"Spurensuche in Senden" von Heinrich Bölling

Buchtitel: Spurensuche in Senden - Geschehnisse zu Zeiten der Christianisierung im südlichen Münsterland
   
Genre: Geschichte
   
Preis: 10,90 €
   
Seitenanzahl: 80
   
Bindung: Paperback und Hardcover
   
ISBN: 978-3-95627-360-5
   
Inhalt: HEINRICH BÖLLING wurde am 6. Februar 1933 mit dem Geburtsnamen Sandknop im Lippetaler Ortsteil Schoneberg geboren.
Die Geschichte, wie sie hier stattgefunden hat, in der Lippeniederung zwischen Haltern und Lippstadt hat ihn immer sehr interessiert.
Jetzt, im Ruhestand, hat er seine Möglichkeiten gesucht, Ereignisse und Vorkommnisse bis zur Germanenzeit zu erforschen, um sie auch der Nachwelt zu erhalten. Dabei ist es ihm wichtig, die Vorfahren im rechten Licht darzustellen und ihre Heimattreue und Rechtschaffenheit zu würdigen.
     
 
     
  zum Shop  
     
     

Zum Autor

   
     
  Name: Heinrich Bölling
   
Zur Person: Heinrich Bölling wurde am 6. Februar 1933 mit dem Geburtsnamen Sandknop im Lippetal in Schoneberg, Kreis Soest, geboren. Schon früh faszinierte in die Geschichte seiner Heimat, wo vor rund 2000 Jahren die Cherusker und weitere Germanenstämme ihre Freiheit gegen übermächtige Römer verteidigten. Heinrich Bölling möchte mit dem bewussten Betrachten unserer Geschichte aus römischer und germanischer Sicht sowohl Stolz auf die Leistungen unserer Vorfahren wecken als auch zum gegenseitigen Verständnis der Völker beitragen, um Kriege in Zukunft überflüssig zu machen. "Spurensuche in Senden" ist sein 6. Buch.
     
       
         
               
 

Wenden Sie sich gerne an uns

Telefon: 0251 - 690-905001
E-Mail: info@westfaelische-reihe.de