Person "Wladimir Putin"



  • Wahlen

    Sa., 13.01.2018

    Zweiter Tag der Präsidentenwahl in Tschechien

    Prag (dpa) - In Tschechien wird heute die zweitägige Präsidentenwahl fortgesetzt. Bis gestern Abend hatte rund ein Fünftel der knapp 8,4 Millionen Berechtigten ihre Stimme abgegeben. Favorit ist Amtsinhaber Milos Zeman, der sich gegen Zuwanderung stellt und als prorussisch gilt. Im Wahllokal war Zeman gestern von einer nackten Femen-Aktivistin angesprungen worden, die damit seine guten Beziehungen zu Kremlchef Wladimir Putin kritisierte. Größter Herausforderer ist der Chemieprofessor Jiri Drahos. Der Politikneuling will die Spaltung der Gesellschaft überwinden.

  • Konflikte

    Do., 11.01.2018

    Putin nennt Nordkoreaner Kim Jong Un «kompetent und reif»

    Moskau (dpa) - Nach Meinung des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat Nordkorea die Auseinandersetzung um seine Atomraketen gewonnen. «Staatschef Kim Jong Un hat seine strategische Aufgabe gelöst: Er hat einen Atomsprengkopf, jetzt hat er auch eine Rakete mit 13 000 Kilometern Reichweite, die an jedem Ort einen möglichen Gegner ausschalten kann», sagte Putin in Moskau. Der Nordkoreaner könne nun auf Entspannung setzen. «Er ist ein kompetenter und reifer Politiker», lobte der Kremlchef den 34-jährigen Machthaber des isolierten kommunistischen Landes.

  • Was geschah am ...

    Fr., 05.01.2018

    Kalenderblatt 2018: 6. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Januar 2018:

  • Besuch in Kiew

    Mi., 03.01.2018

    Gabriel will über UN-Mission für Ostukraine verhandeln

    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (l) trifft in Kiew seinen ukrainischen Amtskollegen Pawel Klimkin.

    Seinen ersten Besuch im neuen Jahr macht Außenminister Gabriel in der Ukraine. Um den Friedensprozess voranzubringen, will er auf einen russischen Vorschlag eingehen - aber nicht so, wie Moskau sich das vorstellt.

  • IOC-Präsident

    So., 31.12.2017

    Bach: Kein Pseudo-Ausschluss Russlands von Olympia

    Verteidigte die Beschlüsse zur Doping-Affäre in Russland: IOC-Präsident Thomas Bach.

    Seit dem Beschluss des Internationalen Olympischen Komitees zum Olympia-Ausschluss einer russischen Mannschaft in Pyeongchang vermuten IOC-Kritiker einen Deal mit Russlands Präsident Putin. IOC-Chef Bach widerspricht diesem Vorwurf.

  • Justiz

    Sa., 30.12.2017

    Oberstes Gericht bestätigt Ausschluss Nawalnys von Wahl

    Moskau (dpa) - Der Oberste Gerichtshof in Russland hat den Ausschluss des Kremlkritikers Alexej Nawalny von der Präsidentenwahl im kommenden Jahr bestätigt. Die Entscheidung der Wahlkommission in Moskau sei rechtens, urteilte ein Richter der Agentur Tass zufolge. Nawalny konterte kurz darauf auf Twitter, die Wahl nicht anzuerkennen, weil es keine echte Konkurrenz für Amtsinhaber Wladimir Putin gebe. Nawalnys Anwalt kündigte an, vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu ziehen.

  • Tiefpunkt ist erreicht

    Fr., 29.12.2017

    Kreml: Beziehung zu den USA ist Enttäuschung des Jahres

    Bedauert das schlechte Verhältnis zur USA: Staatschef Wladimir Putin.

    Moskau (dpa) - Der Kreml hat das schlechte Verhältnis zu den USA als eine der größten Enttäuschungen des Jahres bezeichnet. «Diese Haltung, die Washington zu unserem Land einnimmt, kann nur Bedauern hervorrufen», sagte Dmitri Peskow, der Sprecher des russischen Präsidenten.

