Mo., 30.12.2013

Belly to Belly Bocholter Band freut sich auf Münster

Belly to Belly

Die Band Belly to Belly spielt am 3. Januar 2014 im Jovel. Foto: Belly to Belly

Die Bocholter Band Belly to Belly gehört zu den ersten drei Gruppen, die am kommenden Freitag, 3.Januar 2014, in Münsters Jovel das Auftaktkonzert zum Band-Wettbewerb „New Names – Music for tolerance“ bestreiten werden.

Von Theo Theissen

Belly to Belly spielen eine Mischung aus Reggae-, Punk- und Poprock . In diesem Jahr hat die Band um den Sänger Björn Kirmse in Gronau ihr Album " Las Vegas " aufgenommen. Die aus fünf Musikern bestehende Band singt deutsche und englische Texte und wird im Jovel etwa 30 Minuten lang auftreten.

„Das reicht für etwa sechs Songs aus unserem aktuellen Album“, sagt Kirmse. Die Band wird am Freitag um 15 Uhr im Jovel-Club zum Soundcheck erwartet. Das Konzert beginnt gegen 20 Uhr bei freiem Eintritt. Zur Band gehören auch Sebastian Grunden (Gitarre), Marcel Holz (Gitarre), Marcel Ziemons (Schlagzeug) und Yannick Ziemmons (Bass).

Das Konzert wird mit sechs Kameras professionell gefilmt. Anhand der dabei entstehenden Konzert-DVD werden Profis wie Steffi Stephan (Bassist bei Udo Lindenberg und Jovel-Betreiber) mit den Nachwuchsmusikern die Show besprechen und Tipps geben, was noch verbessert werden kann. Bislang haben sich für den Wettbewerb mehr als 50 Bands gemeldet. Fachleute suchen für die jeweils am ersten Freitag im Monat geplanten „ No-Names-Konzerte“ im Jovel die Bands aus. Der Wettbewerb hat zum Ziel, verschiedene Musikstile zu mischen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2129204?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2084602%2F