"Der Schäms-Scheuß-Virus" von Karl-Ulrich Burgdorf

ImageHandler.ashx
Foto: Westfälische Reihe

Buchtitel: Der Schäms-Scheuß-Virus
   
Genre: Belletristik
   
Preis: 14,99 €
   
Seitenanzahl: 224
   
Bindung: Paperback (auch als Hrdcover erhältlich)
   
ISBN: 978-3-95627-514-2
   
Inhalt: In diesen 30 »unwahrscheinlichen Geschichten« erweist sich Karl-Ulrich Burgdorf als ein Autor, der in allen Spielarten der phantastischen Literatur zu Hause ist – von der klassischen Phantastik über Science Fiction, Horror und Fantasy bis hin zu Tierfabeln und orientalischen Märchen im Stil von Tausendundeiner Nacht. Ein echtes Lesevergnügen für Menschen, die intelligente Kurzgeschichten lieben. Der »Schäms-Scheuß-Virus« ist amüsant, verblüffend und manchmal auch schockierend – immer aber: einfach phantastisch!
     
 
     
  zum Shop  
     
     

Zum Autor

   
     
  Name: Karl-Ulrich Burgdorf
   
Zur Person: Karl-Ulrich Burgdorf wurde 1952 in Hagen/Westf. geboren; seit 1973 lebt er in Münster. Ab 1974 veröffentlichte er eine Reihe von Romanen und Kurzgeschichten, die allesamt dem phantastischen Genre (Science Fiction, Fantasy, Weird Fiction) zuzurechnen sind. Außerdem übersetzte er u. a. Romane von Philip K. Dick und Orson Scott Card aus dem Amerikanischen.
In neuerer Zeit hat Burgdorf an der Konzipierung der Buchreihe Karl Mays Magischer Orient mitgewirkt, deren erste Bände ab Oktober 2016 im Bamberger Karl May Verlag erscheinen. Für diese Reihe schrieb er auch selbst eine Winnetou-Novelle, Der Frevel des Waka-teh, die in der Anthologie Auf phantastischen Pfaden enthalten ist. Darüber hinaus erschien bereits 2015 ein Band mit Gedichten und Prosa-Miniaturen unter dem Titel Revolvermann, verliebt.
Mit Der Schäms-Scheuß-Virus und andere unwahrscheinliche Geschichten legt er eine Sammlung seiner besten Kurzgeschichten vor.
Mehr über den Autor und sein Werk unter www.karl-ulrich-burgdorf.de
     
       
         
               
 

Wenden Sie sich gerne an uns

Telefon: 0251 - 690-905001
E-Mail: info@westfaelische-reihe.de