Sonderveröffentlichung

Der Osterhase 2017 war ein Finne
Eurojackpot von fast 87 Millionen Euro geknackt

In der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot an Karfreitag konnte ein Spielteilnehmer aus Finnland den Jackpot in der Gewinnklasse 1 treffen. Seine exakte Gewinnsumme: 86.970.702,80 Euro. Das nennt man ein wahres „Ostergeschenk“.

Der Osterhase 2017 war ein Finne : Eurojackpot von fast 87 Millionen Euro geknackt
Foto: WestLotto

Die dazu passenden Glückszahlen, die den Traum vom Multimillionär wahr werden lassen, wurden am Freitag in Helsinki gezogen. Sie lauten: 6, 22, 33, 46 und 49 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 5. Dazu Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Herzlichen Glückwunsch nach Finnland. Was für ein wunderbares Ostergeschenk! Sicherlich hat der neue Multi-Millionär das Osterfest in diesem Jahr ganz besonders genossen. Der Betrag von fast 87 Millionen Euro ist der höchste jemals in Finnland erzielte Lotterie-Gewinn und der dritthöchste Gewinn bei der Lotterie Eurojackpot überhaupt.“

Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus mitteilt, wurde der Spielschein, der zum Rekord-Gewinn führte, in einer Lotto-Annahmestelle in der Region Tampere im Südwesten Finnlands gespielt.

Bei der Ziehung am letzten Freitag gab es weitere Großgewinne im sechsstelligen Bereich. In der Gewinnklasse 2 gingen jeweils 821.662,- Euro nach Baden-Württemberg, Dänemark und erneut Finnland.

Die nächste Runde für den Eurojackpot beginnt am kommenden Freitag, dem 21. April 2017. Dann kommt der garantierte Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro zur Auslosung. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de .

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4774537?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F3606689%2F
24-Jährige prallt gegen Baum
In der Nacht zum Pfingstmontag kam eine 24-jährige Coesfelderin auf der K1 in Walingen mit ihrem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Nachrichten-Ticker