CDU



Alles zur Organisation "CDU"


  • Straßenverkehr: Missverständliche Regelung

    Do., 19.04.2018

    Halteverbot für alle – von wegen

    Grevener Landstraße: Leere Parkplätze – sind die Schilder schuld?

    Für Fritz Hesse, Lokalpolitiker der SPD, ist die Sache sonnenklar. Dass der Parkstreifen entlang der Grevener Landstraße auf beiden Seiten der Fahrbahn weitgehend ungenutzt bleibt, liegt nach seiner Einschätzung an der Beschilderung. „Die meisten denken, da gilt absolutes Halteverbot.“ Die Beschilderung (an mehreren Stellen entlang der Hauptstraße installiert) könne auch durchaus diesen Schluss nahe legen. In Wahrheit aber bedeute das Schild: „Außer Lkw darf da jeder parken. Ich habe schon mit der Stadt gesprochen, die wollen das nicht ändern“, sagt er.

  • Fraktionen begrüßen Kasernen-Deal

    Do., 19.04.2018

    Kritik an 20 Millionen Euro Zusatzkosten

    Fraktionen begrüßen Kasernen-Deal: Kritik an 20 Millionen Euro Zusatzkosten

    Die großen Ratsfraktionen atmen durch, dass der Kasernen-Deal endlich in trockenen Tüchern ist. Doch vor allem die CDU kritisiert die Mehrkosten wegen der Verlagerung der neuen Flüchtlingseinrichtung in Gremmendorf. Die Grünen halten sich bedeckt – aus guten Gründen.

  • Höherer Bedarf bei der Kinderbetreuung

    Do., 19.04.2018

    St. Brictius erhält sechste Gruppe

    Mehr Zulauf für die Kindertagesstätten und die Kindertagespflege erwarten das Kreisjugendamt und die Gemeindeverwaltung in den kommenden Jahren.

    Der St.-Brictius-Kindergarten erhält im nächsten Kindergartenjahr eine sechste Gruppe. Das teilte Markus Grotendorst, Fachbereichsleiter beim Kreis Borken, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats mit. Die Gruppe soll im Dachgeschoss des Neubaus untergebracht werden. Dort sei eine Ausbaureserve vorhanden, so Grotendorst. Der Rat stimmte einstimmig dafür, die finanziellen dafür Mittel bereitzustellen.

  • Forensik: kann Polenz noch helfen?

    Do., 19.04.2018

    Bürgerinitiative droht bereits mit Protestplakaten

    Ruprecht Polenz

    Die Bürgerinitiative „Alexianer Forensik. Sicherheit vor Therapie“ wirft den Alexianern mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. „Die Alexianer wollen kein Vermittlungsgespräch mit der Bürgerinitiative und Ruprecht Polenz“, zeigt sich Sprecherin Anke Knoke-Kahner verärgert darüber, dass die Alexianer zunächst die Sitzung des Forensikbeirates am 25. Mai abwarten wollen. Sie kündigt daher an: „Am Kappenberger Damm wird es wieder bunt.“ Das heißt: Es werden Protest-Plakate aufgestellt.

  • Info-Abend der CDU Ascheberg zum Thema Artenvielfalt

    Do., 19.04.2018

    „Jeder Quadratmeter zählt“

    Auf reges Interesse stieß der Info-Abend, zu dem die CDU Ascheberg in Frenkings Tenne eingeladen hatte. Fachkundige Vielfalt herrschte auch auf dem Podium: v.l.: Gisela Lamkowsky, Maria Schulte-Loh (stehend), Maximilian Sandhowe und Dr. Detlev Kröger.

    Jeder einzelne kann dazu beitragen, das Artensterben zu verringern. Praktische Tipps wurden auf einem Info-Abend gegeben, zu dem die CDU eingeladen hatte.

  • Ratsmandat niedergelegt

    Do., 19.04.2018

    Vöcking folgt auf Büning

    Stefan Büning legt sein Ratsmandat nieder.

    CDU-Fraktionsmitglied Stefan Büning aus Wüllen hat sein Ratsmandat niedergelegt. Das hat die CDU Ahaus jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

  • Europäische Impfwoche

    Do., 19.04.2018

    Immer noch viele Kinder ohne Schutz vor Masern

    Mit einer Impfwoche will die EU die Rate der Masernimpfungen in den Mitgliedsländern erhöhen.

    Die Masern-Impfquoten sind zwar höher geworden, reichen aber noch nicht aus. Was tun? Es gibt mehrere Vorschläge.

  • Landtag

    Do., 19.04.2018

    Affäre Wendt: Ermittler sehen Verantwortung im Ministerium

    Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bestnoten, Beförderung und Top-Gehalt ohne Arbeit - in der Affäre um den Polizeigewerkschafter Rainer Wendt sehen Sonderermittler zahlreiche Versäumnisse des Innenministeriums. Das geht aus dem Abschlussbericht hervor, den Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Fachausschuss des Düsseldorfer Landtags vorgestellt hat. Die Versäumnisse betreffen mehrere Regierungen.

  • Regenbogenschule und Gesamtschule Lotte-Westerkappeln

    Do., 19.04.2018

    Teure Sanierungen

    Die Sanierung des Schulhofes der Regenbogenschule in Büren ist einer der dicken Brocken unter den Bauprojekten der Gemeinde Lotte. Foto: Erna Berg

    Mehrheitlich grünes Licht für die öffentliche Ausschreibung der Bauleistungen zur Erneuerung des Schulhofes der Regenbogenschule Büren und der Dachsanierung der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln am Standort Wersen gab der Bau- und Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung.

  • Amokfahrt in Münster

    Do., 19.04.2018

    Herkunft der Waffe von Jens R. bleibt im Dunkeln

    Amokfahrt in Münster: Herkunft der Waffe von Jens R. bleibt im Dunkeln

    Woher hatte Jens R. die Waffe, mit der er sich nach der Amokfahrt in Münster selbst erschoss? Auf diese Frage wird es wohl keine Antwort geben, berichtete NRW-Innenminister Herbert Reul am Donnerstag. Auch zu den Erkenntnissen des Staatsschutzes äußerte er sich.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 174
Greven 47
Warendorf 38
Ahlen 34
Gronau 29
Nottuln 27
Steinfurt 26
Telgte 24
Lengerich 23
Westerkappeln 22

Die aktuell häufigsten

Produkte Artikelanzahl
Apple iOS 3
iPad 3
iPhone 3
Instagram 2
Minecraft 2
Pedelec 2
YouTube 2
12 Years a Slave 1
Adblock Plus 1

Die aktuell häufigsten

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 54
Handball 27
Amokfahrt 14
Unfall 12
Tischtennis 10
Volleyball 9
A1 8
Nachholspiel 8
Oberliga 8
Klassenerhalt 7