Organisation "EU"



  • Brexit-Beauftragter

    Fr., 17.11.2017

    Merz wird zum roten Tuch

    Friedrich Merz soll neue Aufgaben übernehmen.

    Bestens vernetzt: unbestritten. International erfahren und als Wirtschaftsfachmann renommiert: unbestritten. Doch Eignung als NRW-Beauftragter für die Folgen des Brexit: massiv bestritten. Es geht um Friedrich Merz, den einst populären CDU-Politiker und jetzt Aufsichtsratschef des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock.

  • 28 Staaten für faire Löhne

    Fr., 17.11.2017

    Mehr Gerechtigkeit: EU will soziale Spaltung überwinden

    Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

    Viele in Europa sind verunsichert von Globalisierung und dem Umbruch in der Arbeitswelt. Mit einer «Säule sozialer Rechte» will die EU gegensteuern. Kritiker halten die aber für ziemlich schwammig.

  • International

    Fr., 17.11.2017

    Deutschland und Weißrussland wollen engere Beziehungen

    Minsk (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat bei einem Besuch im autoritär regierten Weißrussland den Spielraum für eine engere Zusammenarbeit ausgelotet. Er traf in Minsk mit Präsident Alexander Lukaschenko zusammen, gegen den bis 2016 wegen Verfolgung der Opposition noch EU-Sanktionen bestanden. «Wir haben ein Interesse daran, dass Belarus (Weißrussland) so etwas wie eine Brücke sein kann zwischen der EU und der Eurasischen Wirtschaftsunion», sagte Gabriel. Diese Union wird von Russland dominiert.

  • EU

    Fr., 17.11.2017

    Europa will soziale Spaltung überwinden

    Göteborg (dpa) - Nach den Wahlerfolgen von Populisten und EU-Kritikern besinnt sich die Europäische Union auf das Soziale, um unzufriedene Bürger zurückzugewinnen. Bei einem Gipfel in Göteborg bekannten sich die 28 Staaten in einer Erklärung zu gemeinsamen Mindeststandards, darunter faire Löhne, Hilfe bei Arbeitslosigkeit und angemessene Renten. Die Rechte seien nicht nur «fromme Wünsche», versicherte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Kritiker wenden ein, dass die sozialen Rechte unverbindlich und die Standards nicht einklagbar seien.

  • EU

    Fr., 17.11.2017

    EU: Rascher Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen möglich

    Göteborg (dpa) - Bei den bislang zähen Brexit-Verhandlungen schließt die Europäische Union einen raschen Durchbruch nicht aus. EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sagte, er hoffe auf eine Einigung mit Großbritannien bei den strittigen Austrittsfragen bis Dezember. «Aber es ist noch Arbeit zu tun», fügte er am Rande des EU-Sozialgipfels in Göteborg hinzu. Großbritannien will 2019 aus der EU austreten und möglichst rasch die künftigen Beziehungen klären. Die EU will aber vorher unter anderem finanzielle Zusagen für Verpflichtungen in Milliardenhöhe.

  • Landtag

    Fr., 17.11.2017

    Opposition gegen Brexit-Beauftragten Friedrich Merz

    Friedrich Merz, Brexit-Beauftragter in NRW.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Berufung des früheren CDU-Spitzenpolitikers Friedrich Merz zum «Brexit-Beauftragter» der Landesregierung stößt auf scharfe Ablehnung der Opposition. Die gravierenden Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU müssten Chefsache sein, sagte SPD-Vizefraktionschef Thomas Kutschaty am Freitag in einer Aktuellen Stunde des Düsseldorfer Landtags. Eine solche Aufgabe dürfe nicht in die Hände eines Wirtschafts- und Finanz-Lobbyisten gelegt werden. Merz ist von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zum Brexit-Beauftragten berufen worden. Merz ist in etlichen Unternehmen Mitglied in Aufsichts- und Verwaltungsräten. Aus Sicht der Opposition sind Interessenkonflikte unvermeidlich.

