länder

    Washington (dpa) - Unternehmen aus den EU-Ländern müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen. Das gab US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross in Washington bekannt.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 119
Ahlen 22
Deutschland 22
Greven 20
Warendorf 20
Steinfurt 18
Münsterland 17
Ostbevern 15
Telgte 15
Lüdinghausen 14

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
Augsburger Puppenkiste 2
YouTube 2
Apple iOS 1
Apple iTunes 1
Audi A1 1
Cannabis 1
DVB-T 1
Diablo III 1
Ecstasy 1

Die aktuell häufigsten

Organisationen Artikelanzahl
Westfälische Nachrichten 18
Bezirksliga 14
Kreisliga 12
Preußen Münster 12
Feuerwehr 11
CDU 10
EU 7
SPD 7
Vorwärts Epe 7
DFB 6