Sebastian Vettel



Alles zur Person "Sebastian Vettel"


  • Motorsport

    Di., 19.06.2018

    Formel-1: Red Bull wechselt Motorpartner - Honda statt Renault

    Milton Keynes (dpa) - Formel-1-Rennstall Red Bull fährt von 2019 mit Honda-Motoren. Wie das Team bekannt gab, schlossen der japanische Hersteller und Red Bull eine Vereinbarung für zwei Jahre. Damit endet nach der laufenden Saison die zwölfjährige Zusammenarbeit mit Renault. Zwischen 2010 und 2013 holten Red Bull und sein jetziger Partner vier Fahrertitel durch Sebastian Vettel und wurden zudem vier Mal Konstrukteurs-Weltmeister. Red Bull war in den vergangenen Jahren immer wieder unzufrieden mit der Motoren-Entwicklung.

  • Formel 1

    Di., 19.06.2018

    Red Bull wechselt Motorpartner: Honda statt Renault

    Die Red-Bull- Boliden sind ab 2019 mit Honda-Motoren unterwegs.

    Milton Keynes (dpa) - Formel-1-Rennstall Red Bull fährt von 2019 mit Honda-Motoren. Wie das Team bekannt gab, schlossen der japanische Hersteller und Red Bull eine Vereinbarung für zwei Jahre.

  • Rennen in Montréal

    Mo., 11.06.2018

    Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada

    Sebastian Vettel triumphiert beim Rennen in Kanada.

    Montreal (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Kanada zusammengestellt.

  • Sieger Grand Prix von Kanada

    Mo., 11.06.2018

    Sieg mit Pathos: Vettel erinnert an Schumacher

    Sebastian Vettel küsst auf dem Podium in Montréal seine Siegestrophäe.

    Sebastian Vettel spricht nach seinem Sieg beim Grand Prix von Kanada über die Ferrari-Ikone Michael Schumacher. Er zeigt bei seinem starken Auftritt in Montréal Parallelen zum Idol seiner Kindheit.

  • Sieger Sebastian Vettel

    Mo., 11.06.2018

    Die Lehren aus dem Großen Preis von Kanada

    Nach seinem Start-Ziel-Sieg wird Sebastian Vettel in Montréal gefeiert.

    Montréal (dpa) - Mit seinem Jubiläumserfolg beim Grand Prix von Kanada hat sich Sebastian Vettel an der Spitze der Formel-1-Wertung zurückgemeldet.

  • GP von Kanada

    So., 10.06.2018

    Vettel mit 50. Sieg zurück an die Formel-1-Spitze

    Sebastian Vettel feierte in Montréal seinen 50. Sieg in der Formel 1.

    Sebastian Vettel hat nach zwei Monaten Wartezeit endlich seinen 50. Sieg in der Formel 1 gefeiert. In Kanada lässt der Ferrari-Star seinen Verfolgern keine Chance - und profitiert auch von der Schwäche von Lewis Hamilton.

  • Motorsport

    So., 10.06.2018

    Vettel mit 50. Sieg zurück an die Formel-1-Spitze

    Montréal (dpa) - Sebastian Vettel hat seinem Dauerrivalen Lewis Hamilton die WM-Führung in der Formel 1 wieder entrissen. Vettel ließ seinen Konkurrenten in seinem Ferrari keine Chance beim Großen Preis von Kanada und holte sich mit seinem Sieg auch die WM-Führung zurück. Mercedes-Pilot Hamilton kam als Fünfter ins Ziel und liegt nun in der Gesamtwertung einen Punkt hinter Vettel. Für Vettel ist es der 50. Formel 1-Sieg. Auf Platz zwei in Kanada raste Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Red-Bull-Pilot Max Verstappen.

  • Motorsport

    So., 10.06.2018

    Vettel nach Sieg in Kanada wieder WM-Spitzenreiter

    Montréal (dpa) - Sebastian Vettel hat sich mit dem Sieg beim Großen Preis von Kanada die Führung in der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgeholt. Der Ferrari-Pilot verdrängte mit seinem 50. Grand-Prix-Sieg Titelverteidiger Lewis Hamilton von der WM-Spitze, weil der Mercedes-Fahrer in Montreal nur Fünfter wurde.

  • Motorsport

    So., 10.06.2018

    Vettel nach Sieg in Kanada wieder WM-Spitzenreiter

    Montréal (dpa) - Sebastian Vettel hat sich mit dem Sieg beim Großen Preis von Kanada die Führung in der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgeholt. Der Ferrari-Pilot verdrängte am Sonntag mit seinem 50. Grand-Prix-Sieg Titelverteidiger Lewis Hamilton von der WM-Spitze, weil der Mercedes-Fahrer in Montreal nur Fünfter wurde.

  • Red-Bull-Pilot

    So., 10.06.2018

    F1-Fahrermarkt: Ricciardo spannendste Personalie

    Daniel Ricciardo vom Team Red Bull Racing muss sich bei seiner Vertragsverlängerung noch gedulden.

    Es gab schon aufregendere Zeiten auf dem Fahrerbasar der Formel 1. In diesem Jahr ist es ruhig. Die Top-Cockpits sind fürs nächste Jahr praktisch vergeben. Das ist schlecht für die Verhandlungsposition von Daniel Ricciardo bei Red Bull. Das Team setzt andere Prioritäten.

Die aktuell häufigsten

Orte Artikelanzahl
Münster 103
Deutschland 23
Ahlen 22
Greven 20
Warendorf 19
Mexiko 16
Ochtrup 16
Lüdinghausen 13
Ostbevern 13
Telgte 13