  • Mit Moskau verbündet

    Fr., 17.11.2017

    Gabriel besucht Weißrussland: Anzeichen der Öffnung fördern

    Außenminister Sigmar Gabriel wird in Minsk vom weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko empfangen.

    Das autoritär regierte Weißrussland ist mit Moskau verbündet. Doch es sucht auch nach einer Annäherung an seine EU-Nachbarn. Auf einer seiner letzten Reisen lotet Außenminister Gabriel den Spielraum aus.

  • Einsatz für wohnungslose Menschen

    Fr., 17.11.2017

    Bernd Mülbrecht erhält Silvesterorden

    Bernd Mülbrecht (66) wird am Sonntag der Silvesterorden verliehen.

    22 Jahre hat Bernd Mülbrecht das Haus der Wohnungslosenhilfe an der „kleinen“ Bahnhofstraße geleitet. Am Sonntag erhält der 66-Jährige für seinen Einsatz den päpstlichen Silvesterorden.

  • International

    Fr., 17.11.2017

    Außenminister Gabriel reist nach Weißrussland

    Minsk (dpa) - Als erster deutscher Außenminister seit mehr als 20 Jahren führt Sigmar Gabriel heute bilaterale politische Gespräche in Weißrussland. Er wird in Minsk mit seinem Kollegen Wladimir Makej und Präsident Alexander Lukaschenko sprechen. Dieser führt die Ex-Sowjetrepublik seit 23 Jahren autoritär und in enger Anlehnung an Russland. Deshalb gab es kaum ranghohe Kontakte mit Minsk. Bis 2016 stand Lukaschenko auf der EU-Sanktionsliste. In jüngster Zeit versucht er aber eine Annäherung an die westlichen Nachbarländer. Gabriel wird versuchen, den Spielraum dafür auzuloten.

  • EU

    Fr., 17.11.2017

    EU-Gipfel will soziale Rechte der Europäer stärken

    Göteborg (dpa) - Beim Sozialgipfel in Göteborg will die Europäische Union sich heute feierlich zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und sozialen Mindeststandards in allen 28 Mitgliedsstaaten bekennen. Eine neue «Säule sozialer Rechte» verspricht unter anderem ein Recht auf faire Löhne, einen geregelten Kündigungsschutz, Absicherung bei Arbeitslosigkeit sowie Gesundheitsversorgung und Pflege. Bundeskanzlerin Angela Merkel reist wegen der Jamaika-Sondierung nicht nach Göteborg.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.521
Barack Obama 5.385
Joachim Löw 4.818
Donald Trump 4.563
Sigmar Gabriel 3.738
Sebastian Vettel 3.275
Wladimir Putin 3.220
Frank-Walter Steinmeier 2.547
Thomas de Maizière 2.374

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 15.748
Karneval 6.120
Weihnachten 5.842
Jahreshauptversammlung 5.841
Olympische Spiele 4.674
Bundestagswahl 4.179
DFB-Pokal 3.716
Fußball-WM 3.541
Europameisterschaft 2.896

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 126.917
Deutschland 74.406
Berlin 56.599
Warendorf 35.188
NRW 32.140
Steinfurt 30.248
Gronau 30.225
Düsseldorf 29.163
USA 26.676

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.574
iPhone 1.980
Red Bull 1.912
YouTube 1.508
iPad 1.084
Instagram 1.064
Dow-Jones-Index 846
Apple iOS 825
WhatsApp 719

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 55.359
CDU 33.793
SPD 32.749
EU 20.652
Bezirksliga 17.748
Kreisliga 17.348
Feuerwehr 14.604
FC Bayern München 14.473
Fußball-Bundesliga 11.964

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 76.741
Auto 31.528
Unfall 15.689
Archiv 15.405
Kriminalität 13.322
Fahrzeug 13.044
Kurzmeldung 11.202
Handball 10.988
Krise 8.539