Person "Donald Trump"



  • Zusammenarbeit ausbauen

    Di., 16.01.2018

    Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen

    Zusammenarbeit ausbauen: Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen

    Peking/Vancouver (dpa) - Wenige Stunden vor dem Nordkorea-Treffen in Vancouver hat Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping an den US-Präsidenten Donald Trump appelliert, die jüngste Entspannung mit Nordkorea für eine Wiederaufnahme der Gespräche mit Pjöngjang zu nutzen.

  • International

    Di., 16.01.2018

    Netanjahu will zur Münchner Sicherheitskonferenz kommen

    Berlin (dpa) - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird aller Wahrscheinlichkeit nach im Februar Deutschland besuchen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur plant er, an der Münchner Sicherheitskonferenz teilzunehmen, die vom 16. bis 18. Februar stattfindet. Aus den USA hat der Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Herbert Raymond McMaster, zugesagt. Weitere interessante Gäste sind die Außenminister der Türkei, des Iran, Saudi-Arabiens und Russlands sowie der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi.

  • Präsident widerspricht Zeugen

    Mo., 15.01.2018

    Trump nach «Drecksloch»-Kommentar: Bin kein Rassist

    Hat Trump von «shithole-countries» gesprochen oder nicht? Es steht Aussage gegen Aussage.

    US-Präsident Trump hat in der «Drecksloch»-Affäre viel Kritik einstecken müssen. Den Vorwurf des Rassismus will er nicht auf sich sitzen lassen.

  • International

    Mo., 15.01.2018

    Lawrow: USA destabilisieren die internationale Lage

    Moskau (dpa) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den USA vorgeworfen, die internationale Lage zu destabilisieren. Als jüngstes Beispiel nannte er in Moskau den Druck der Regierung von Präsident Donald Trump auf das Atomabkommen mit dem Iran. Die jüngsten Äußerungen, die auf ein Scheitern des Abkommens zielten, brächten keinerlei Optimismus und Stabilität. Trump hatte Ende vergangener Woche ein Ultimatum gesetzt, das Atomabkommen mit dem Iran zu verschärfen.

  • Protest gegen Zensur

    Mo., 15.01.2018

    Facebook löscht Bilder von Streetart-Künstlerin „Barbara.”

    Protest gegen Zensur: Facebook löscht Bilder von Streetart-Künstlerin „Barbara.”

    „Barbara.″ ist Deutschlands wohl bekannteste Streetart-Künstlerin. Sie klebt lustige Zettel und Schilder und kämpft mit ihren Botschaften für mehr Liebe und gegen Hass. Jetzt wurden einige ihrer Bilder von Facebook gelöscht. Das stößt auf Unverständnis. 

  • Regierung

    Mo., 15.01.2018

    Trump: Bin kein Rassist

    Washington (dpa) - Nach seiner Äußerung über «Drecksloch»-Staaten hat US-Präsident Donald Trump den Vorwurf des Rassismus kategorisch zurückgewiesen. «Ich bin kein Rassist. Ich bin die am wenigsten rassistische Person, die sie jemals interviewen», sagte Trump in Florida vor der Presse auf entsprechende Fragen. Nach Berichten von US-Medien soll Trump bei einem Treffen mit Senatoren gefragt haben, warum die USA so viele Menschen aus «Drecksloch-Staaten» aufnehmen müssten. Es ging dabei um den Aufenthaltsstatus von Menschen aus Haiti, El Salvador und afrikanischen Staaten.

  • Regierung

    Mo., 15.01.2018

    Trump: Bin kein Rassist

    Washington (dpa) - Nach seiner Äußerung über «Drecksloch»-Staaten hat US-Präsident Donald Trump den Vorwurf des Rassismus kategorisch zurückgewissen. «Ich bin kein Rassist. Ich bin die am wenigsten rassistische Person, die sie jemals interviewen», sagte Trump in Florida vor der Presse auf entsprechende Fragen. Nach Berichten von US-Medien soll Trump bei einem Treffen mit Senatoren gefragt haben, warum die USA so viele Menschen aus «Drecksloch-Staaten» aufnehmen müssten. Es ging dabei um den Aufenthaltsstatus von Menschen aus Haiti, El Salvador und afrikanischen Staaten.

  • Konflikte

    So., 14.01.2018

    Abbas nennt Trumps Jerusalem-Entscheidung «Ohrfeige des Jahrhunderts»

    Ramallah (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump als «Ohrfeige des Jahrhunderts» kritisiert. «Herr Trump hat die Jerusalem-Frage mit einem Tweet vom Tisch gewischt», klagte Abbas bei einer Rede zum Auftakt eines zweitägigen Treffens des PLO-Zentralrats in Ramallah im israelisch besetzten Westjordanland. Die Friedensverträge mit Israel erklärte Abbas laut «Haaretz» für «tot». Weltweit war Trumps Schritt heftig kritisiert worden, in den Palästinensergebieten kam es zu Unruhen.

  • Fehlalarm per SMS

    So., 14.01.2018

    38 Minuten in Angst: Falscher Raketenalarm in Hawaii

    Der Screenshot von einem Smartphone zeigt die Warnmeldung der Katastrophenschutzbehörde von Hawaii.

    Seit Monaten lebt Hawaii in Furcht vor einem Raketenangriff aus Nordkorea - am Samstagmorgen schien er unmittelbar bevorzustehen. Erst nach einer halben Stunde war klar: Fehlalarm.

  • Falschen Knopf gedrückt

    So., 14.01.2018

    Fehlalarm im Paradies

    Betretene Mienen: Vern Miyagi, Leiter der Katastrophenschutzbehörde HEMA (l.), und David Ige, Gouverneur des US-Bundesstaates Hawaii, erklären den falschen Raketenalarm.

    Ein falscher Knopfdruck sorgt im US-Bundesstaat Hawaii für Panik. Keller, Tiefgaragen und Badewannen wurden kurzerhand zu Raketen-Schutzbunkern umfunktioniert.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.900
Barack Obama 5.406
Donald Trump 4.969
Joachim Löw 4.866
Sigmar Gabriel 3.855
Sebastian Vettel 3.298
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.684
Horst Seehofer 2.505

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.175
Weihnachten 6.589
Karneval 6.237
Jahreshauptversammlung 5.943
Olympische Spiele 4.747
Bundestagswahl 4.310
DFB-Pokal 3.787
Fußball-WM 3.617
Europameisterschaft 2.931

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.209
Deutschland 75.299
Berlin 57.090
Warendorf 35.580
NRW 32.409
Gronau 30.648
Steinfurt 30.639
Düsseldorf 29.465
USA 26.971

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.606
iPhone 2.028
Red Bull 1.944
YouTube 1.549
Instagram 1.157
iPad 1.105
Dow-Jones-Index 875
Apple iOS 855
WhatsApp 753

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.957
CDU 34.756
SPD 33.780
EU 21.133
Bezirksliga 18.041
Kreisliga 17.704
Feuerwehr 15.025
FC Bayern München 14.902
Fußball-Bundesliga 12.350

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.213
Auto 32.112
Unfall 16.274
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.183
Handball 11.304
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.613