Donald Trump



Alles zur Person "Donald Trump"


  • Nach Gipfel mit Kim Jong Un

    Sa., 23.06.2018

    USA setzen gemeinsame Manöver mit Südkorea aus

    Luftraum über Südkorea: Flugzeuge der USA und der südkoreanischen Streitkräfte während eines Manöverflugs.

    Donald Trump hält sein Wort gegenüber Nordkoreas Diktator Kim Jong Un: US-Militärübungen mit dem demokratischen Südkorea bleiben auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Honoriert Kim das?

  • Whiskey, Jeans und Co.

    Fr., 22.06.2018

    EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft

    Für Verbraucher in Europa könnten die Zusatzzölle auf US-Produkte zu Preiserhöhungen führen. Neben amerikanischen Lebensmitteln, Kleidung und Motorrädern werden unter anderem auch amerikanische Stahlerzeugnisse, Schiffe und Boote betroffen sein.

    Donald Trump ließ sich durch alle diplomatischen Bemühungen der EU nicht beirren. Jetzt kommt im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten der europäische Gegenschlag. Umgehend twitterte der US-Präsident zurück.

  • Abstimmung verschoben

    Fr., 22.06.2018

    Die USA kämpfen mit Trumps Migrationschaos

    Migranten am Grenzzaun zu den USA: Unter Donald Trump macht das Land die Grenzen dicht und richtet seine Politik vor allem auf nationale Vorteile aus.

    Eltern suchen nach ihren Kindern, teils über Tausende Kilometer. Donald Trumps Migrationspolitik hat zu chaotischen Zuständen geführt - in der Praxis wie in der Politik. Eine neue, tragfähige Gesetzgebung erscheint selbst dem Präsidenten kurzfristig unrealistisch.

  • International

    Fr., 22.06.2018

    US-Nahostgesandter Kushner trifft Netanjahu in Israel

    Tel Aviv (dpa) - Jared Kushner, Nahost-Gesandter und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, hat nach Medienberichten Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Jerusalem getroffen. Kushner sei noch bis Samstag zu Gesprächen über den Nahost-Konflikt in Israel, sagte ein Sprecher des US-Konsulats. Gespräche mit Mitgliedern der palästinensischen Führung werde es nicht geben. Nach israelischen Medienberichten könnte ein Friedensplan Trumps für den Nahen Osten in Kürze vorgestellt werden.

  • EU

    Fr., 22.06.2018

    Zölle auf US-Produkte: Lebensmittel könnten bald teurer sein

    Brüssel (dpa) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht in Kraft getreten. Europäische Verbraucher müssen mit Preiserhöhungen bei einigen Produkten rechnen. Damit reagiert die Europäische Union auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Bei Importen aus Europa werden in den USA seit Anfang Juli Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und von 10 Prozent bei Aluminium fällig.

  • Migration

    Fr., 22.06.2018

    US-Politik ringt um Kompromiss in der Flüchtlingspolitik

    Washington (dpa) - Die US-Migrationspolitik kommt nicht vom Fleck: Eine für heute im Repräsentantenhaus geplante Abstimmung über neue gesetzliche Regelungen wurde auf kommende Woche verschoben. Die Republikaner von Präsident Donald Trump verfügen dort über eine größere Mehrheit. Aber selbst wenn der Entwurf diese Kongresskammer passieren sollte, wird er angesichts der knapperen Mehrheiten im Senat wenig Chancen auf Erfolg haben. Ein Entwurf mit härteren Regelungen für die Einwanderung war gestern klar durchgefallen.

  • EU

    Fr., 22.06.2018

    EU-Zölle auf US-Produkte treten in Kraft

    Brüssel (dpa) - Im Handelsstreit mit den USA kommt die geschlossene Antwort der EU. In der Nacht traten um Mitternacht die Vergeltungszölle auf US-Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter in Kraft. Damit reagiert die Europäische Union auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte. Bei Importen in die USA werden seit Anfang Juli Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und 10 Prozent bei Aluminium aus Europa fällig.

  • Politik ringt um Kompromiss

    Do., 21.06.2018

    Melania Trump besucht Flüchtlingskinder

    Melania Trump besucht ein Kinder-Aufnahmezentrum in Mcallen, Texas.

    Nach einer Kehrtwende Donald Trumps in der Flüchtlingspolitik tritt die US-Politik auf der Stelle. Wie kann ein Kompromiss aussehen? Die Bilder des Tages aber gehören der First Lady - überraschend fährt sie zu Kindern an die Grenze.

  • Migration

    Do., 21.06.2018

    Trump hofft bei Migration auf Unterstützung der Demokraten

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die oppositionellen Demokraten bei der umstrittenen Migrationspolitik und dem Umgang mit Kindern illegal Eingewanderter zur Kooperation aufgefordert. Er lud die Opposition ins Weiße Haus ein. «Wir sollten in der Lage sein, ein Gesetz zu machen. Kommt rüber - am besten heute Nachmittag», sagte Trump an die Adresse der Opposition. «Ich bin bereit und in der Lage, zu helfen». Beim Präsidenten war die Erkenntnis gereift, dass gegenwärtig die Verabschiedung einer neuen Migrationsgesetzgebung aufgrund fehlender Mehrheiten nicht möglich sei.

  • Studie

    Do., 21.06.2018

    Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional

    Twitternachrichten sind morgens eher kühl und sachlich. Am Abend kommen mehr Emotionen zum Ausdruck, wie eine Auswertung von Tweets zeigt.

    US-Präsident Donald Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Die meisten Nutzer verfassen ihre Tweets am Tagesanfang eher rational und sachlich. Erst am Abend kommen mehr Gefühle ins Spiel, sagen Forscher.