Bezirksliga



Alles zur Organisation "Bezirksliga"


  • Fußball: Testspiel

    So., 19.08.2018

    Bloß nicht abheben: Sendenhorst schlägt Rinkerode mit 6:1

    Viele Strafraumszenen und sieben Tore: Die Zuschauer am Sendenhorster Westtor sahen ein unterhaltsames Spiel zwischen Sendenhorst und Rinkerode.

    Testspiele soll man ja nicht überbewerten; so mühten sich Rinkerodes Roland Jungfermann wie auch Sendenhorsts Florian Kraus den 6:1 (1:0)-Sieg des Bezirksliga-Absteigers vom Westtor herunterzuspielen.

  • Fußball | Bezirksliga 11: FC Epe - Eintracht Coesfeld

    So., 19.08.2018

    Banken hat den Meister gesehen

    Co-Trainer Dirk Wöltering dirigierte von der Seitenlinie gewohnt engagiert. Aber auf dem Spielfeld konnte der FC Epe die Vorgaben nicht umsetzen und war den Gästen aus Coesfeld deutlich unterlegen.

    Markus Banken legt sich früh fest. „Heute haben wir den kommenden Bezirksliga-Meister gesehen“, erklärte der Spielertrainer des FC Epe am Sonntagnachmittag – nach Abpfiff des 2. von 30 Spieltagen.

  • Fußball | Bezirksliga 11: SpVgg Vreden 2- Vorwärts Epe

    So., 19.08.2018

    Intensiv, verrückt, dramatisch

    Vorwärts Epe machte es in Vreden besonders spannend und verspielte einen 3:0-Vorsprung, ehe doch noch der Siegtreffer gelang.

    „Das war ein sehr intensives Spiel, bisweilen verrückt und am Ende auch dramatisch.“ Dirk Bültbrun hatte nach dem 4:3 (1:0) am Ende gut lachen, weil seine Mannschaft sich mit der allerletzten Möglichkeit doch noch drei Punkte beim Aufsteiger Spielvereinigung Vreden 2 sicherte. Doch der Trainer von Bezirksligist Vorwärts Epe wurde auch schnell wieder ernst.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 19.08.2018

    Ein Sonntag zum Vergessen – Union verliert Partie und zwei Spieler

    Unglücksraben: Benedikt Vester war an zwei Gegentoren beteiligt, Mike Piepenburg (im Hintergrund) schied verletzt aus.

    Union Lüdinghausen hat das Auswärtsspiel beim FC Overberge mit 1:3 (0:1) verloren. Und das war nicht die einzige schlechte Nachricht an diesem für die Schwarz-Roten so gebrauchten Tag.

  • Wilmsberg verbessert beim 2:2 gegen Greven 09

    So., 19.08.2018

    Gaspedal durchgedrückt

    Der eingewechselte Ricardo Bredeck sorgte gegen Greven für Schwung auf der rechten Außenbahn.

    Der SV Wilmsberg hat am Sonntag im Spiel gegen den SC Greven 09 eine Punkteteilung erzielt. Die beiden Alexe im Dress des SVW, Hesener und Wehrmann, hatten dabei die Tore für den Gastgeber erzielt.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 19.08.2018

    VfL Wolbeck im Vorwärtsgang in der Liga und 3:1-Sieger gegen Laggenbeck

    Doppeltorschütze für den VfL Wolbeck gegen Laggenbeck: Daniel Seidel (v.), hier gegen Laggenbecks Durim Krasniqi.

    Zwei Tore von Daniel Seidel, eine tadellose Leistung von Torhüter Marc Klein und ein engagierter Auftritt des gesamten Teams: Der VfL Wolbeck bestätigte beim 3:1-Erfolg gegen Cheruskia Laggenbeck, dass der Erfolg viele Väter hat.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 19.08.2018

    Gievenbeck II verliert Punkt in letzter Minute

     Kolja Speckmann spielte in der Dreierkette des FCG.

    Zum Saisonstart freute sich die zweite Mannschaft des 1. FC Gievenbeck noch über einen späten Treffer. Diesmal ging der Schuss nach hinten los. In der Nachspielzeit gaben die Gäste in Emsdetten einen Punkt noch aus den Händen.

  • SV Burgsteinfurt verliert Heimspiel gegen Germania Horstmar mit 0:1

    So., 19.08.2018

    Blau-Weiß im siebten Fußballhimmel

    Bei den Kopfballduellen ging es meist hoch her. Hier setzt sich Torsten Höing (M.) gegen Nico Schmerling (r.) und Thomas Artmann (l.) durch. Daniel Smith (kl. Bild, r.) im Zweikampf gegen Lars Kormann. Der kleine Horstmarer erzielte in der 40. Minute die Führung für den TuS.

    Der SV Burgsteinfurt hat das Nachbarschaftsduell gegen den Aufsteiger TuS Germania Horstmar mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages erzielte Daniel Smith nach einem Tempogegenstoß.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 19.08.2018

    TuS Freckenhorst kann die erste Halbzeit nicht reparieren

    Mark Habert (rechts) verlor nicht nur mit seinem TuS 2:4 gegen Rhynern. Er musste zudem in der 66. Minute verletzungsbedingt das Feld verlassen.

    Da war mehr drin: Aber drei Gegentreffer im ersten Abschnitt verhinderten den erhofften Erfolg des TuS Freckenhorst – trotz eines Doppelpacks.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 19.08.2018

    BW Aasee verliert beim TuS Recke 1:2

    In der Abwehr grundsolide, allerdings (zu Unrecht?) des Handspiels im eigenen Strafraum bezichtigt: Alexander Pelz (l.).

    Das sind die bittersten Niederlagen: Gut gespielt, durch einen Elfmeter in Rückstand geraten und dann auch noch drei Spieler durch Verletzungen und einen durch eine Rote Karte verloren: Für BW Aasee kam es im zweiten Saisonspiel beim TuS Recke knüppeldick.