Do., 24.08.2017

Twitter kaufen, um Trump zu sperren Ehemalige CIA-Agentin startet Crowdfunding-Kampagne

Die ehemalige Agentin der CIA Valerie Plame Wilson hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um Einfluss auf Twitter nehmen zu können.

Die ehemalige Agentin der CIA Valerie Plame Wilson hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um Einfluss auf Twitter nehmen zu können. Foto: dpa

Washington - 

Die ehemalige CIA-Agentin Valerie Plame Wilson hat eine Crowfunding-Kampagne gestartet, um genügend Aktien des Unternehmens Twitter zu kaufen, und so Einfluss nehmen zu können. Ihr Ziel: Donald Trump zu verbannen. Die Hashtags #BuyTwitter und #BanTrump machen die Runde.

Von Eva Paetow

Begonnen hat alles in der letzten Woche, als Plame Wilson in einem Tweet ankündigte, die Aktion zu starten. Wenn der Vorstand von Twitter nichts gegen den Hass und Gewalt auf der Plattform tue, müsse die Twitter-Community aktiv werden. Sie bittet um Spenden, die Aktienmehrheit von Twitter kaufen zu können.

Als Gründe nennt sie einige „schreckliche Dinge“, die Trump auf Twitter praktiziere, wie das Fördern des Hasses auf Journalisten und die Drohungen gegen Nordkorea einen nuklearen Krieg anzufangen. Mithilfe der Plattform ThisGoFundMe möchte sie 1 Billionen Dollar erhalten, um tatsächlich Einfluss nehmen zu können.

Valerie Plame Wilson

Valerie Plame Wilson Foto: dpa

Bisher hat sie aber gerade einmal etwas über 32.000 Dollar eingenommen. Berichten der Nachrichtenseite CNBC.com zufolge, äußerte sich die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, spöttisch über die Aktion. Die geringe Teilnahme an der Kampagne zeige, dass die Community die Tweets von Donald Trump möge und unterhaltend finde. Die Aktion sei ein "lächerlicher Versuch", den Präsidenten in seinen Rechten des ersten Zusatzartikels der US-Verfassung zu beschränken, die unter anderem die Meinungsfreiheit beinhalten, so Huckabee Sanders weiter.

Ende Mai sorgte ein Tweet von Trump für weltweite Erheiterung. Ein missglückter Tweet mit dem Begriff 'covfefe' lud zum Rätselraten über die Bedeutung ein. Trump nutzte seinen offensichtlichen Verschreiber sogleich aus.

Die Reaktionen auf den Tweet von Plame Wilson Tweet sind teils positiv:

... teils negativ:

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5097955?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2268861%2F