Straftat



Alles zum Schlagwort "Straftat"


  • Eine Unfallflucht pro Woche in Ascheberg

    Sa., 26.05.2018

    Kavaliersdelikt wird zur Straftat

    Der Zettel unter der Windschutzscheibe reicht nicht, um ein „unerlaubtes Entfernen vom Unfallort“ zu vermeiden. Die Experten raten dazu, sich sofort an die Polizei zu wenden.

    Abhauen, weil einem etwas passiert ist – das entspring dem Fluchtinstinkt der Menschen. Eine Unfallflucht sollte trotzdem vermieden werden, denn so wird auf einen Kavaliersdelikt schnell eine handfest Straftat.

  • Bericht

    Fr., 25.05.2018

    Islamfeindliche Straftaten zu Jahresbeginn leicht rückläufig

    Auf die Fatih Camii Moschee in Dresden war im September 2016 ein Sprengstoffanschlag verübt worden.

    Heidelberg/Berlin (dpa) - Die Zahl der islamfeindlichen Straftaten in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge zu Jahresbeginn leicht zurückgegangen.

  • Kriminalität

    Mi., 23.05.2018

    Bundeskriminalamt: Rauschgiftkriminalität nimmt weiter zu

    Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der polizeilich registrierten Rauschgiftdelikte steigt weiter. Im Jahr 2017 wurden mehr als 330 000 entsprechende Straftaten erfasst. Damit sei die Zahl im siebten Jahr in Folge gestiegen, teilte das Bundeskriminalamt mit. Im Vergleich zum Jahr 2016 sei dies ein Anstieg von 9,2 Prozent. Sowohl beim Drogenkonsum wie auch beim Drogenhandel stiegen die Zahlen. Die sogenannten konsumnahen Delikte stiegen um 10,1 Prozent auf mehr als 255 000, die Handelsdelikte nahmen um 5,5 Prozent auf mehr als 54 000 Fälle zu. Besonders deutlich war die Zunahme bei Kokain.

  • Unfälle

    Di., 15.05.2018

    Unfall im Rückwärtsgang: Polizei schließt Straftat aus

    Löhne (dpa/lnw) - Der ungewöhnliche Autounfall eines Mannes mit seiner Tochter im ostwestfälischen Löhne hatte nach Einschätzung der Polizei keinen kriminellen Hintergrund. «Es handelte sich um ein tragisches Unglück», sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Am Vortag waren ein Mädchen und ihr Vater auf dem Weg zur Schule gleich zwei Mal vom selben Autofahrer angefahren worden. Der 63-jährige Fahrer hatte sie zunächst beim Abbiegen übersehen und überfahren. Danach hatte er mit seinem Wagen zurückgesetzt und mindestens einen der Beiden ein weiteres Mal erfasst.

  • Verbrechen werden globaler

    Do., 10.05.2018

    Billionen-Schaden durch Cyberangriffe, Terror und Organisierte Kriminalität

    Verbrechen werden globaler: Billionen-Schaden durch Cyberangriffe, Terror und Organisierte Kriminalität

    Während die jüngst vorgestellte nationale Kriminalitätsstatistik ein Gefühl der Sicherheit vermittelt, warnt Interpol nun vor immer mehr Straftaten, bei denen die Täter im Ausland sitzen. Vor allem die Angriffe auf Computersysteme von Firmen wie Privatleuten werden immer aggressiver.

  • Polizeiliche Kriminalstatistik

    Di., 08.05.2018

    Zahl der Straftaten sinkt auf niedrigstes Niveau seit 1992

    Horst Seehofer bei der Präsentation der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017.

    «Deutschland ist sicherer geworden», sagt Innenminister Seehofer. Die Statistik der registrierten Straftaten gibt ihm Recht. Aber es gibt auch Warnungen - die Gewalt gegen Polizisten habe zugenommen.

  • Kriminalität

    Di., 08.05.2018

    Niedrigste Zahl an Straftaten seit 25 Jahren

    Berlin (dpa) - Die Kriminalität in Deutschland geht laut Statistik zurück: Die Behörden erfassten im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Straftaten - die niedrigste Zahl seit 1992. Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl ist die erfasste Kriminalitätsrate sogar niedriger als in den vergangenen 30 Jahren, wie das Innenministerium in Berlin bekanntgab. Auf 100 000 Einwohner kommen demnach weniger als 7000 Fälle. Innenminister Horst Seehofer, der die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2017 vorstellte, sagte: «Deutschland ist sicherer geworden. Gleichwohl gibt es zur Entwarnung keinen Anlass.»

  • Kriminalität

    Di., 08.05.2018

    Kriminalstatistik: So wenig Straftaten wie lange nicht mehr

    Berlin (dpa) - In Deutschland sind im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Straftaten registriert worden - die niedrigste Zahl seit 1992. Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl ist die erfasste Kriminalitätsrate sogar niedriger als in den vergangenen 30 Jahren, wie das Bundesinnenministerium in Berlin bekanntgab. Innenminister Horst Seehofer, der die Polizeiliche Kriminalstatistik für 2017 vorstellte, sagte: «Deutschland ist sicherer geworden. Gleichwohl gibt es zur Entwarnung keinen Anlass.» Für die Behörden von Bund und Ländern bleibe viel zu tun, sagte der CSU-Politiker.

  • Kriminalität

    Di., 08.05.2018

    BDK-Chef Schulz: Sorge vor Straftaten unverhältnismäßig hoch

    Berlin (dpa) - Die gefühlte Sicherheit in Deutschland steht nach Ansicht des BDK-Vorsitzenden André Schulz im Widerspruch zu der sinkenden Zahl der Straftaten in der Statistik. «Das ist tatsächlich ein Phänomen, ein Paradoxon», sagte Schulz vom Bund Deutscher Kriminalbeamter der Deutschen Presse-Agentur. Seit Jahren schon sei zu beobachten, «dass das in keinem Verhältnis steht». Heute stellt Bundesinnenminister Horst Seehofer die bundesweite Kriminalstatistik vor. Schon vorher war bekanntgeworden, dass die Zahl der Straftaten 2017 um fast zehn Prozent zurückgegangen ist.

  • Männergruppe beging Straftaten

    Mo., 30.04.2018

    Zeche geprellt – Hitlergruß gezeigt

    Getränke geleert – aber nicht bezahlt. Nur eine der Taten, die jungen Männern zur Last gelegt werden, die am Sonntag in der Ahlener Innenstadt unterwegs waren.

    Eine ganze Reihe von Straftaten beging nach Polizeiangaben eine junge Männergruppe am Sonntag. Zunächst prellten sie die Zeche in einer Gaststätte am Marktplatz, danach folgten Sachbeschädigung und das Zeigen des Hitlergrußes.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 98
Ahlen 23
Deutschland 23
Greven 22
Ochtrup 21
Telgte 15
Lüdinghausen 13
Mexiko 13
Havixbeck 12
Gronau 11