NRW



Alles zum Ort "NRW"


  • 30-Grad-Marke am Wochenende

    So., 27.05.2018

    Unwetterwarnung für Teile von NRW

    30-Grad-Marke am Wochenende: Unwetterwarnung für Teile von NRW

    Die Menschen in Teilen von Nordrhein-Westfalen müssen sich am Sonntag auf schwere Gewitter einstellen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Warnung vor Unwetter mit Starkregen und Hagel für Teile des Rheinlands und den Regierungsbezirk Arnsberg ausgegeben. Auch Lüdinghausen erwartete am späten Nachmittag eine Extremwetterlage.

  • Umwelt

    So., 27.05.2018

    Naturschützer sorgen sich: Probleme bei Schwalben-Nistsuche

    Eine Schwalbe füttert seine Jungtiere unter einem Dachvorsprung eines Bauernhauses.

    Schwalben sind beliebte Vorboten für den Sommer. Doch in NRW bekommen sie Probleme, einen Ort zum Brüten zu finden. Der NABU will Hausbesitzer ermuntern, den Vögeln Nistplätze zu bieten.

  • Stadt verleiht E-Bikes

    So., 27.05.2018

    Für fünf Euro flott unterwegs

    Elisabeth Höpfner vom Erlbadteam nahm die nagelneuen E-Bikes von Daniela und Marc Mürmann vom gleichnamigen Zweiradgeschäft in Empfang.

    Für alle, die zu Gast in der Region sind oder die es einfach nur mal ausprobieren möchten, hält die Stadt nun zwei Leih-E-Bikes parat. Für fünf Euro pro Tag können sie ausgeliehen werden.

  • Sanierung der Olfener Straße in Lüdinghausen

    So., 27.05.2018

    Die nächste Vollsperrung startet

    Seit August 2017 laufen die Sanierungsarbeiten an der Olfener Straße.

    Seit August 2017 wird die Olfener Straße saniert. Für den Start der Arbeiten in einem weiteren Abschnitt ist ab Montag (28. Mai) erneut eine Vollsperrung erforderlich – allerdings nur für ein paar Tage.

  • Stadt nimmt am „Flächenpool“ teil

    Sa., 26.05.2018

    Brachflächen nutzbar machen

    Bürgermeister Carsten Grawunder (2. v. re.) nahm in Düsseldorf den positiven Bescheid in Empfang.

    Die Stadt Drensteinfurt nimmt am Projekt „Flächenpool NRW“ teil. Ziel ist, innerstädtische Brachflächen für die Wohnbebauung nutzbar zu machen.

  • Politik

    Sa., 26.05.2018

    Bis zu 60 «Talentschulen» in NRW geplant

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Land Nordrhein-Westfalen will bis zu 60 sogenannte Talentschulen schaffen. Dies sieht nach einem Bericht der «WAZ» (Samstagausgabe) das Konzept vor, das Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) dem Kabinett vorschlagen möchte. Diese Schulen mit besserem Personalschlüssel und einer besonders guten Ausstattung sollen in sozial benachteiligten Stadtteilen geschaffen werden.

  • ZWAR: Neue Aktivitäten vor dem Ruhestand

    Fr., 25.05.2018

    Vielzahl möglicher Angebote

    Freuten sich über die zahlreichen Interessierten: Christa Kriete, Irmgard Hellmann, Ulrike Penselin, Ute Schönemann-Flake, Ulrich Thiele und Bürgermeister Peter Vennemeyer (von links nach rechts).

    „Mit 66 Jahren fängt das Leben an“, singt Udo Jürgens. Seine Botschaft: Mit dem Renteneintritt ist das Leben nicht zu Ende. Nehmt die Beine in die Hand. Werdet aktiv. Diese Botschaft sendet auch die ZWAR-Gruppe NRW – alles kann, keiner muss. Am Donnerstagabend wurde das Angebot den Grevener Bürgern im Ballenlager vorgestellt.

  • Förderprogramm „Kultur und Schule“

    Fr., 25.05.2018

    Fachjury wählt 33 Projekte aus

    Jurysitzung für das Landesprogramm „Kultur und Schule“ im Steinfurter Kreishaus: Georg Veit (v.l.) und Martin Giesecke (Bezirksregierung Münster), Carolin Krüselmann (VHS/Musikschule Rheine), Lisa Kajtazi (HK Dance Studios), Jana Mießner, Heike Jürgens, Kristina Dröge und Sonja Bruns (Kulturamt Kreis Steinfurt), Birgit Dresemann (Atelier Dresemann) und Rosalia Abbenhaus (Schulaufsicht Kreis Steinfurt).

    Seit 2007 beteiligen sich die Schulen im Kreis Steinfurt am NRW-Programm „Kultur und Schule“. 48 Anträge sind in diesem Jahr gestellt worden. Die Fachjury hat jetzt mit Vertretern des Landes 33 Projekte im Kreishaus ausgewählt, die gefördert werden.

  • FDP-Ministerin bei der CDU Kreis Steinfurt

    Do., 24.05.2018

    Schulpolitik auf dem Prüfstand

    Schulministerin Yvonne Gebauer kommt nach Ibbenbüren.

    „Gute Schulen für unsere Kinder! Was ändert sich in NRW?“ ist eine schulpolitische Veranstaltung der CDU im Kreis Steinfurt am Dienstag (29. Mai) in Ibbenbüren überschrieben. Zu den Gästen gehört auch die Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, Yvonne Gebauer.

  • Wetter

    Do., 24.05.2018

    Nächstes Unwetter für NRW erwartet: Gewitter und Starkregen

    Essen (dpa/lnw) - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Nordrhein-Westfalen vor dem nächsten Unwetter gewarnt. Betroffen sei vor allem der Süden des Bundeslandes. Bereits am Donnerstagnachmittag können etwa im Rheinland, in der Eifel und im Siegerland Gewitter auftreten, wie ein DWD-Meteorologe sagte. Vereinzelt seien Hagel und Starkregen möglich. Auch das Ruhrgebiet kann es demnach treffen. In der Nacht zum Freitag sollen die Gewitter größtenteils abklingen.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 102
Steinfurt 25
Gronau 20
Ochtrup 20
Ahlen 19
Greven 18
Warendorf 18
Lüdinghausen 17
Nottuln 17
Saerbeck 11

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
Mac 2
Pedelec 2
Star Wars 2
YouTube 2
Airbus A319 1
Apple iOS 1
DSDS 1
Germany's Next Topmodel 1
Google Maps 1