Ort "NRW"



  • Prüfung von neuer Rechtsgrundlage

    Di., 20.02.2018

    NRW erwägt landesweite Schulschließungen bei Extrem-Wetter

    Prüfung von neuer Rechtsgrundlage : NRW erwägt landesweite Schulschließungen bei Extrem-Wetter

    Das Schulministerium in NRW reagiert auf das vereinzelt aufgetretene Chaos im Fall des Orkantiefs „Friederike“. Eine neue Rechtsgrundlage für das Schließen von Schulen bei extremen Wetter­lagen werde jetzt geprüft, heißt es in einem Bericht von Ministerin Yvonne Gebauer (FDP) an den zu­ständigen Schulausschuss.

  • Themenabend Windenergie

    Di., 20.02.2018

    „Es passiert zu wenig“

    Für einen Ausbau der Windenergie (v.l.): Klaus Scheiler (FI), Referentin Wibke Brems (Grünen-Landtagsabgeordnete), Rainer Möllenkamp (FI) und Klaus Kienle (Grüne).

    Die Windenergie wird in NRW stiefmütterlich behandelt. Das findet nicht nur die Grünen-Abgeordnete Wibke Brems.

  • Schulen

    Di., 20.02.2018

    NRW erwägt landesweite Schulschließungen bei Extrem-Wetter

    Yvonne Gebauer, nordrhein-westfälische Schulministerin (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das nordrhein-westfälische Schulministerium erwägt landesweite Schulschließungen bei extremen Wetterlagen. Eine entsprechende neue Rechtsgrundlage werde geprüft, heißt es in einem Bericht von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) an den Schulausschuss des Düsseldorfer Landtags. Das Gremium erörtert an diesem Mittwoch Konsequenzen aus dem Unterrichtschaos nach dem Orkan Friederike im vergangenen Monat.

  • Regierung

    Di., 20.02.2018

    NRW macht Druck auf Belgien für Abschaltung von Tihange

    Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Brüssel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung macht Druck auf Belgien, die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange nahe Aachen und Doel bei Antwerpen stillzulegen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wollte am Dienstag in Brüssel erstmals auf höchster politischer Ebene bei einem Gespräch mit Belgiens Premier Charles Michel einen Vorstoß unternehmen.

  • Kriminalität

    Di., 20.02.2018

    Medienberichte: Zahl der Rocker in NRW wieder gestiegen

    Das Hells Angels-Emblem auf einem Motorrad-Tank.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Rocker hat sich in Nordrhein-Westfalen Medienberichten zufolge weiter erhöht. Das berichten mehrere Zeitungen am Dienstag übereinstimmend unter Berufung auf einen Lagebericht des Landeskriminalamts NRW. Das LKA wollte die Zahlen nicht bestätigen: Es handele sich um ein internes Lagebild, das nicht zur Veröffentlichung bestimmt sei.

  • Internet

    Di., 20.02.2018

    Mit Bundeshilfe: NRW will besseren Schutz vor Cyberattacken

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

    Bonn (dpa/lnw) - Behörden und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen sollen besser vor Cyberangriffen geschützt werden. Das Land vereinbarte dazu am Dienstag in Bonn eine engere Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Unter anderem geht es um Aus- und Fortbildungen sowie IT-Management in Krisenfällen.

  • Agrar

    Di., 20.02.2018

    Mehr Schafe in NRW: Zucht und Grasfressen für Geld

    Schafe weiden auf einer Wiese am Rhein.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Auf den NRW-Bauernhöfen wächst die Zahl der Schafe. Laut Statistischem Landesamt lag sie im November 2017 bei knapp 139 000 und damit um vier Prozent über dem Vorjahresstand. Die Zahl der Betriebe mit Schafhaltung (mindestens 20 Tiere) wuchs um 40 auf 1160. Ein Grund sei der zunehmende Einsatz der Tiere für die Pflege der Naturlandschaft - sprich das Abgrasen von Wiesen, sagte Schaffachmann Rochus Rupp von der Landwirtschaftskammer NRW. Das sei vielfach günstiger als der Einsatz von Maschinen.

  • Natur

    Di., 20.02.2018

    Wölfe auf Wanderschaft: Zweite Sichtung 2018 in NRW

    Ein Wolf steht im Wald.

    Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann sich der Wolf in NRW wieder ansiedeln wird. So gibt es in Niedersachsen bereits Rudel. Von etlichen Wolfssichtungen konnte jetzt eine weitere bestätigt werden.

  • Krankheiten

    Di., 20.02.2018

    Grippewelle in NRW erreicht vorläufigen Höhepunkt

    Eine Frau putzt sich ihre Nase.

    Düsseldorf/Bonn (dpa/lnw) - Die diesjährige Grippewelle hat in Nordrhein-Westfalen ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Nach Angaben des Robert Koch Instituts (RKI) wurden in der vergangenen Woche mehr als 1800 Fälle von Influenza-Virus gemeldet. Drei Wochen zuvor waren es etwa 1000 Fälle weniger gewesen. Die Zahl war seit Wochen kontinuierlich gestiegen. Ob die Zahlen noch weiter steigen würden, sei unklar. Erfasst werden nur Krankheitsfälle, bei denen das Virus durch Rachen- oder Nasenabstriche im Labor nachgewiesen wurde.

  • Schulen

    Di., 20.02.2018

    Zahl ausländischer Schüler wächst

    NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den nordrhein-westfälischen Klassenzimmern wächst der Anteil ausländischer Schüler. Im vergangenen Schuljahr wurden fast 43 000 mehr ausländische Schüler in NRW unterrichtet als noch im Schuljahr 2015/16. Das teilte das Schulministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf mit. Nach Zahlen des Statistischen Landesamts hat bereits jeder dritte Schüler in NRW eine Zuwanderungsgeschichte - im Schuljahr 2010/11 war es erst jeder vierte.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 13.134
Barack Obama 5.420
Donald Trump 5.226
Joachim Löw 4.901
Sigmar Gabriel 3.953
Wladimir Putin 3.314
Sebastian Vettel 3.304
Frank-Walter Steinmeier 2.728
Horst Seehofer 2.580

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 17.152
Karneval 6.725
Weihnachten 6.637
Jahreshauptversammlung 6.094
Olympische Spiele 4.876
Bundestagswahl 4.364
DFB-Pokal 3.857
Fußball-WM 3.636
Europameisterschaft 2.967

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 130.664
Deutschland 75.845
Berlin 57.411
Warendorf 35.836
NRW 32.621
Gronau 30.925
Steinfurt 30.869
Düsseldorf 29.758
USA 27.177

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.618
iPhone 2.060
Red Bull 1.973
YouTube 1.594
Instagram 1.223
iPad 1.120
Dow-Jones-Index 905
Apple iOS 878
WhatsApp 773

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 57.846
CDU 35.402
SPD 34.660
EU 21.375
Bezirksliga 18.302
Kreisliga 17.911
Feuerwehr 15.294
FC Bayern München 15.115
Fußball-Bundesliga 12.674

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.995
Auto 32.470
Unfall 16.585
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.286
Handball 11.668
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.653