So., 17.06.2012

100 Kilometer in der Schweiz bewältigt Die Nacht der Nächte für Ultraläufer

100 Kilometer in der Schweiz bewältigt : Die Nacht der Nächte für Ultraläufer

Hedwig Kläsener von der LG Ahlen holte mit persönlicher Bestzeit Bronze. Foto: Danny Schott

Ahlen/BIEL - 

Mit Zeiten unter zwölf Stunden schlossen die beiden heimischen Ultra-Läufer Hedwig Kläsener (LG Ahlen) und Reinhard Berghoff von der Spielvereinigung Dolberg den 54. Bieler 100-Kilometer-Ultramarathon ab.

Von Danny Schott

Auf die Reise nach Biel in die Schweiz machten sich beide Langstreckenläufer mit ihren Partnern bereits einen Tag vor dem Wettbewerb, der jährlich im Rahmen der Bieler Laufwoche stattfindet, um sich von den Strapazen der anstrengenden Autofahrt zu erholen. Am Freitag um 22 Uhr begann schließlich für beide zusammen mit rund 1200 weiteren Läufern die „Nacht der Nächte“ in Biel. Obwohl es bereits den gesamten Vormittag geregnet hatte, trafen beide Athleten die richtige Entscheidung bei der Kleidungsauswahl und gingen bei guten Temperaturen und Sonnenschein in den Wettkampf. „Es war wohl das beste Wetter, das es jemals hier beim Ultralauf in Biel gegeben hat“, berichtete Berghoff . Zu zweit konnten sie schnell ein gutes Wettkampftempo aufnehmen, so dass beide fast zeitgleich am Verpflegungsstand bei Kilometer 56 ankamen.

Nun stand wohl der schwierigste Teil des Laufes an: Eine zehn Kilometer lange Crossstrecke, gesäumt von dicken Kieselsteinen und Baumwurzeln auf dem schmalen Weg, musste bewältigt werden. Dabei hatten beide Ultraläufer ihre kleinen Probleme, da Hedwig Kläsener ausrutschte und sich das Fußgelenk umknickte und bei Berghoff Knieschmerzen einsetzten, weshalb er die kommenden Anstiege nur in Gehgeschwindigkeit erklimmen konnte. Ab Kilometer 80 wurde der letzte Streckenabschnitt wieder flach und nach weiteren kurzen Gehpausen bewältigten Kläsener und Berghoff auch noch die letzten 20 Kilometer. Mit persönlicher Bestzeit auf der Bielstrecke von 11:11:46 Stunden wurde Hedwig Kläsener Dritte in ihrer Altersklasse und Reinhard Berghoff schloss seinen ersten 100-Kilometer-Ultramarathon mit einer Zeit von 11:43:06 Stunden ab.

„Damit habe ich mein Ziel, unter zwölf Stunden zu bleiben, vollkommen erreicht“, berichtete Berghoff glücklich von seinem Ergebnis. Beide Läufer denken nun bereits über den nächsten Ultramarathon nach. Dieser wird voraussichtlich im November stattfinden.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/826515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F