USA



Alles zum Ort "USA"


  • Migration

    Mi., 20.06.2018

    USA: Keine Familientrennung mehr bei illegalen Einwanderern

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einem Dekret die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern beendet. An der Unerbittlichkeit seiner Politik ändert das unterschriebene Dekret allerdings nichts. Die wichtigste Neuerung besteht darin, dass Säuglinge, Kinder und Jugendliche nun gemeinsam mit ihren Eltern eingesperrt werden und nicht mehr getrennt von ihnen. Eine Ausnahme soll nur gelten, wenn die Haft schädlich für das Kindeswohl sein könnte.

  • Verteidigung

    Mi., 20.06.2018

    Verteidigungsministerin von der Leyen in den USA

    Berlin (dpa) - Trotz der Krise im transatlantischen Bündnis hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Bedeutung der Partnerschaft zu den USA betont. «Diese Freundschaft liegt uns sehr am Herzen», sagte die CDU-Ministerin bei einem Treffen mit ihrem US-Amtskollegen James Mattis in Washington. Man habe gemeinsame Werte, die man teile und für die man Seite an Seite kämpfe, etwa in Afghanistan oder gegen die Terrormiliz IS. Zwischen den USA und Europa bestehen derzeit Spannungen etwa bei der Höhe der Verteidigungsausgaben in der Nato und im Handel.

  • Weltweite Kritik

    Mi., 20.06.2018

    USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert

    Nikki Haley, US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, sitzt vor ihrer Rede während der 35. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats Anfang Juni.

    Mit scharfen Worten verabschieden sich die USA aus dem UN-Menschenrechtsrat. Die Trump-Regierung wirft dem Gremium Verlogenheit vor. Gleichzeitig steht sie selbst wegen des herzlosen Umgangs mit Migrantenkindern am Pranger.

  • Regierung

    Mi., 20.06.2018

    USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat fast isoliert

    Genf (dpa) - Die USA haben sich mit dem Austritt aus dem UN-Menschenrechtsrat weltweit ins Abseits gestellt. Regierungen, Diplomaten, Politiker und Menschenrechtler verurteilten den Schritt. Nur aus Israel kam Lob. «Ich bin zutiefst enttäuscht», teilte die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, mit. Der Rat sei ein wichtiger Baustein der internationalen Ordnung. Der UN-Menschenrechtsrat wacht für die Vereinten Nationen über die Einhaltung der Menschenrechte weltweit. Er hat 47 Mitgliedsländer, die von der UN-Vollversammlung für je drei Jahre gewählt werden.

  • Billboard-Charts

    Mi., 20.06.2018

    USA Top 10 (Alben)

    Ermittelt vom Billboard Magazine, New York

  • Billboard-Charts

    Mi., 20.06.2018

    USA Top 10 (Singles)

    Ermittelt vom Billboard Magazine, New York

  • Handelsstreit USA-EU

    Mi., 20.06.2018

    Höhere EU-Zölle auf US-Waren gelten ab Freitag

    US-Präsident Trump zwischen den Fahnen der EU und der USA.

    China, Russland, Mexiko, Kanada, Europa: Die Liste jener Länder, mit denen die USA im Handelsstreit liegen, ist lang. Am Freitag schlägt die EU zurück.

  • Branchenverband VDMA

    Mi., 20.06.2018

    Maschinenbauer: Export gewinnt an Tempo

    Die Lieferungen deutscher Maschinenbauer in die USA haben in den ersten vier Monaten um 7,5 Prozent zugelegt.

    Der Handelsstreit zwischen den USA und anderen Länder spitzt sich zu. Die Konjunkturaussichten trüben sich ein. Dennoch läuft das Export-Geschäft der deutschen Maschinenbauer rund.

  • Studie der EU-Handelskammer

    Mi., 20.06.2018

    EU-Firmen klagen über unfairen Wettbewerb in China

    Trotz Chinas Versprechen, die eigene Wirtschaft öffnen zu wollen, sehen sich europäische Firmen weiter massiv benachteiligt.

    Europäische Firmen fühlen sich in China ungerecht behandelt. Doch statt auf Konfrontation und Strafzölle wie die USA zu setzen, wünschen sie sich von der EU einen anderen Weg.

  • Vor Schlaf und Sport

    Mi., 20.06.2018

    Umfrage: Essen wichtigster Faktor für Gesundheit

    Gesunde Ernährung gilt offenbar international als Schlüssel für einen gesunden Lebensstil.

    Ob in den Supermärkten von Berlin, Peking oder New York: Weltweit bringt die Lebensmittelindustrie immer mehr angeblich oder tatsächlich gesunde Lebensmittel auf den Markt. Und das hat seinen Grund, wie eine neue Umfrage in fünf Ländern zeigt.