WN OnlineMarketing Club

Coesfeld
Gebäudereinigung Harald Ebert

Sie suchen einen kompetenten, zuverlässigen und flexiblen Partner für die Reinigung Ihrer Gebäude in Coesfeld und Umgebung?

Herzlich willkommen bei der Gebäudereinigung Harald Ebert! Danke für Ihr Interesse an unserer Arbeit. Seit vielen Jahren überzeugen wir unsere Kunden mit einer professionellen Reinigungsleistung.

Dazu tragen unser geschultes Reinigungspersonal sowie moderne und umweltfreundliche Reinigungstechnologien bei.

Coesfeld: Gebäudereinigung Harald Ebert
Foto: WN OnlineService

Auf Wunsch reinigen wir für Sie:

  • Bürogebäude. Was gehört zur Unterhaltsreinigung? Erfahren Sie es bei uns!
  • Solar- und Photovoltaikanlagen. Solar- und Photovoltaik-Reinigung für bessere Wirtschaftlichkeit und längere Nutzungszeit!
  • Privathaushalte. Lassen Sie uns mal machen und gewinnen Sie mehr Zeit für schönere Dinge!
  • Glas- und Fassadenreinigung.Für klare Sicht und gepflegte Fassaden!
  • Kaufhäuser und Ladenlokale. Damit sich Ihre Kunden wohlfühlen!
  • Hotels und Pensionen. Damit die Gäste immer wieder buchen!
  • Praxen und Sanatorien. Sauber und keimfrei!
  • Kindergärten und Schulen. Für sorgenfreies Spielen und konzentriertes Lernen!
  • Schwimmbäder und Sportstudios. Für das Aushängeschild Hygiene!
  • Baustellen. Buchstäblich schlüsselfertig!

Lernen Sie uns und unser umfassendes Serviceangebot in Sachen Gebäudereinigung und mehr näher kennen. Gerne stehen wir Ihnen zu sämtlichen, offenen Fragen zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfrage, telefonisch oder per Mail.

Nennen Sie uns Ihr Anliegen und wir erstellen Ihnen (ggf. nach einer Vorab-Besichtigung im Raum Coesfeld) ein attraktives und faires Angebot.

Ihr Gebäudereinigung Harald Ebert-Team in Coesfeld

Harald Ebert e. K. Gebäudereinigug
Im Nonnenkamp 37
48653 Coesfeld
Tel.: 02541 - 737 92 92
E-Mail: info@ebert-ghe.de
Web: www.ebert-ghe.de

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5959821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F1623121%2F1763903%2F
Stadt schaltet die ersten Pumpen ab
 Große Pumpanlagen führen dem Aasee Wasser zu. So soll der Sauerstoffgehalt im Wasser erhöht werden. Zu niedriger Sauerstoffgehalt hatte in der vergangenen Woche dazu geführt. dass 20 Tonnen Fisch verendet sind.
Nachrichten-Ticker