Schlagwort "Krise"



  • Krise in Nordkorea

    Mo., 18.12.2017

    Rydzek vor Olympia-Reise besorgt: «Ziemlich bedenklich»

    Krise in Nordkorea: Rydzek vor Olympia-Reise besorgt: «Ziemlich bedenklich»

    Stuttgart (dpa) - Beim «Sportler des Jahres» Johannes Rdyzek ist die Vorfreude auf die Olympischen Winterspiele in Südkorea durch die politische Krise in Nordkorea gedämpft.

  • Wochen nach der Wahl

    Mo., 18.12.2017

    Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

    Wochen nach der Wahl: Honduras-Krise: Präsident Hernández zum Wahlsieger erklärt

    Massenproteste, Plünderungen, Ausgangssperren: Die von Fälschungsvorwürfen überschattete Präsidentschaftswahl hat Honduras in eine tiefe Krise gestürzt. Nun gibt es ein offizielles Ergebnis, aber keine Entspannung.

  • 1:0 in Stuttgart

    Sa., 16.12.2017

    FCB im Glück vor Pokal-Hit - Müller verschärft VfB-Krise

    Dank Thomas Müller (2.v.l.) gewannen die Münchner beim VfB.

    Der FC Bayern zittert sich vor dem Pokal-Klassiker gegen den BVB zu einem Sieg in Stuttgart. In allerletzter Sekunde verschießen die Schwaben einen Elfmeter.

  • Fußball

    Fr., 15.12.2017

    Krise des HSV nach 1:3 in Mönchengladbach verschärft

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat die Krise des Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga vor der Winterpause noch verschärft. Mit dem hochverdienten 3:1-Heimsieg rückte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking am Abend auf Tabellenplatz vier vor. Die Hanseaten bleiben zunächst 16., sie müssten aber auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern, wenn Werder Bremen am Samstag gegen Mainz nicht verliert.

  • Konflikte

    Fr., 15.12.2017

    Pence trifft in Jerusalem-Krise nur israelische Politiker

    Tel Aviv (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence trifft auf seiner Nahost-Reise inmitten der Jerusalem-Krise nur israelische Politiker. Pence werde kommende Woche von Mittwoch bis Freitag in Israel sein, wie sein Büro mitteilte. Zuvor reist er nach Ägypten, danach nach Deutschland. Das Programm weist unter anderem ein Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Präsident Reuven Rivlin aus - aber keines mit palästinensischen Vertretern. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte zuvor ein Treffen mit Pence in Bethlehem abgelehnt.

  • Reisekonzern

    Mi., 13.12.2017

    Tui legt trotz Terrorangst und Unwettern kräftig zu

    Der Umsatz wuchs um 8 Prozent.

    Der Tourismuskonzern Tui investiert in den Ausbau der Hotelketten und erweitert die Kreuzfahrtflotten. Das schlägt in der Bilanz positiv zu Buche.

  • Konflikte

    Mi., 13.12.2017

    Islamischer Staaten tagen wegen Jerusalem-Krise

    Istanbul (dpa) - Eine Woche nach der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA hat in Istanbul ein Sondergipfel der Organisation für Islamische Kooperation begonnen. Einberufen hat das Krisentreffen der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, der zu den schärfsten Kritikern der Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump gehört. Vergangene Woche hatte Erdogan gesagt: «Auf diesem Gipfel werden wir die gesamte islamische Welt in Bewegung setzen.» Nach türkischen Angaben nehmen Staats- oder Regierungschefs von mindestens 20 Ländern an dem Treffen teil.

  • Tanz auf dem Vulkan

    Di., 12.12.2017

    Opulente Hommage an das Berlin der 20er Jahre

    Das Cover des Buches "Es wird Nacht im Berlin der wilden Zwanziger" von Robert Nippoldt und Boris Pofalla.

    Wild, frei, laut: Das Berlin der Zwanziger faszinierte Besucher. Es lockte mit schrillen Shows und schnellem Sex - stieß aber auch ab mit seinen düsteren Hinterhöfen und großem Elend. Ein gezeichneter Bildband der Superlative dazu bietet großes Guck- und Lesevergnügen.

  • Krise in Venezuela

    Mo., 11.12.2017

    Maduro schließt Oppositionsparteien von Präsidentenwahl aus

    Ein Plakat mit dem Abbild von Maduro vor einem Wahllokal während der Kommunalwahlen in Caracas.

    Der immer autoritärer auftretende Staatschef Venezuelas festigt seine Macht. Weil die Regierungsgegner die Kommunalwahl boykottierten, sollen sie auch nicht an der Präsidentenwahl teilnehmen. Einer Wiederwahl Maduros stünde dann nichts mehr im Wege.

  • Rückgabe

    Mo., 11.12.2017

    Katalonien-Krise zieht Kreise in der Kunstwelt

    Wütende Demonstranten vor dem Diözesanmuseum der Stadt Lleida in Katalonien.

    Seit eineinhalb Monaten hat die spanische Regierung die Kontrolle in Katalonien. Jetzt gibt es spürbare Konsequenzen: Das Museum von Lleida muss 44 Kunstwerke an die Region Aragonien zurückgeben. Ex-Präsident Puigdemont spricht von einem «Staatsstreich».

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.791
Barack Obama 5.393
Joachim Löw 4.851
Donald Trump 4.765
Sigmar Gabriel 3.796
Sebastian Vettel 3.293
Wladimir Putin 3.273
Frank-Walter Steinmeier 2.662
Horst Seehofer 2.448

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.980
Weihnachten 6.181
Karneval 6.156
Jahreshauptversammlung 5.907
Olympische Spiele 4.709
Bundestagswahl 4.265
DFB-Pokal 3.739
Fußball-WM 3.588
Europameisterschaft 2.904

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 128.279
Deutschland 74.898
Berlin 56.879
Warendorf 35.412
NRW 32.294
Steinfurt 30.496
Gronau 30.475
Düsseldorf 29.350
USA 26.833

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.597
iPhone 2.002
Red Bull 1.926
YouTube 1.534
Instagram 1.108
iPad 1.100
Dow-Jones-Index 862
Apple iOS 842
WhatsApp 738

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.168
CDU 34.420
SPD 33.358
EU 20.978
Bezirksliga 17.962
Kreisliga 17.617
Feuerwehr 14.811
FC Bayern München 14.737
Fußball-Bundesliga 12.246

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 77.666
Auto 31.804
Unfall 15.990
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.108
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.163
Krise 8.594