Do., 16.02.2017

"New Names" am 16. Februar 2017 Pop, Progressive Rock und dreckiges Rock’n’Roll-Gebräu

Am 16. Februar 2017 spielen beim New-Names-Konzert: Impediment (oben links), Order 69 (unten links) und Gutbier & Vogeler.

Am 16. Februar 2017 spielen beim New-Names-Konzert: Impediment (oben links), Order 69 (unten links) und Gutbier & Vogeler. Foto: gap (Montage)

Münster - "New-Names"-Fans gelten als flexibel, da dürfte diese Nachricht niemanden verwirren: Das nächste Konzert der Reihe findet nicht wie gewohnt am zweiten, sondern erst am 16. Februar 2017 statt - dem dritten Donnerstag im Monat. 

Zum Konzept der "New-Names"-Reihe, die der Verein " Vision" zur Förderung der populären Kultur zusammen mit den Westfälischen Nachrichten veranstaltet, gehört der feste Termin: Einmal im Monat spielen drei Bands im Jovel und können sich so an legendärer Stelle einem größeren Publikum präsentieren.

Aus organisatorischen Gründen rutscht die Februar-Show nun eine Woche nach hinten und findet statt am Donnerstag, 16. Februar 2017.

Die Bands im Februar:

Order 69: Das jungfräuliche Powertrio aus Münster überzeugt mit rohem Gitarrensound und treibenden Rythmen die die Erde zum beben bringen, verspricht der Veranstalter. Die Energie der Rythmusknechte Gebrüder Özdemir (Levent und Kenan) trifft auf die geballte Kraft des Lead-Gitarristen und Sängers Ramin. Zusammen kochen sie ein hochexplosives und dreckiges Rock’n’Roll-Gebräu. Die Songs stammen allesamt aus eigener Feder und spiegeln die traurige Realität einer Generaton die gegen die Wand rennt wieder. 

Impediment: Die Band Impediment ist eine Progressive-Rockband aus Steinfurt , die vor sieben Jahren von der lokalen Musikschule als Coverband gegründet wurde. Inzwischen sind die Musiker mit einer eigenen EP und einer Single auf dem Musikmarkt vertreten. Die Mitglieder haben über die ganzen Jahre oft gewechselt, doch seit der ersten EP hat sich die Formation von Jonas Timmerhues am Gesang, Patrick Muhr und Dennis Dwersteg an den Gitarren, Mario Hölscher mit dem Bass und Max Roll hinter dem Schlagzeug gefestigt. 

Termin

Das New-Names-Konzert beginnt am Donnerstag, 16. Februar 2017, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Jovel, Albersloher Weg. Der Eintritt ist frei.

Gutbier & Vogeler: Zwei Namen, ein Sound: Seit 2013 bringen die beiden Musiker aus Hamburg eine runde Mischung aus Pop, Singer-Songwriter und Folk auf die Bühnen und begeistern immer wieder auf's Neue ihr Publikum. Geschichten, die Melancholie und Hoffnung inne tragen, ein Gitarrenspiel, das einem Gänsehaut macht und nicht zu vergessen die zwei Stimmen, die einfach perfekt zusammenpassen wie aus Zauberhand. Mittlerweile haben die beiden ihre erste offizielle EP 'Hallo Echo' im Gepäck, die sie im Juni 2015 erfolgreich in Hamburg released haben. Zusammen mit ihrer 3-köpfigen Band ergibt sich ein homogenes Bild aus zeitlosem Folk-Pop ohne je klischeehaft zu wirken und die Natürlichkeit zu verlieren.

Alle Infos zur New-Names-Reihe gibt's im Online-Special.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4592243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F