• Münster - Die Bundesliga-Volleyballerinnen des USC Münster haben sich am Sonntag den fünften Sieg in Folge erspielt. Beim 3:1 (25:21, 20:25, 25:19, 25:19)-Erfolg über die Black Ladies aus Aachen gönnten sich die Münsteranerinnen eine kurze Auszeit in Durchgang zwei, beherrschten die Partie ansonsten aber souverän. Von Henner Henning mehr...
  • Gelsenkirchen - Diese Underdogs bellen – und sie beißen: Als Aufsteiger hatte die Ahlener SG in der 2. Bundesliga kaum jemand auf dem Zettel. Doch der Außenseiter zeigte der Konkurrenz die Zähne und hielt eindrucksvoll die Klasse. Von Cedric Gebhardt mehr...
  • Mainz - Preußen Münster hat das Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 II mit 3:2 (2:1) gewonnen. Marcel Reichwein traf doppelt für das Team von Trainer Horst Steffen, Julian Derstroff und Nico Bungert glichen aus. Nur einer machte den Hausherren einen Strich durch die Rechnung, obwohl er in der letzten Saison noch von den Rot-Weißen bezahlt wurde. Von Alexander Heflik mehr...
  • Münsterland - Ungewöhnliche Perspektiven, skurrile Szenen, Momente von Freude und Wut – unsere Sportfotografen haben im vergangenen Jahr im Münsterland viele sehenswerte Motive eingefangen. Aus den 15 besten Schnappschüssen, die wir aus den vielen Hinguckern ausgewählt haben, können Sie ab sofort das Sportfoto 2015 aus dem Münsterland wählen. Von Kristian van Bentem, Mirko Ludwig mehr...

So., 07.02.2016

Volleyball: Damen-Regionalliga BW Aasee bittet Ostbevern zum Tanz

Bis hierhin und nicht weiter: Maike Schwabe (l.) und Pia Kramer machen dicht.

Münster - Einen ganz starken Auftritt boten die Volleyball-Damen von Blau-Weiß Aasee. Im Spitzenspiel der Regionalliga bezwang der Aufsteiger den BSV Ostbevern mit 3:0 und revanchierte sich damit für die Niederlage aus dem Hinspiel – sehr zur Freude von Coach Nils Kaufmann, der an der Seitenlinie mitfieberte. Von Pjer Biederstädt mehr...


Sa., 06.02.2016

Fußball-Westfalenliga: 1. FC Gievenbeck Problematische Vorstandssuche: Stachel der Enttäuschung sitzt tief

Er fühlt sich getäuscht, schließt die Akten und steht aus diesem Grund nicht mehr für ein weiteres Engagement beim 1. FC Gievenbeck zur Verfügung: Uwe Peppenhorst, langjähriger kaufmännischer Leiter des Vereins.

Münster-Gievenbeck - Er fühlt sich getäuscht, hintergangen: Uwe Peppenhorst wird dem Sportverein 1. FC Gievenbeck in seiner Funktion als kaufmännischer Leiter nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch eine andere Vorstandsaufgabe kommt für ihn nicht mehr in Frage. Am 18. März ist Schluss - nach der Mitgliederversammlung. Von Kay Böckling mehr...


Mo., 01.02.2016

Die Fußball-Wechselbörse Wer kommt, wer bleibt, wer geht bei den Clubs im Münsterland?

Die Winter-Transferperiode für Amateurfußballer ist beendet. Noch bis zum Stichtag am 31. Januar haben die Clubs im Münsterland die Chance genutzt, sich für die Rückrunde 2015/16 mit neuen Spielern zu verstärken. Und auch für Transfers beziehungsweise Vertragsverlängerungen im Sommer melden die Vereine bereits Vollzug. Wer kommt, wer geht, wer bleibt? Die Wechselbörse – täglich aktualisiert. Von Kristian van Bentem, Mirko Ludwig mehr...


So., 07.02.2016

Fußball: 3. Liga Münster bleibt 2016 ungeschlagen: Felix macht die Preußen glücklich

Felix Müller (l.) erzielt an alter Wirkungsstätte das Siegtor für die Preußen: Den Jubel will er sich verkneifen, auch wenn es schwerfällt. Die Kollegen Abdenour Amachaibou und Amaury Bischoff dagegen lassen ihrer Freude freien Lauf.

