Kokain



Alles zum Produkt "Kokain"


  • Kriminalität

    Mi., 18.07.2018

    Rotlicht-Razzia: acht Verdächtige festgenommen

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einer Razzia im Düsseldorfer Rotlichtmilieu hat die Polizei fünf Frauen und drei Männer festgenommen. Sie sollen mindestens seit September vergangenen Jahres Freier in einem Bordell in Bahnhofsnähe mit Alkohol und Kokain willenlos gemacht und ihre EC- und Kreditkarten mit hohen Beträgen belastet haben. Einige Freier sollen auch erpresst worden sein. Bei den Festnahmen am Dienstagmorgen seien Drogen, Schusswaffen mit Munition und mehr als 100 000 Euro Bargeld sichergestellt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Darüber hatte die «Bild»-Zeitung (Mittwoch) berichtet.

  • Dealer-Trio vor dem Landgericht

    Sa., 07.07.2018

    Sieben Jahre Haft für Haupttäter

    Dealer-Trio vor dem Landgericht: Sieben Jahre Haft für Haupttäter

    Zu sieben Jahren Gefängnis hat das Landgericht den Haupttäter eines Dealer-Trios aus Steinfurt verurteilt. Nach Auffassung des Gerichts haben der Albaner, sein Bruder und ein Mann aus Togo in der Hochhaussiedlung an der Ochtruper Straße und im Stadtgebiet mit Heroin, Kokain und Crack gehandelt.

  • Prozesse

    Di., 03.07.2018

    Hotel angezündet: Angeklagter schweigt zu Mordversuchen

    Ein Strafgesetzbuch (StGB) ist im Vordergrund eines sitzenden Mann zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Auftrags-Brandstifter steht wegen achtfachen Mordversuchs in Düsseldorf vor Gericht. Beim Prozessauftakt am Landgericht äußerte sich der 29-Jährige am Dienstag nur zu seinem bisherigen Lebensweg und schwieg zu den Tatvorwürfen. Er sei 2014 nach Deutschland gekommen und habe in Düsseldorf bei einer Baufirma gearbeitet. 2015 habe er begonnen, Kokain und Amphetamin zu konsumieren, ließ der Kroate über seinen Anwalt erklären.

  • Entscheidung am 3. Juli

    So., 01.07.2018

    Froome-Team Sky zuversichtlich trotz Tour-Startverweigerung

    Der viermalige Tour-Champion Chris Froome wurde von der Frankreich-Rundfahrt ausgeschlossen.

    Radprofi Chris Froome wird offenbar doch noch gestoppt. Laut «Le Monde» soll der britische Seriensieger von den Tour-Veranstaltern Startverbot für die am kommenden Samstag beginnende 105. Frankreich-Rundfahrt erhalten haben.

  • Kriminalität

    Fr., 29.06.2018

    Mutmaßlicher Drogenkurier: 70 Päckchen Kokain im Magen

    Frankfurt/Main (dpa) - Zöllner haben am Frankfurter Flughafen einen Schmuggler erwischt, der 70 Plastiksäckchen mit Kokain verschluckt hatte. Wie das Hauptzollamt in Frankfurt mitteilte, wollte der 35-Jährige insgesamt 860 Gramm der hochreinen Droge aus Brasilien nach Deutschland bringen. Den Schwarzmarktwert des Rauschgifts bezifferte die Behörde mit rund 36 000 Euro. Die Kontrolleure waren auf den mutmaßlichen Drogenkurier aufmerksam geworden, nachdem ein Schnelltest an der Hand des Mannes anschlug.

  • Märkte werden größer

    Di., 26.06.2018

    UN: Noch nie so viel Drogenkonsum wie heute

    Ein Junge pflückt auf einem Feld im afghanischen Dschalalabad Schlafmohn, aus dem Opium gewonnen wird.

    Der Drogenhandel auf der Welt hat ein Ausmaß angenommen wie nie zuvor. Vor allem opiumähnliche Substanzen werden laut UN immer mehr zum Problem.

  • Weltdrogenbericht der UN

    Di., 26.06.2018

    Noch nie so viel Drogenkonsum wie heute

    Afghanische Bauern ziehen auf einem Mohnfeld rohes Opium zur Heroinproduktion ab.

    Der Drogenhandel auf der Welt hat ein Ausmaß angenommen wie nie zuvor. Vor allem opiumähnliche Substanzen werden laut UN immer mehr zum Problem.

  • Gesundheit

    Di., 26.06.2018

    UN veröffentlicht Weltdrogenbericht

    Wien (dpa) - Die Vereinten Nationen stellen heute in Wien ihren jährlichen Weltdrogenbericht vor. Nachdem die UN im vergangenen Jahr über eine deutliche Zunahme des illegalen Handels mit Opium und Kokain informiert hatte, ist weiter nicht mit einem Rückgang der Zahlen zu rechnen. So ist etwa in Deutschland laut Polizeilicher Kriminalstatistik die Zahl der Rauschgiftdelikte im Jahr 2017 zum siebten Mal in Folge gestiegen. Der Zugang zu Drogen sei leicht und der Drogenhandel ein lukratives Geschäft, hieß es Ende Mai vom Bundeskriminalamt.

  • Kriminalität

    Fr., 22.06.2018

    Schwede mit fast zehn Kilo Kokain erwischt

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei.

    Osnabrück/Lotte (dpa/lni) - Den richtigen Riecher haben Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück bewiesen, als sie am Kreuz Lotte/Osnabrück einen schwedischen Fahrer anhielten. Wie die Polizei Osnabrück am Freitag berichtete, kam der 44-Jährige aus den Niederlanden und war auf der Autobahn 1 auf dem Heimweg. Die geschulten Augen der Beamten entdeckten bei der Kontrolle am Mittwoch auffallende Veränderungen im Auto, brachten den Wagen in eine Werkstatt und gingen der Sache weiter nach. Nach der Demontage von Verkleidungsteilen entdeckten sie in einem Hohlraum acht eingeschweißte Pakete mit etwa 9,75 Kilo Kokain, daneben Mobiltelefone und 1500 Euro Bargeld. Der Mann wurde festgenommen und auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Münster dem Haftrichter vorgeführt, der den Schweden in Untersuchungshaft schickte.

  • Luxuswagen auf der A1 kontrolliert

    Fr., 22.06.2018

    Polizei in Lotte stellt Kokain im Wert von 600.000 Euro sicher

    Luxuswagen auf der A1 kontrolliert: Polizei in Lotte stellt Kokain im Wert von 600.000 Euro sicher

    Die Autobahnpolizei Osnabrück hat am Mittwochnachmittag einen 44-jährigen Schweden in einem Lexus überprüft. Dabei stellten sie fast 10 Kilogramm Kokain, viele Smartphones und 1500 Euro in bar sicher.