  • Terrorismus

    Do., 28.12.2017

    Putin für härteres Vorgehen gegen Terroristen

    Moskau (dpa) - Nach der Detonation einer Nagelbombe in St. Petersburg hat der russische Präsident Wladimir Putin zu einem härteren Vorgehen gegen Terroristen aufgerufen. Geheimdienstmitarbeiter seien angewiesen worden, bei der Festnahme von Terroristen nach dem Gesetz vorzugehen. «Aber bei Gefahr für Leib und Leben unserer Mitarbeiter, unserer Offiziere muss entschieden gehandelt werden - keine Gefangenen, die Banditen werden sofort liquidiert», sagte Putin. In einem Supermarkt in Russlands zweitgrößter Stadt war am Vorabend eine selbstgebaute Nagelbombe explodiert. 13 Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht.

  • Nach Bombenexplosion

    Do., 28.12.2017

    Putin für härteres Vorgehen gegen Terroristen

    «Das war gestern ein terroristischer Akt», sagte Putin zu der Bombenexplosion in einem St. Petersburger Supermarkt.

    Mehr als ein Dutzend Menschen werden bei einer Bombenexplosion in einem St. Petersburger Supermarkt verletzt. Präsident Putin sieht darin die Tat eines Terroristen. Nun sollen die Geheimdienste härter durchgreifen.

  • Terrorismus

    Do., 28.12.2017

    Putin nennt Bombenanschlag in St. Petersburg Terrorismus

    Moskau (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Bombenexplosion in St. Petersburg mit 13 Verletzten als Terroranschlag bezeichnet. Zugleich drohte Putin in Moskau Terroristen mit noch härterem Vorgehen. Der Inlandsgeheimdienst FSB sei angewiesen worden, bei der Festnahme von Terroristen nach dem Gesetz vorzugehen. «Aber bei Gefahr für Leib und Leben unserer Mitarbeiter, unserer Offiziere muss entschieden gehandelt werden - keine Gefangenen, die Banditen werden sofort liquidiert», sagte Putin. In einem Supermarkt war am Abend eine Nagelbombe explodiert.

Die häufigsten Personen

Personen Artikelanzahl
Angela Merkel 12.900
Barack Obama 5.406
Donald Trump 4.969
Joachim Löw 4.866
Sigmar Gabriel 3.855
Sebastian Vettel 3.298
Wladimir Putin 3.291
Frank-Walter Steinmeier 2.684
Horst Seehofer 2.505

Die häufigsten Ereignisse

Ereignisse Artikelanzahl
Olympia 16.175
Weihnachten 6.589
Karneval 6.237
Jahreshauptversammlung 5.943
Olympische Spiele 4.747
Bundestagswahl 4.310
DFB-Pokal 3.787
Fußball-WM 3.617
Europameisterschaft 2.931

Die häufigsten Orte

Orte Artikelanzahl
Münster 129.209
Deutschland 75.299
Berlin 57.090
Warendorf 35.580
NRW 32.409
Gronau 30.648
Steinfurt 30.639
Düsseldorf 29.465
USA 26.971

Die häufigsten Produkte

Produkte Artikelanzahl
Formel 1 3.606
iPhone 2.028
Red Bull 1.944
YouTube 1.549
Instagram 1.157
iPad 1.105
Dow-Jones-Index 875
Apple iOS 855
WhatsApp 753

Die häufigsten Organisationen

Organisationen Artikelanzahl
Polizei 56.957
CDU 34.756
SPD 33.780
EU 21.133
Bezirksliga 18.041
Kreisliga 17.704
Feuerwehr 15.025
FC Bayern München 14.902
Fußball-Bundesliga 12.350

Die häufigsten Schlagwörter

Schlagworte Artikelanzahl
Fußball 78.213
Auto 32.112
Unfall 16.274
Archiv 15.405
Kriminalität 13.324
Fahrzeug 13.183
Handball 11.304
Kurzmeldung 11.202
Krise 8.613