Mainz - Auf den letzten Drücker gewann der SC Preußen Münster das Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 II. Marcel Reichwein (12. und 20.) traf zum 1:0 und 2:1, Julian Derstroff (14.) und Nico Bungert (83.) glichen aus. Dann tauchte fünf Minuten vor dem Abpfiff einer im Strafraum auf, der da sonst nicht so häufig zu finden ist und zum 3:2-Endstand traf. Von Alexander Heflik mehr...


Fußball: A-Junioren-Bundesliga: A-Junioren-Bundesliga: Preußen-Nachwuchs macht Boden gut

Re-Live: Preußen gewinnen 3:2 gegen FSV Mainz II

Fußball: 3. Liga: Preußen Münster: Das große Stürmer-Casting


Mo., 08.02.2016

0:3-Niederlage für VfL Wolfsburg beim FC Schalke 04 Missglückte Rückkehr für Julian Draxler

Unter dreifacher Beobachtung: Julian Draxler versucht einen Sturmlauf, aber die Schalker Johannes Geis, Leroy Sané und Junior Caicaras (von links) haben etwas dagegen.

Gelsenkirchen - Es wurde das erwartete Spießrutenlaufen für Julian Draxler in seinem einstigen Wohnzimmer. Der 22-Jährige hatte ohnehin mit dem Schlimmsten gerechnet, er wurde in dieser Beziehung nicht enttäuscht. Bei der Vorstellung der Wolfsburger Mannschaft in der Arena erntete der Ex-Schalker ein gellendes Pfeifkonzert, im Verlauf des Spiels wurde jede Ballberührung des Mittelfeldspielers lautstark begleitet. Von Michael Schulte mehr...


Bayern München spielt 0:0 bei Bayer Leverkusen: Keine Tore – aber zwei Sieger

Glücklicher Heimerfolg von Borussia Dortmund gegen Ingolstadt: Ein dreckiger Sieg

Eishockey: DEL: Iserlohn Roosters mischen die Spitzengruppe auf


Mo., 08.02.2016

Westfalia Westerkappeln entlässt Trainer Andreas Fremann muss gehen

Nach nur fünf Monaten ist das Engagement von Andreas Fremann bei Westfalia Westerkappeln beendet. Ende vergangener Woche wurde er entlassen.

Westerkappeln - Nur gut fünf Monate war Andreas Fremann Trainer von Westfalia Westerkappeln. Im September hatte er den Verein für den zurückgetretenen Rainer Faste übernommen. Nun ist schon wieder Schluss. Der abstiegsbedrohte A-Kreisligist hat sich von ihm getrennt. Von Alfred Stegemann mehr...


Kommentar: Mannschaft in der Pflicht

Fußball: Karnevalsturnier in Ascheberg: Siegerpokale für den TuS Ascheberg und SV Herbern

Fußball | Ehrendivision: Überraschung in Heerenveen: FC Twente Enschede gewinnt auswärts


Do., 04.02.2016

Folge 96 Abseits Faire Verlierer

Folge 96 Abseits : Faire Verlierer

Der Jubel über die großen Sporterfolge des vergangenen Wochenendes wird langsam leiser – und über die Verlierer redet schon gar keiner mehr. Von Dorle Neumann mehr...


Folge 95 Abseits: Tortellini !

Folge 94 Abseits: Schweigers Abseitsposition

Folge 92: Abseits: Bald wieder zweite Reihe


Mo., 08.02.2016

Auswirkungen durch die Handball-EM? Kein Boom in Sicht

Die aktuell am höchsten spielende Mannschaft im hiesigen Verbreitungsgebiet von WN und OT ist die weibliche A-Jugend des TBB, die in der Oberliga um Punkte kämpft.

Burgsteinfurt - Die Deutschen Handballer sind Europameister. Okay, wissen wir schon, ist ja auch ein bisschen was her, und wir haben es alle im Fernsehen gesehen. Und wie wir bei Facebook nun auch noch mitbekommen haben, musste Fabian Wiede kurz nachdem ihm der Chef der EHF die Medaille umgehängt hatte, seinen Job bei der Sparkasse antreten. Von Günter Saborowski mehr...


Handball-Bezirksliga 3: Fünf rabenschwarze Minuten des ASV Senden 2

Handball-Verbandsliga: ASV Senden verliert verrücktes Spiel bei TuRa Bergkamen.

Handball-Bezirksliga 3 der Frauen: SG Sendenhorst im Schlussspurt zum Sieg


 

Fußball

 

Handball

     

Volleyball

 

Reiten

     

Sonstiges

   

Folgen Sie uns auf Twitter