Ort "Berlin"



  • Ausgaben für den Job

    Mi., 22.11.2017

    Neue Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018

    Ab 2018 können beruflich genutzte Gegenstände bis zu einem Nettobetrag von 800 Euro im Jahr des Kaufs steuerlich geltend gemacht werden.

    Anschaffungen für den Job können von der Einkommenssteuer abgezogen werden. Doch oft nicht sofort in vollem Umfang. Noch liegt die jährliche Grenze bei 410 Euro. Mit dem Jahreswechsel erhalten Steuerzahler etwas mehr Spielraum.

  • Hühnerfett statt Olivenöl

    Mi., 22.11.2017

    Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

    Modethema Bienenwachs: Hier zum Beispiel in einer Panna Cotta mit eingelegter Physalis, serviert vom Österreicher Thomas Dorfer.

    Pilze, Honig, Sellerie: Immer tiefer dringt die Kochkunst-Avantgarde in die Geheimnisse von vermeintlich banalen Zutaten ein, um neue Geschmackserlebnisse zu kreieren. Die Zutaten dafür kommen nicht aus der Ferne, sondern vom Bauernhof um die Ecke.

  • Recht einfach

    Mi., 22.11.2017

    So prüfen Riester-Sparer die Höhe des Mindesteigenbeitrags

    In den Genuss der maximalen Riester-Förderung kommt nur, wer den Mindesteigenbeitrag zahlt.

    Wer die volle Riester-Zulage erhalten möchte, muss einen Mindesteigenbetrag einzahlen. Abhängig ist dieser von den sozialversicherungspflichtigen Einkünften. Riester-Sparer prüfen am besten vor dem Jahreswechsel, ob die Angaben noch stimmen.

  • Debatte über GroKo

    Di., 21.11.2017

    Bei der SPD bröckelt die Abwehrfront

    Debatte über GroKo: Bei der SPD bröckelt die Abwehrfront

    Das klare Nein der SPD-Parteiführung zu einer Großen Koalition in Berlin stößt auf immer größeren Widerstand: Sowohl in der Bundestagsfraktion als auch auf Länderebene melden sich erste Politiker zu Wort, die ein Überdenken dieser Position fordern. „Die SPD hat sich zu weit festgelegt“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Bernd Westphal. Er glaube, dass noch Bewegung möglich sei. „Die SPD muss klare Bedingungen formulieren und die Union Gelenkigkeit beweisen.“

  • Yoko Ono gerührt

    Di., 21.11.2017

    Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

    Ein Zigarettenetui aus dem Besitz des Beatles-Musikers John Lennon.

    John Lennon ist ein Mythos der Musikgeschichte. Seine Ermordung 1980 stürzte viele Fans in Trauer. Diebe wollten sich diese Verehrung zunutze machen. Überraschend stieß die Berliner Polizei nun auf ein Sammelsurium gestohlener Gegenstände im Millionenwert - inklusive Lennons typischer Brillen.

  • Kriminalität

    Di., 21.11.2017

    Sechs Syrer festgenommen: Razzia auch in Kassel

    Das Gebäude, in dem ein mutmaßliches IS-Mitglied festgenommen wurde.

    500 Polizisten rücken in den frühen Morgenstunden in vier deutschen Städten zu einer Terror-Razzia aus. Sechs mutmaßliche Islamisten aus Syrien sollen einen Anschlag in Deutschland geplant haben.

  • «Verantwortungslose Manager»

    Di., 21.11.2017

    SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

    SPD-Bundesvorsitzender Martin Schulz und die SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzende Andrea Nahles trafen Siemens-Beschäftigte vor dem Reichstag in Berlin.

    Siemens plant einen massiven Stellenabbau - das hat längst auch die Politik erreicht. Nun legt der SPD-Chef nach. Und bei Siemens tobt weiter ein interner Streit.

  • Lehreraustausch zwischen Deutschland und China

    Di., 21.11.2017

    „Ein kultureller Hammer“

    Darf auf Fotos nicht fehlen, sagt Tan Min: das Victory-Zeichen. Das beste Beispiel dafür liefern Tan Mins Schüler beim Gruppenbild mit dem deutschen Austauschlehrer Philipp Kovermann. Tan Min: „Jeder, der Erfolg hat, ist doch glücklich.“

    Einmal Kulturschock und zurück – so in etwa dürfte es sich für Philipp Kovermann und Tan Min anfühlen. Die beiden Lehrer nehmen an einem Austauschprogramm zwischen Deutschland und China teil, um die jeweils andere Kultur kennenzulernen. Schnell steht fest: Unterschiede gibt es eine Menge.

  • Hängepartie in Berlin

    Di., 21.11.2017

    Wenn das Musterland der Stabilität ins Wanken gerät

    Kanzlerin Merkel im Bundestag in Berlin: Ihre Regierung ist seit der konstituierenden Sitzung des Bundestags Ende Oktober nur noch geschäftsführend im Amt.

    Ausgerechnet Deutschland bekommt die Regierungsbildung nicht auf die Reihe. Und das in unsicheren Zeiten. Bringt die Hängepartie im wirtschaftsstärksten EU-Land jetzt ganz Europa ins Wanken?

  • Masterplan für Flughafen

    Di., 21.11.2017

    Betreiber rechnen mit Zehntausenden Arbeitsplätzen am BER

    Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will den Standort Schönefeld bis 2040 auf 55 Millionen Passagiere erweitern.

    «Berlin steht bereit.» Trotz der jahrelangen Hängepartie um den neuen Flughafen versprechen die Betreiber den Airlines ein großes Ausbauprogramm. Das soll Vertrauen schaffen.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.563
Barack Obama 5.386
Joachim Löw 4.819
Donald Trump 4.578
Sigmar Gabriel 3.751
Sebastian Vettel 3.275
Wladimir Putin 3.227
Frank-Walter Steinmeier 2.579
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.763
Karneval 6.125
Weihnachten 5.858
Jahreshauptversammlung 5.853
Olympische Spiele 4.678
Bundestagswahl 4.193
DFB-Pokal 3.717
Fußball-WM 3.546
Europameisterschaft 2.897

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 127.105
Deutschland 74.462
Berlin 56.642
Warendorf 35.221
NRW 32.158
Steinfurt 30.278
Gronau 30.259
Düsseldorf 29.189
USA 26.697

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.575
iPhone 1.981
Red Bull 1.914
YouTube 1.509
iPad 1.084
Instagram 1.065
Dow-Jones-Index 850
Apple iOS 826
WhatsApp 722

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.444
CDU 33.905
SPD 32.824
EU 20.685
Bezirksliga 17.799
Kreisliga 17.410
Feuerwehr 14.625
FC Bayern München 14.501
Fußball-Bundesliga 12.010

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.884
Auto 31.566
Unfall 15.722
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.052
Kurzmeldung 11.202
Handball 11.026
Krise 8.550